A I A
  back
Start   > Künstler   > Künstlerverzeichnis  >Allio, Luca
A B C D E F G H J K L M O P R S T U V W Z

ALLIO, Luca

 

1. ALLIO, Luca
(SAUR, 534, WEINGARTNER 1991, 216, 1025); Allio (Delai, Delay), Luca (EGG, 94); Alio, Luca (RASMO 1980, 75);
Luca d’Allio (WEINGARTNER 1991, 221

2. BERUFSBEZEICHNUNG

Maurermeister (SAUR, 534; RASMO 1980, 75)
Architekt (WEINGARTNER 1991, 1025)

3. BIOGRAPHIE

Luca Allio (Delai) ist um 1590 bis 1600 in Eppan nachweisbar (EGG, 94).

 

4. FAMILIEN-, FREUNDES- UND AUFTRAGGEBERKREIS

Familienkreis: Vermutlich ist Luca Allio ein Mitglied der Familie Delai aus Scaria, die im 16. Jahrhundert in und um Bozen
tätig waren (SAUR, 534; RASMO 1980,76). So wurde Johann Baptist Delai (Delay) schon 1572 als Bozner Stadtbaumeister angeführt und bekam von Erzherzog Ferdinand II. 1585 einen Wappenbrief.
Ab 1612 führten die Delais die deutschen Eintragungen im Bozner Bruderschaftsbuch.
Sie heirateten „deutschtirolische“ Frauen und waren im Bozner Kirchenbau ab 1650 führend (EGG, 94).

Auftraggeberkreis: Elias Leis war einer seiner Auftraggeber, mit dem Luca Allio einen Vertrag zur vollständigen Umgestaltung der Residenz Kreit bei Eppan abschloss (SAUR, 534; RASMO 1980, 75; WEINGARTNER 1991, 216).
Hans Baptist Aichner hat Luca d’Allio, vor 1585, mit dem Umbau des Turmes des Ansitzes Paschbach beauftragt (WEINGARTNER 1991, 221)
.

 

5. WERKE

(SÜDTIROL)

5.1 Residenz Kreit, St. Michael in Eppan, Ziegeleiweg Nr. 15
(SAUR, 534; RASMO 1985, 57)
Um 1596 wurde der Ansitz im Renaissancestil von Luca Allio umgebaut (WEINGARTNER 1991, 216). Vorbild der Umge-
staltung war die Residenz Paschbach (Eppan), die 1585 für Giovanni Battista Aichner erbaut wurde. So wird im Vertrag vom 22.7.1596 (siehe abgedruckter Vertrag bei RASMO 1980, 76-77) ausdrücklich erwähnt, dass neben den anderen Neuerungen, eine Freitreppe mit Loggia (genannt „Puntesell’“) und zwei Steinsäulen errichtet sowie acht Fenster („Wälckhen“) mit einer steinernen Umrandung, von denen eines als Biforium nach italienischer Art gestaltet werden sollte (RASMO 1980, 75 f.).

5.2 Ansitz Paschbach, Eppan
Zwischen 1590 und 1600 war Luca Allio (Delai) am Bau dieses Ansitzes beteiligt: (EGG, 94). Diesen Ansitz erwirbt 1570
Jakob Aichner aus Kurtinig, dessen Sohn Hans Baptist (Inschrift: Hans Bapt. Aichner Felicitas Ruggerin 1585) Luca d’Allio beauftragt den Turm in Renaissanceform umzubauen (WEINGARTNER 1991, 221)
.

6. ABBILDUNGEN

(SÜDTIROL)

6.1 Edelsitz Kreit in St. Michael, Eppan

(WEINGARTNER 1956, Abb. 255)

7. BIBLIOGRAPHIE

Erich Egg, Kunst im Südtiroler Unterland, Bozen ²1991, 94.
Nicolò Rasmo, Dizionario biografico degli artisti atesini. Volume Primo, Bozen 1980, 75 f.
Nicolò Rasmo, Kunstschätze Südtirols, Rosenheim 1985, 57.
Saur. Allgemeines Künstlerlexikon. Die Bildenden Künstler aller Zeiten und Völker, Bd. 2, München/Leipzig 1992, 534.
Josef Weingartner, Die Kunstdenkmäler Südtirols. Band 2. Bozen und Umgebung, Unterland Burggrafenamt, Vinschgau,
Bozen 71991, 216, 221, 1025.
Josef Weingartner, Die Kunstdenkmäler Südtirols, III. Band. 358 Abbildungen zu den Bänden I und II, Innsbruck² 1956,
Abb. 255.

 
©Maria Theresia Hofmann, März 2009

A I A