ÖSTERREICHISCHES ZIVILVERFAHRENSRECHT

 

 

o. Univ.-Prof. Dr. Bernhard König

Siehe Gesamtliste der Publikationen unter der Rubrik "Mitarbeiter".

 


Univ.-Prof. Dr. Peter G. Mayr


Selbständige Veröffentlichungen in Buchform:

  • Rechtsschutzalternativen in der österreichischen Rechtsentwicklung, XVI und 524 Seiten (Manz-Verlag Wien 1995);

  • Der gerichtliche Vergleichsversuch, 139 Seiten (Verlag Österreich Wien 2002);

  • Verfahren außer Streitsachen (gem. mit Dr. Fucik) (WUV-Universitätsverlag Wien)

1. Aufl. 1998, XVI und 147 Seiten;

2. überarbeitete Aufl. 2000, XVI und 159 Seiten;

  • Das neue Verfahren außer Streitsachen (gem. mit Dr. Fucik), (WUV-Universitätsverlag Wien);

1. Aufl. 2004, 230 Seiten;

2. überarbeitete Aufl. 2005, 230 Seiten;

3. überarbeitete Aufl. 2006, 240 Seiten;

  • Kommentierung der EGJN und der JN, in: Rechberger (Hrsg.), Kommentar zur ZPO (Springer Verlag Wien New York)

1. Aufl. 1994 S. 1 - 272;

2. überarbeitete Aufl. 2000, S. 1 – 334;

3. überarbeitete Aufl. 2006, S. 1 - 433;

  • Kommentierung der §§ 230 bis 233 und §§ 239 bis 243 ZPO, in: Fasching/Konecny (Hrsg.), Kommentar zu den Zivilprozeßgesetzen, III. Bd., 2. Aufl. (Manz-Verlag Wien 2004);

  • 100 Jahre österreichische Zivilprozeßgesetze (Sammelband-Herausgeber, Verlag Österreich Wien 1998);

  • Öffentliche Einrichtungen zur außergerichtlichen Vermittlung von Streitigkeiten (Sammelband-Herausgeber, Manz-Verlag Wien 1999);

  • Die Exekutionsordnungs-Novelle 1991 (Gesetzausgabe WUV Wien 1992);

  • Zivilverfahrensrecht (gem. mit Dr. Broll) (Gesetzausgabe Verlag Österreich Wien)

1. Aufl. 1998

2. erweiterte und aktualisierte Aufl. 1999

3. erweiterte und aktualisierte Aufl. 2000

4. erweiterte und aktualisierte Aufl. 2002

5. erweiterte und aktualisierte Aufl. 2004

6. erweiterte und aktualisierte Aufl. 2007

7. erweiterte und aktualisierte Aufl. 2008.

  • Zivilprozessordnung mit Jurisdiktionsnorm und Einführungsgesetzen. Textausgabe mit Anmerkungen (Verlag Österreich 2009) 496 Seiten.

 

Aufsätze und Beiträge zu Sammelwerken:

  • Der Grundsatz der "Einmaligkeit des Rechtsmittels" im zivilgerichtlichen Verfahren, Juristische Blätter 1981, 458 ff, 520 ff;

  • Verlängerung oder Verlängerbarkeit der Rechtsmittelfristen im Zivilprozeß? Österreichische Juristenzeitung 1981, 645 ff;

  • Die Delegation im zivilgerichtlichen Verfahren, Juristische Blätter 1983, 293 ff;

  • Die Fristenvereinheitlichung im Zivilverfahren, Österreichisches Anwaltsblatt 1984, 189 ff;

  • Zur Verbesserbarkeit des Fehlens von Beilagen, in: Buchegger/Holzhammer (Hrsg.), Beiträge zum Zivilprozeßrecht II (Wien-New York 1986) 151 ff;

  • Gesetzlich geregelte Alternativen innerhalb und außerhalb des Zivilprozesses in Österreich (gem. mit Univ.-Ass. Dr. Schmidt), Zeitschrift für Vergleichende Rechtswissenschaft 1987, 227 ff;

  • Die Einmaligkeit des Rechtsmittels nach der Zivilverfahrens-Novelle 1983, Österreichische Richterzeitung 1987, 265 ff;

  • Die Tätigkeit der Schlichtungsstellen der Gemeinden, Österreichische Immobilienzeitung 1987, 347 ff;

  • Schieds- und Schlichtungsstellen in Tirol, in: Verbraucherrecht - Verbraucherpolitik, Bd. 2: Probleme, Lösungen, Entscheidungen 1986-1987, hrsg. vom Bundesministerium für Umwelt, Jugend und Familie (Wien 1989) 27 ff (gem. mit Univ.-Ass. Dr. Schmidt);

  • Wertgrenzen-Novelle: Direkter Zugang zum OGH, Steuer & Beratung Nr. 4/1989, 50 ff;

  • Neuer Zugang zum Obersten Gerichtshof, Salzburger Nachrichten ("Der Staatsbürger") vom 5. 1. 1990 (Nr. 4), 22;

  • Das Schlichtungsverfahren der WT-Kammer, Steuer & Beratung Nr. 1/1990, 26 f;

  • Die Befristung bestandrechtlicher Exekutionstitel (§ 575 öZPO), in: Festschrift für Walther J. Habscheid zum 65. Geburtstag (1989) 307 ff = (geringfügig aktualisiert) Wohnrechtliche Blätter 1990, 4 ff (gem. mit Univ.-Prof. Dr. Sprung);

  • Die OGH-Gesetz-Novelle, Juristische Ausbildung und Praxisvorbereitung (JAP) 1990/91, 175 ff;

  • Spärliche Regeln über vorprozessuale Streitschlichtung, Die Presse ("Rechtspanorama") vom 13. 2. 1991, 19;

  • Vollstreckbare Vergleiche vor Polizeibehörden? Juristische Blätter 1991, 674 f;

  • Stellung und Aufgaben des Rechtspflegers in Österreich, Der Deutsche Rechtspfleger 1991, 397 ff = Funzione e compiti del Rechtspfleger in Austria, in: Unione Europea dei Funzionari Giudiziari (Hrsg.), 1993: Quale Giustizia in Europa? (Milano 1992) 142 ff;

  • Die Entstehung und Weiterentwicklung des Außerstreitgesetzes 1854, in: Symposion Außerstreitreform (Veröffentlichungen des Ludwig Boltzmann-Institutes für Rechtsvorsorge und Urkundenwesen Bd. XI, 1992) 1 ff (gem. mit Univ.-Prof. Dr. Sprung) = (geringfügig aktualisiert) in: Außerstreitverfahren - Die fällige Reform. Vorträge gehalten bei der Richterwoche 1995 vom 29. Mai bis 2. Juni 1995 in Schladming (Schriftenreihe des Bundesministeriums für Justiz Bd. 75, 1996) 11 ff;

  • Streitschlichtung durch Gemeindevermittlungsämter, Österreichische Gemeinde-Zeitung 1993, Heft 7, 9 ff;

  • Praxisprobleme der Zuständigkeit und der Inländischen Gerichtsbarkeit. Bemerkungen zur Rekurszulässigkeit, Unzuständigkeit und ihrer Heilung und zur Internationalen Gerichtsbarkeit aus Anlaß einer bemerkenswerten Entscheidung, Österreichische Juristen-Zeitung 1995, 329 ff;

  • Die Schlichtungstätigkeit der Kammern der freien Berufe, Wirtschaftsrechtliche Blätter 1995, 269 ff;

  • Das historische Argument gegen die Wiederaufnahme im Außerstreitverfahren, JBl 1997, 547;

  • Jurisdiktionsnorm und Gerichtsorganisationsgesetz nach 100 Jahren, in: Mayr (Hrsg.), 100 Jahre österreichische Zivilprozeßgesetze (1998) 33 ff;

  • Grundlagen für eine Reform des Außerstreitverfahrens, in: Rechberger (Hrsg.), Außerstreitreform - in der Zielgeraden (Veröffentlichungen des Ludwig-Boltzmann-Institutes für Rechtsvorsorge und Urkundenwesen Bd. XX, 1999) 1 ff;

  • Einführung in die außergerichtliche Streitschlichtung, in: Mayr (Hrsg.), Öffentliche Einrichtungen zur außergerichtlichen Vermittlung von Streitigkeiten (1999) 3 ff;

  • Der Tonbandvergleich mit Dritten, RZ 2000, 210 ff;

  • Für eine Strukturreform der österreichischen Gerichtsbarkeit, Salzburger Nachrichten (Der Staatsbürger) vom 23.9.2000, 13;

  • Der Streit um die österreichische Gerichtsorganisation, Juristenblatt 2/2001, 5 ff;

  • Das Beweisrecht in Österreich (Law of Evidence in Austria – Droit de la Preuve en Autriche) in: Civil Procedure in Europe Bd. 3 (Kluwer Law International, 2004) 33 ff;

  • Gedanken zur Reform der österreichischen Gerichtsorganisation, in: FS für Wolfgang Jelinek zum 60. Geburtstag (2002) 173 ff;

  • Die Auswirkungen des europäischen auf das österreichische Zivilverfahrensrecht, in: Nakamura (Hrsg.), FS für Kostas E. Beys (2003) 1033 ff;

  • Die Entwicklung der wohnrechtlichen Schlichtungsstellen, wobl 2003, 349 ff;

  • Das außerstreitige Wohnrechtsverfahren - Entwicklung und gegenwärtige Lage, immolex 2003, 301 ff;

  • Die Wahrnehmung der Unzuständigkeit nach der ZVN 2002, ÖJZ 2004, 361;

  • Die Zulässigkeit des streitigen beziehungsweise außerstreitigen Verfahrens, in FS Rechberger (2005) 363 ff;

  • Das neue Außerstreitverfahren - Überblick über den Allgemeinen Teil, Nova & Varia 2006/1, 15 ff;

  • Das neue Außerstreitverfahren in Österreich, Zeitschrift für Zivilprozess International, Bd. 10 (2006) 165 ff;

  • Das neue österreichische Schiedsverfahrensrecht (gem. mit DDr. Hannes Ischia), RIW 2006, 881 ff;

  • Die Reform des Ausserstreitverfahrens in Österreich, Liechtensteinische Juristen-Zeitung 2007, 15 ff;

  • Schiedsklauseln in Vereinsstatuten, RdW 2007/360, 331 ff;

  • Rechtstatsachen aus der Zivilgerichtsbarkeit, in: Barta/Ganner/Lichtmannegger (Hrsg.), Rechtstatsachen - Heute. Tagungsband 2007 (Innsbrucker Beiträge zur Rechtstatsachenforschung Bd. 1, 2008) 86 ff;

  • Das europäische Mahnverfahren und Österreich, JBl 2008, 503 ff;

  • Die Mediationsgesetze von Österreich und Liechtenstein, Liechtensteinische Juristen-Zeitung 2008, 90 ff;

  • Neue Rechtstatsachen aus der Zivilgerichtsbarkeit, AnwBl 2009, 54 ff;

  • Vereinsstreitigkeiten zwischen Schlichtungseinrichtung, Schiedsgericht und Gericht, ÖJZ 2009/61, 539;

  • Neuigkeiten bei der außergerichtlichen Streitbeilegung in Österreich, in: Ganner (Hrsg), Die soziale Funktion des Privatrechts. FS Heinz Barta zum 65. Geburtstag (2009) 245 ff;

  • Zivilverfahrensrechtliche Neuerungen des Budgetbegleitgesetzes 2009, ecolex 2009, 562;

  • Das verspätete Rechtsmittel im Außerstreitverfahren - Ein Nachtrag, Zak 2009/451, 283;
  • Die Zwangsmediation im Berufsausbildungsrecht, in: Analyse und Fortentwicklung im Arbeits-, Sozial- und Zivilrecht. FS für Martin Binder (Linde Verlag Wien 2010) 295ff;
  • Amtstag - die Rechtsgrundlagen einer österreichischen Institution, RZ 2010, 197.

 

Entscheidungsbesprechungen:

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 3. 4. 1979, Juristische Blätter 1981, 489 ff (§ 520 Abs. 1, § 526 Abs. 2 und §§ 84 f ZPO; § 9 AußStrG; § 89 Abs. 2 GOG; § 60 Abs. 1 Geo);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 2. 7. 1981, Juristische Blätter 1982, 157 ff (§ 500 Abs. 2, § 502 Abs. 3 ZPO; §§ 54 ff JN);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 9. 12. 1981, Juristische Blätter 1982, 605 f (§ 355 EO);

  • Besprechung der Entscheidung des Oberlandesgerichtes Innsbruck vom 18. 2. 1982, Österreichische Notariatszeitung 1983, 14 f (§ 111 JN; § 4 des G vom 24. 2. 1907, RGBl 41);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 25. 1. 1984, Juristische Blätter 1984, 560 ff (§ 243 Abs. 4, §§ 398 und 397a ZPO);

  • Besprechung der Entscheidung des Oberlandesgerichtes Innsbruck vom 18. 10. 1984, Österreichisches Anwaltsblatt 1985, 159 ff (§§ 237, 517 ZPO);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 24. 5. 1984, Österreichische Notariatszeitung 1985, 228 f (§§ 111, 3, 4 JN);

  • Besprechung der Entscheidung des Landesgerichtes Innsbruck vom 1. 7. 1986, Österreichisches Anwaltsblatt 1986, 727 f (§ 104 Abs. 1 JN; § 84 ZPO);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 28. 5. 1986, Österreichisches Anwaltsblatt 1987, 298 (§§ 84 f, 520 Abs. 1, 464 Abs. 3 ZPO);

  • Schlichtungsverfahren zwischen Wirtschaftstreuhändern als Prozeßvoraussetzung. Besprechung der Entscheidung des Oberlandesgerichtes Graz vom 16. 12. 1986, Österreichisches Recht der Wirtschaft 1988, 159 f (§ 1 JN; §§ 25 Abs. 2, 28 a WTBO);

  • Verbesserung von Klagen. Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 25. 4. 1990, Juristische Ausbildung und Praxisvorbereitung 1991/92, 173 f (§ 84 Abs. 3 ZPO, § 41 JN);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 11. 7. 1990, Österreichisches Anwaltsblatt 1992, 237 f (§ 63 Abs. 1, § 66 Abs. 1, §§ 84 f ZPO; § 1497 ABGB);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 27. 5. 1992, Österreichisches Anwaltsblatt 1992, 916 ff (§ 24 Abs. 2 JN);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 26. 2. 1992, Juristische Blätter 1993, 195 f (§§ 19 f JN; § 477 Abs. 1 Z 2 ZPO; § 34 RDG);

  • Besprechung der Entscheidung des Landesgerichts Innsbruck vom 18. 5. 2000, Wohnrechtliche Blätter 2000, 275 f (§ 79 JN);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 1. 7. 2004, 2 Ob 117/04a, Österreichisches Anwaltsblatt  2004, 619 (§§ 84 f, 182, 398 ZPO);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 23. 11. 2004, 1 Ob 237/04s, Österreichisches Anwaltsblatt  2005, 345 ff (§ 28 ZPO);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 14. 2. 2005, 10 Nc 3/05f, ecolex 2005/318, 692 (§§ 28, 101 JN; Art 31 CMR);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 19. 5. 2005, 6 Ob 32/05g, Recht der Medizin 2005, 182 ff (§ 94 ÄrzteG; § 1, 42 JN);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 23. 5. 2006, 4 Ob 54/06d, Zivilrecht aktuell (Zak) 2006/684, 398 (§ 94 ArzteG);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 21. 9. 2006, 8 Ob 78/06p, Juristische Blätter 2007, 324 (§ 8 VerG, § 42 JN);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 9. 4. 2008, 7 Ob 52/08k, Österreichisches Anwaltsblatt 2008/8153, 366 ff (§ 8 VerG; § 42 JN);

  • Besprechung der Entscheidung des LG Wels vom 21. 10. 2009, 22 R 245/09p, Österreichisches Anwaltsblatt 2010/8230, 134 ff (§ 54 ZPO);

  • Besprechung der Entscheidung des OGH vom 16. 10. 2009, 6 Ob 194/09m, Zeitschrift für Sport und Recht (SpuRt) 2010, 62 ff (§ 8 VerG 2002; § 42 Abs 1 JN).

 

 


OR Dr. Hans Broll

  • Zum Rechtsmittelverfahren in Ablehnungssachen, JBl 1990, 366 ff (gem. mit o. Univ.-Prof. Dr. Bernhard König);

  • Richteramt und Gemeinderatsmandat, ÖRZ 1991, 186 ff (gem. mit o. Univ.-Prof. Dr. Bernhard König);

  • Verfahrenshilfe (Prozeßkostenhilfe) für Masseverwalter (Konkursverwalter) in Österreich, in: FS Henckel (1995) 455 ff (gem. mit o. Univ.-Prof. Dr. Bernhard König);

  • La giustizia civile in Austria, in: Fazzalari (Hrsg.), La giustizia civile nei paesi comunitari II (1996) 3 ff (Mitarbeit bei o. Univ.-Prof. Dr. Bernhard König);

  • Herausgeber der Gesetzesausgabe Zivilverfahrensrecht (gem. mit ao. Univ.-Prof. Dr. Mayr, Verlag Österreich 1998)
    2. Aufl. 1999;
    3. Aufl. 2000;
    4. Aufl. 2002;
    5. Aufl. 2004;

  • Civil Procedure in Austria, in: Fazzalari/Fortin (Hrsg), Civil Procedure in the Member States of the European Union (1998) 1 ff (gem. mit Univ.-Prof. Dr. König/Univ.-Ass. Mag. Spiess/Univ.-Ass. Mag. Fischer M.A.S.)

 

 


Univ.-Prof. RA. Dr. Hubertus Schumacher

 

Monographien, Sammelbände:

  • Zwangsvollstreckung auf Wertpapiere (1995);

  • Richterliche Anleitungspflichten (2000);

  • Kommentar zu §§ 63 bis 79 KO, Bartsch/Pollak/Buchegger (Hrsg.), Österreichisches Insolvenzrecht, Bd. II/2, 4. Aufl. (2004).

 

Aufsätze:

  • Die Zahlungsunfähigkeit als Konkurseröffnungsgrund, Juristische Blätter 1978, 122 (gem. mit o. Univ.-Prof. Dr. Rainer Sprung);

  • Zum Konkurseröffnungshindernis der mangelnden Gläubigermehrheit, Österreichische Richterzeitung 1978, 205;

  • Fehlgeschlagene Sanierung und Konkursanfechtung der Kreditsicherheiten, Österreichische Juristenzeitung 1981, 29;

  • Konkursanfechtung im Kontokorrentverkehr, Österreichisches Bank-Archiv 1982, 330;

  • Zur Hypothekenanfechtung, Österreichische Juristenzeitung 1985, 165;

  • Verfahrenshilfe an den Masseverwalter, Juristische Blätter 1986, 498;

  • Sperre der Bankgarantie durch einstweilige Verfügung, Österreichisches Recht der Wirtschaft 1986, 329;

  • Aktuelle Probleme des Anfechtungsrechtes, in: Jelinek (Hrsg.), Insolvenz- und Wirtschaftsstrafrecht (1987) 43;

  • Zeugnisverweigerung wegen eines Geschäftsgeheimnisses (§ 321 Abs. 1 Z 5 ZPO), Österreichische Juristenzeitung 1987, 673;

  • Konkursverschleppung und Gesellschafterhaftung, Österreichisches Recht der Wirtschaft 1987, 394;

  • Sondermassekosten in der Meistbotsverteilung, Juristische Blätter 1988, 436;

  • Ewiges Ruhen des Verfahrens, Juristische Blätter 1988, 641;

  • Unternehmensgeheimnisse im Zivilprozeß, Österreichische Blätter für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht 1988, 89;

  • Der Gerichtsstand des Wechselzahlungsortes, Österreichisches Recht der Wirtschaft 1988, 416;

  • Anfechtung und Globalzession zur Sicherstellung, Österreichisches Bank-Archiv 1989, 489;

  • Der Liquidationsausgleich in der Praxis, Juristische Blätter 1990, 5;

  • Konkursverwertung und Ausverkaufsgesetz, Recht der Wirtschaft 1990, 3;

  • Beweislast und Geschäftsgeheimnis, ecolex 1990, 37;

  • Buchbesprechung: Die Exekutionsordnung, 12. Aufl., Juristische Blätter 1990, 272;

  • Sanierungsversuche in der 60-Tage-Frist, ecolex 1990, 337;

  • Konkurseröffnung, Treuhand und Liegenschaftsverkehr, NZ 1991, 1;

  • Zwangsvollstreckung auf Bestandzinsforderungen, Wohnrechtliche Blätter 1991, 201;

  • Pfändung fortlaufender Einkünfte, Österreichische Juristenzeitung 1991, 692;

  • Wertpapiere als Exekutionsobjekte, ecolex 1995, 470;

  • Die Einlage des stillen Gesellschafters in der Überschuldungsprüfung des Geschäftsherrn, ZIK 1995, 141;

  • Zur Exekution der außerordentlichen Kontrollrechte des Kommanditisten, GesRZ 1996, 26;

  • Buchbesprechung: Kuntzl, Eigenkapital und Überschuldung, Analyse des § 225 Abs. 1 HGB, ZIK 1996, 93;

  • Rechtstitel und Bestimmtheit als Voraussetzungen der Vollstreckbarkeit des Notariatsaktes, NZ 1996, 195;

  • Veräußerung gepfändeter GmbH-Geschäftsanteile - Das exekutive Pfandrecht wirkt auch gegen den gutgläubigen Erwerber, RdW 1996, 351;

  • Der Rücktritt vom gerichtlichen Vergleich - Ein Beitrag zur Dogmatik des Vergleichs, Juristische Blätter 1996, 627;

  • Buchbesprechung: Hüthmair, Vorbeugende Unternehmenssanierung, ZIK 1996, 204;

  • Das Unternehmensreorganisationsgesetz, ÖBA 1997, 855;

  • Das Fachwissen des Richters, ÖJZ 1999, 132;

  • Sichere Signaturen im Beweisrecht, ecolex 2000, 860;

  • Die Herstatt-Pleite, Österreichisches Raiffeisenbatt 8/2000, 8;

  • Bankpleiten, Geschäftsaufsicht und Insolvenzgründe, in: FS Sprung (2001) 343 ff;

  • Die Anfechtung der nachehelichen Vermögensaufteilung, ÖBA 2003, 288 ff.

  • Anfechtungsrechtliche Probleme im Zusammenhang mit Kreditverträgen, in: Graf/Gruber (Hrsg.), Aktuelle Probleme des Kreditvertragsrechts (2004) 85;

  • Die Überlassung überschuldeter Verlassenschaften an Zahlungs statt, in Bittner/Klicka/Kodek/Oberhammer (Hrsg), Festschrift für Walter H. Rechberger zum 60. Geburtstag (2005) 551;
  • Unbestimmte Schiedsvereinbarungen und Dissens: Anknüpfungsfragen bei internationalen Sachverhalten in der Judikatur des OGH, SchiedsVZ 2005, 54;

  • Nachträgliche Kreditbesicherung: Insolvenz- und anfechtungsrechtliche Risken, Österreichisches Bank-Archiv 2006, 116;
  • Zur Rückstellung von Garantieurkunden, Österreichisches Bank-Archiv 2006, 411;
  • Ein Schiedsspruch – und was nun? Berichtigung, Erläuterung, Ergänzung und Aufhebung des Schiedsspruchs nach dem neuen österreichischen Schiedsverfahrensrecht, Zeitschrift für Schiedsverfahren / SchiedsVZ (München, Frankfurt a.M.) 2006, 70;
  • Zu Inhalt und Bestimmtheit von Schiedssprüchen und Vollstreckungsanträgen – Am Beispiel neuerer österreichischer Rechtsprechung, ASA Bulletin 2007, 493;
  • Zur Exekution von Rechnungslegungsansprüchen, Österreichisches Recht der Wirtschaft 2007/292, 259;
  • Urkundenvorlagepflichten der Banken im Prozess, Österreichisches Bank-Archiv 2007, 197
  • Buchbesprechung Hanna Kotrschal, Änderung der Insolvenzgesetze, Österreichisches Bank-Archiv 2007, 333;
  • Außergerichtliche Sanierung, Fortbestehensprognose und Anfechtungsgefahr, Österreichisches Recht der Wirtschaft 2007/616, 587;
  • Die „überwiegende Wahrscheinlichkeit“ in der Fortbestehensprognose, Recht der Wirtschaft 3/2008, 187 (gemeinsam mit Univ.-Prof. Dr. Michael Oberguggenberger);
  • Die Ersatzbestellung von Schiedsrichtern durch das staatliche Gericht, Österreichische Richterzeitung 2008, 126;
  • Gedanken zur „Sekundärprognose“ in der Überschuldungsprüfung, in Hammerschmied (Hrsg), Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung in Europa, Festschrift für Alfred Brogyányi zum 60. Geburtstag (2008) 387;
  • Current Questions on the Jurisdiction of Arbitral Tribunals, in Austrian Arbitration Yearbook 2008 (2008) 43;
  • Rechtsanwalt und Wahrheitspflicht im Zivilprozess, Österreichisches Anwaltsblatt 2009, 429;
  • Insolvenzrechtsnovelle 2009 – Ein Schlag ins Wasser? Österreichisches Bank-Archiv 2009, 761;
  • Die Sicherung bedingter Liegenschaftsverträge durch einstweilige Verfügung, NZ 3/2010, 73;
  • Zur objektiven Klagenhäufung bei „Sammelklagen“, RdW 2010/136, 128;
  • Die "Berufung auf die erteilte Vollmacht", in FS Binder (2010) 183;
  • Specific Problems when Enforcing a Non-Monetary Award in Austria, in Schneider/Koll, ASA Special Series: Performance as a Remedy: Non-Monetary Relief in International Arbitration (2010) Part VI Chapter 21;
  • Geheimnisschutz im Zivilprozess aus österreichischer Sicht, ZZP 123 Heft 3 (2010) 283.

 

Entscheidungsbesprechungen:

  • Entscheidungskommentar zu OGH 13.7.1976, Juristische Blätter 1977, 211 (§ 68 KO);

  • Entscheidungskommentar zu OLG Innsbruck 26.9.1986, Juristische Blätter 1987, 52 (§§ 66, 67, 69, 72 und 113 Abs. 5 KO);

  • Entscheidungskommentar zu OGH 24.2.1987, Österreichisches Bank-Archiv 1987, 661 (§ 2 Z 3 AnfO, §§ 81 ff EheG., § 222 EO);

  • Entscheidungskommentar zu OGH 2.4.1987, Österreichisches Bank-Archiv 1987, 842 (§§ 30, 31 KO);

  • Entscheidungskommentar zu OLG Innsbruck 14.8.1987, Juristische Blätter 1988, 121 (§ 63 Abs. 2 ZPO);

  • Entscheidungskommentar zu OGH 17.5.1988, Juristische Blätter 1989, 56 (§ 30 KO; §§ 39 und 43 Abs. 2 KO; § 1435 ABGB; §§ 30 und 67 KO);

  • Entscheidungskommentar zu OGH 9.2.1989, Österreichisches Recht der Wirtschaft 1989, 303 (§§ 3 Abs. 1 Z 3, 46 Abs. 1, 50 Z 1 AO);

  • Entscheidungskommentar zu OGH 24.5.1989, Juristische Blätter 1990, 123 (§ 19 Z 2 JN);

  • Entscheidungskommentar zu OGH 28.2.1990, Österreichisches Bank-Archiv 1991, 218 (§ 30 KO);

  • Entscheidungskommentar zu OGH 15.5.1991, Österreichisches Bank-Archiv 1992, 486 (§§ 27 ff, 43, 105, 109 KO);

  • Entscheidungskommentar zu OGH 27.5.1992, Juristische Blätter 1993, 194 (§ 7 Abs. 1 EO);

  • Entscheidungskommentar zu OGH 3.2.1993, Juristische Blätter 1993, 797 (§§ 47 und 49 KO; § 12 Abs. 10 UStG.; § 528 Abs. 2 Z 3 ZPO; § 78 EO);

  • Entscheidungskommentar zu OGH 14.7.1994, Österreichisches Bank-Archiv 1995, 63 (§§ 1311, 1346 ff ABGB; § 159 StGB; § 22 GmbHG.; § 350 HGB);

  • Entscheidungskommentar zu OGH 28.6.1994, Juristische Blätter 1995, 181 (§§ 14 und 67 AbgEO; §§ 37 und 296 EO);

  • Entscheidungskommentar zu OGH 14.3.1995, Österreichisches Bank-Archiv 1995, 899 (§ 31 KO);

  • Entscheidungskommentar zu OLG Innsbruck 15.11.1995, Österreichisches Bank-Archiv 1996, 731 (§§ 2, 4 AnfO; §§ 28, 32 KO);

  • Entscheidungskommentar zu OGH 12.6.1996, Österreichisches Bank-Archiv 1997, 303 (§ 3 KO);

  • Entscheidungskommentar zu OGH 9.10.1996, ecolex 1997, 427 ();

  • Entscheidungskommentar zu OGH 21.2.1996, Wohnrechtliche Blätter 1997, 231 ();

  • Entscheidungskommentar zu OGH 25.9.1997, JBl 1998, 186 (§§ 31, 66 KO; Nachforschungspflicht über Zahlungsunfähigkeit bei sich häufenden Exekutionen);

  • Entscheidungskommentar zu OGH 30.10.1997, ÖBA 1998, 964 (§ 74 GmbHG.; Stehen lassen von Gesellschafterforderungen als eigenkapitalergänzende Leistung);

  • Entscheidungskommentar zu OGH 17.12.1997, ÖBA 1998, 569 (§§ 210, 216 EO; Formerfordernisse für Zuspruch von Zinsen bei der Meistbotsverteilung);

  • Entscheidungskommentar zu OGH 30.3.1999, ecolex 1999/309 (§§ 7, 10 EO; Sanierung eines unbestimmten Titels mittels Titelergänzungsklage);

  • Entscheidungskommentar zu OGH 27.5.1999, ÖBA 2000, 240 (§ 31 KO; Anfechtbarkeit der Befriedigung von Überziehungskrediten);

  • Entscheidungskommentar zu OGH 9.9.1999, ecolex 2000, 497 (§ 24 Abs. 1 Z 2 HVertrG.; § 182 Abs. 1 ZPO; Ausgleichsanspruch des Handelsvertreters im Konkurs des Geschäftsherrn);

  • Entscheidungskommentar zu OGH 23.5.2000, 4 Ob 123/00t, ÖBA 2001, 416 (Anfechtung von Wechselzahlungen);

  • Entscheidungskommentar zu OGH 24.6.2003, 3 Ob 68/02z, ecolex 2003/335, 838 (Kumulative Anfechtung);

  • Entscheidungskommentar zu OGH 12.6.2003, 8 Ob 219/02t und OGH 25.6.2003, 3 Ob 162/02y, JBl 2004, 464 (Richterliche Anleitungspflicht bei mangelhafter Forderungsanmeldung in der Meistbotsverteilung);

  • Entscheidungsbesprechung zu OGH 27.06.2006, 3 Ob 142/06p, Juristische Blätter 2007, 253 (zum Urkundenvorlageauftrag des Gerichts, § 82 ZPO);
  • Entscheidungsbesprechung zu OGH 07.08.2008, 6 Ob 156/08x, JBl 2009, 115 (Haftung des Anwalts für missbräuchliche Konkursantragstellung);
  • Entscheidungsbesprechung zu OGH 25.03.2009, 3 Ob 232/08a, ÖBA 2010, 243 (Keine Anfechtung von Leasingraten, weil Zug-um-Zug-Geschäft).

 




RA. Univ.-Doz. Dr. Herbert Fink

 

Selbständige Publikationen und Lehrbehelfe:

  • Das arbeits- und sozialgerichtliche Verfahren (ASGG), hrsg. von der STUDIA-Studentenförderungs-GesmbH,
    1. Aufl. 1986;
    2. Aufl. 1987;

  • Das arbeits- und sozialgerichtliche Verfahren - Eine Einführung für fachkundige Laienrichter (hrsg. vom Österreichischen Arbeiterkammertag)
    1. Aufl. 1986;
    2. Aufl. 1992;
    3. Aufl. 1996;

  • Verbraucherverschuldung und Insolvenzrecht, Teilbericht zur Studie "Privatverschuldung in Österreich" des Instituts für Gesellschaftspolitik, Wien (Wien, 1991);

  • Handbuch zur neuen Lohnpfändung (Linde Verlag, Wien, 1992), gem. mit RAA Dr. Alfred Schmidt;
    2. Aufl. 1995;
    3. Aufl. 2002, gem. mit RAA Dr. Alfred Schmidt und Dr. Wilhelm Kurzböck;

  • Der neue Privatkonkurs (Gesetzestexte - Materialien - Wertung, WUV-Universitätsverlag, 1994);

  • ASGG - Arbeits- und Sozialgerichtsgesetz (Österreichische Staatsdruckerei, 1994);

  • Die sukzessive Zuständigkeit im Verfahren in Sozialrechtssachen (Springer-Verlag, 1995);

  • Insolvenzrecht mit Insolvenzrechtsänderungsgesetz 1997 (Orac Rechtsskripten, 1997);
    2. Aufl. 1999;
    Insolvenzrecht, 3. Aufl. 2002.

 

Aufsätze:

  • Der Anschlußkonkurs und § 2 KO, Juristische Blätter 1984, 397 ff (gem. mit o. Univ.-Prof. Dr. Bernhard König);

  • Anweisung auf Schuld und Anfechtung, Österreichische Juristen-Zeitung 1985, 433 ff;

  • Neue Streitfragen um § 54 AO, Juristische Blätter 1986, 80 ff;

  • Die Heilung von Unzuständigkeiten nach dem ASGG, Recht der Wirtschaft 1987, 261 ff;

  • Arbeits- und sozialgerichtliche Miszellen, Österreichische Juristen-Zeitung 1988, 97 ff;

  • Das Verfahren in Arbeitsrechtssachen vor dem Konkurs- und Ausgleichsgericht, Das Recht der Arbeit 1988, 205 ff;

  • Privatbeteiligung des Konkursgläubigers in einem Strafverfahren gegen den Gemeinschuldner und "konkursrechtliches Titelerwerbsverbot", in: Festschrift Fasching (1988) 491 ff (gem. mit o. Univ.-Prof. Dr. Rainer Sprung);

  • Zur Neuregelung der Arbeits- und Sozialgerichtsbarkeit in Österreich, (deutsche) Zeitschrift für Zivilprozeß 1989, 80 ff;

  • Die Kosten des Konkursverfahrens bei erfolgreicher Anfechtung des Konkurseröffnungsbeschlusses, in: Beiträge zum Zivilprozeßrecht III (1989) 37 ff;

  • Belohnung der Insolvenzverwalter - Pauschalbemessung oder "Aufschlüsselung nach einzelnen Tätigkeiten"? in: Beiträge zum Zivilprozeßrecht III (1989) 73 ff;

  • Sicherungs-Globalzession als "nachteiliges Rechtsgeschäft" (§ 31 Abs. 1 Z 1 und 2, jeweils 2. Fall KO), Recht der Wirtschaft 1989, 183 ff;

  • Nochmals: Zur Heilung von Unzuständigkeiten nach dem ASGG, Recht der Wirtschaft 1989, 305 ff;

  • Kürzung des Insolvenz-Ausfallgeldes für Organmitglieder, Recht der Wirtschaft 1989, 337 ff;

  • Ist § 268 ZPO verfassungswidrig? Zeitschrift für Verkehrsrecht 1989, 321 ff;

  • Für ein einheitliches Insolvenzverfahren, Steuer & Beratung 1989, Heft 5, 52 ff;

  • Keine sofortige Vollstreckbarkeit des erstgerichtlichen Urteils zugunsten arbeitnehmerähnlicher Personen? Wirtschaftsrechtliche Blätter 1990, 65 ff;

  • Zur höchstgerichtlichen Auslegung der Härteklausel (§ 6 Abs. 1 IESG), Recht der Wirtschaft 1990, 290 ff;

  • Die Haftung des GesmbH-Geschäftsführers bei Insolvenz der Gesellschaft, Steuer & Beratung 1990, Heft 5, 16 ff;

  • Zum Kostenersatz für besondere Prüfungstagsatzungen, Recht der Wirtschaft 1991, 226 ff;

  • Kostenersatz nach § 107 Abs 2 KO: OLG Linz ändert seine Judikatur, Recht der Wirtschaft 1992, 2 f;

  • Insolvenzverfahren als Instrument der Schuldbefreiung, Österreichische Juristen-Zeitung 1992, 8 ff = Insolvenzverfahren als Ausweg aus dem "modernen Schuldturm", in: Mayer (Hrsg.), Konsumentenpolitisches Jahrbuch 1990 - 1991, 147 ff;

  • Die verfahrensrechtlichen Änderungen der 50. ASVG-Novelle, Soziale Sicherheit 1992, 373 ff;

  • Zahlung von Leasingraten als Zug-um-Zug-Geschäft? Bankarchiv 1992, 809 ff;

  • Die verfahrensrechtlichen Bestimmungen des Bundespflegegeldgesetzes, Soziale Sicherheit 1993, 352 ff;

  • Die Rückerstattung zu Unrecht entrichteter Außenhandelsförderungs-Beiträge im Konkurs des Speditionsunternehmens, Zeitschrift für Insolvenzrecht und Kreditschutz 1996, Seiten 181 ff;

  • Umsatzsteuer auf Bauleistungen in der Insolvenz: Masse- oder Konkursforderung? Österreichische Juristen-Zeitung 1997, Seiten 131 ff (gem. mit Univ.-Doz. Dr. Reinhold Beiser);

  • Grundstücksumsätze und Bauleistungen in der Insolvenz: Ist die USt. eine Masse- oder Konkursforderung? ZIK 1999, 45 (gem. mit Univ.-Doz. Dr. Reinhold Beiser);

  • Konkursanfechtungen sind sprunghaft angestiegen, Die Presse/Rechtspanorama vom 13. 3. 1991, S. 17;

  • "Bürgen sollst du würgen" und andere Sitten..., Die Furche vom 28. 3. 1991, Nr. 13, S. 6 f;

  • Hilfe bei "Kleininsolvenzen", Die Furche vom 11. 7. 1991, Nr. 28, S. 6;

  • "Angemessener Lebensstandard" garantiert, Die Furche vom 12. 12. 1991, S. 7;

  • Die Befreiung aus dem "modernen Schuldturm", arbeit & wirtschaft 1991/12, S. 16 ff;

  • Im Schuldturm, Solidarität Juni 1992, S. 10 ff;

  • Lohnpfändung nach Novelle zur Exekutionsordnung 1992, Der Staatsbürger (Beilage zu den Salzburger Nachrichten) 14. 11. 1992, S. 28 (gem. mit RAA Dr. Alfred Schmidt);

  • Ende der Verschuldung auf Lebenszeit, Furche vom 24. 12. 1992 (Furche-Extra), S. 29;

  • Pleitegeier, streng privat, Solidarität Dezember 1993, S. 13 ff;

  • "Privatkonkurs" läßt Schuldner hoffen, Die Presse/Rechtspanorama vom 7. 11. 1994, S. 15;

  • Vertrag ist nicht gleich Vertrag, Die Furche 1995/30 vom 27. 7. 1995, S 10;

  • Vollbeendigung von Kapitalgesellschaften im Zivilprozeß, in: FS Sprung (2001) 143 ff;

  • Der Privatkonkurs nach der Insolvenzrechts-Novelle 2002, ÖJZ 2003, 201 ff.

 

Entscheidungsbesprechungen:

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 4. 3. 1986, 14 Ob 11/86, Das Recht der Arbeit 1986, 430 ff (§§ 35 ff EO, 14 ArbGG);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 24. 2. 1987, 5 Ob 302/87, Juristische Blätter 1987, 792 ff (§ 45 Abs. 1 JN);

  • Besprechung der Entscheidung des Arbeits- und Sozialgerichtes Wien vom 30. 12. 1987, 5 Cga 2145/87, Österreichisches Anwaltsblatt 1988, 426 f (§ 30 Abs. 1 KO);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 12. 11. 1987, 6 Ob 579/86, Österreichische Notariats-Zeitung 1989, 11 ff (§ 532 Abs. 2 ZPO);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 19. 5. 1988, 6 Ob 542/87, Der Gesellschafter 1989, 45 ff;

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 11. 10. 1988, 11 Os 99/88, Zeitschrift für Verkehrsrecht 1989, 240 ff (§ 395 ZPO);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 25. 1. 1989, 9 ObA 314/88, Zeitschrift für Arbeitsrecht und Sozialrecht 1989, 177 ff (§ 30 Abs. 1 KO);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 31. 8. 1988, 9 Ob A 198/88, Das Recht der Arbeit 1989, 303 ff (§§ 11, 37 Abs. 1 ASGG, 260 Abs. 4 ZPO);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 28. 9. 1988, 9 Ob S 7/88, Juristische Blätter 1989, 671 f (§ 65 Abs. 1 Z 7 ASGG);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 25. 4. 1990, 9 Ob 901/90, Zeitschrift für Arbeitsrecht und Sozialrecht 1990, 191 ff (§ 17 Abs. 1 ZPO);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 11. 5. 1988, 9 Ob A 95 - 98/88, Das Recht der Arbeit 1990, 461 ff (§§ 3 Abs. 2 AO, 3 Abs. 1 KO);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 11. 12. 1989, 6 Ob 540/88, Österreichisches Bankarchiv 1990, 836 ff (§ 30 KO);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 13. 3. 1990, 9 Ob S 4/90, Zeitschrift für Arbeitsrecht und Sozialrecht 1991, 65 ff (§ 7 Abs. 1 IESG);

  • Besprechung des Erkenntnisses des Verwaltungsgerichtshofes vom 8. 2. 1990, 89/16/0022, Juristische Blätter 1991, 129 ff (§§ 110 f KO, 16 Z 1 lit. a und TP 1 GGG);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 23. 1. 1990, 10 Ob S 150/89, Das Recht der Arbeit 1991, 148 ff (§ 89 Abs. 2 ASGG);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 27. 6. 1990, 3 Ob 573, 1514/90, Österreichisches Bankarchiv 1991, 286 ff (§ 30 Abs. 1 Z 1 KO);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 9. 5. 1989, 10 Ob S 118/89, Zeitschrift für Arbeitsrecht und Sozialrecht 1991, 171 ff (§ 89 Abs. 2 ASGG);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 9. 4. 1992, 8 Ob 627/91, Österreichisches Bankarchiv 1993, 306 ff (§ 30 KO);

  • Besprechung der Entscheidungen des Obersten Gerichtshofes vom 22. 6. 1994, 1 Ob 577/94, und vom 21. 12. 1994, 6 Ob 569/93, Österreichisches Bankarchiv 1995, 380 ff (§ 2 AnfO);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 23. 11. 1994, 1 Ob 34/94, Juristische Blätter 1995, 533 ff (§§ 117 Abs. 4 WRG, 17 AußStrG., 146 ff ZPO);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 25. 8. 1994, 2 Ob 594/93, Österreichisches Bankarchiv 1996, 78 ff (§ 31 Abs. 1 Z 2 Fall 1 KO);

  • Besprechung der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes vom 13. 7. 1995, 8 Ob S 2/95, Juristische Blätter 1996, 195 ff (§§ 38 AVG, 67 Abs. 1 Z 2 ASGG);


Buchbesprechungen:

  • Besprechung von Stohanzl, Zivilprozeßgesetze, 4. Aufl. (1985), in: Zeitschrift für Rechtsvergleichung 1986, Seiten 156 ff;

  • Besprechung von Mohr, Die Konkurs-, Ausgleichs- und Anfechtungsordnung, 7. Aufl. (1990), in: Zeitschrift für Arbeitsrecht und Sozialrecht 1990, Seiten 214 ff;

  • Besprechung von Heil, Insolvenzrecht - Kurzgefaßte Einführung in das Konkursrecht, Ausgleichsrecht und das insolvenzrechtliche Sonderverfahren, (1989), in: Zeitschrift für Rechtsvergleichung 1991, Seiten 64 ff;

  • Besprechung von Lutz, Verbraucherüberschuldung: Vergleich und Bewertung der Lösungsvorschläge im deutschen und französischen Recht (1992), in: Das Recht der Arbeit 1993, Seiten 434 f;

  • Besprechung von Huberger/Peter, Arbeits- und sozialrechtliche Eingaben richtig verfaßt (1992), in: Das Recht der Arbeit 1994, Seite 454;

  • Besprechung von Fucik, Außerstreitgesetz samt den wichtigsten Nebengesetzen (1993), in; Das Recht der Arbeit 1994, Seite 555;

  • Besprechung von Riel, Die Befugnisse des Masseverwalters im Zivilverfahrensrecht (1995), in: Zeitschrift für Insolvenzrecht und Kreditschutz 1995, Seiten 50 f;

  • Besprechung von Angst/Jakusch/Pimmer, Exekutionsordnung samt Einführungsgesetz, Nebengesetzen und sonstigen einschlägigen Vorschriften, 13. Aufl. (1995), in: Zeitschrift für Insolvenzrecht und Kreditschutz 1995, Seiten 116 f;

  • Besprechung der Festschrift für Wolfram Henckel zum 70. Geburtstag (1995), in: Zeitschrift für Insolvenzrecht und Kreditschutz 1995, Seiten 181 f;

  • Besprechung von Deixler-Hübner, Konsumentenschutz. Rechtsgrundlagen - Rechtsdurchsetzung (1996), in: Zeitschrift für Insolvenzrecht und Kreditschutz 1996, Seite 93;

  • Besprechung von Feitzinger/Tades, Arbeits- und Sozialgerichtsgesetz, 2. Aufl. (1996), in: Das Recht der Arbeit 1997, Seiten 78 f;

 

 


Senatspräsident des OGH Honorarprofessor Dr. Karl-Heinz Danzl

Siehe Gesamtliste der Publikationen unter der Rubrik "Mitarbeiter".