Regeneration

Macrostomum Zyklus Wiederholte Regeneration

Wir interessieren uns für das Regenerationsvermögen von freilebenden Plattwürmern und studieren Regenerationsprozesse in einem Plattwurm-Modellorganismus namens Macrostomum lignano. M. lignano und andere Plattwürmer, u.a. Polycladen, sind für unsere Arbeit besonders gut geeignet aufgrund ihrer beachtlichen Regenerationsleistung und ihrem wahrscheinlich totipotenten, also allmächtigen, Stammzellsystem.

Das Sichtbarmachen von Stammzellen mit BrdU (Bromodeoxyuridin) in ganzen Tieren von Macrostomum lignano und in histologischen Schnitten gibt Hinweise auf Antworten zu folgenden Fragen:

Welche Eigenschaften hat ein Regenerationsblastem?
Wie reagiert das Stammzellsystem auf die Amputation eines Körperteils?
Wieviele Stammzellen sind für eine erfolgreiche Regeneration nötig?


Polyclad neoblasts

Wir versuchen zudem, das Verhältnis und die Ähnlichkeiten zwischen Regenerationsprozessen und der embryonalen und postembryonalen Entwicklung zu verstehen.

Von großer Tragweite ist die Frage, ob wiederholte Amputation und Regeneration eines einzelnen Plattwurms Alterungsprozesse verlangsamen oder sogar umkehren kann.

Mitarbeiter dieser Arbeitsgruppe