JURISTISCHES BERUFSRECHT

 

 

o. Univ.-Prof. Dr. Bernhard König

Siehe Gesamtliste der Publikationen unter der Rubrik "Mitarbeiter".

 


Univ.-Prof. Dr. Peter G. Mayr

  • Das neue Rechtspraktikantengesetz. 1. Aufl. (Innsbruck 1988); 2. überarbeitete Aufl. (Innsbruck 1989);

  • Die österreichische Juristenausbildung. Einführung - Rechtsgrundlagen - Erläuterungen und Hinweise - Statistik, 363 Seiten (WUV-Universitätsverlag Wien 1992) mit Ergänzungsblättern 1993 (16 Seiten) und 1994 (24 Seiten), 2. Aufl. 371 Seiten (WUV-Universitätsverlag 1998);

  • Die juristischen Berufsprüfungen und ihr Verhältnis zueinander, Österreichische Juristenzeitung 1983, 29 ff (gem. mit Univ.-Prof. Dr. Sprung);

  • Der "stimmführende Rat" des § 6 RAO, Österreichische Richterzeitung 1984, 266 ff;

  • Doktorat für Rechtsanwälte? Österreichische Hochschulzeitung 1984, Nr. 11, 10 ff = Österreichisches Anwaltsblatt 1984, 639 ff;

  • Historisches zur Doktoratsfrage, Juristische Blätter 1985, 274 ff (gem. mit Univ.-Prof. Dr. Sprung);

  • Die geplante Lösung der Doktoratsfrage, Österreichische Richterzeitung 1985, 178 ff;

  • Die Wechselseitigkeit zwischen Advokatur und Richteramt dargestellt anhand der Geschichte des § 6 RAO, in: Buchegger/Holzhammer (Hrsg.), Beiträge zum Zivilprozeßrecht II (Wien-New York 1986) 113 ff;

  • Der Universitätslehrer als Strafverteidiger. Besprechung des Erkenntnisses des Verwaltungsgerichtshofes vom 21. 5. 1986, Österreichisches Recht der Wirtschaft 1986, 230 (§ 39 Abs. 3 StPO);

  • Die Entwicklung der Ausbildung zum Notar, Österreichische Notariatszeitung 1986, 173 ff, 193 ff, 220 ff = Historique de la formation professionnelle des notaires autrichiens, Le Gnomon - Revue internationale d'histoire du Notariat, Nr. 54 (Paris 1987) 7 ff;

  • Wo bleibt die Berücksichtigung der Universitätslehrer? Österreichische Hochschulzeitung 1987, Nr. 9, 2;

  • Anmerkungen zum Notariatsprüfungsgesetz, Österreichische Notariatszeitung 1988, 121 ff;

  • La nouvelle loi sur l'examen des notaires en Autriche - Le résultat d'une évolution ayant duré des dizaines d'années, Le Gnomon - Revue internationale d'histoire du Notariat, Nr. 63 (Paris 1988) 48 ff;

  • Die neue Juristenausbildung in Österreich, Jura (Juristische Ausbildung) 1989, 108 ff;

  • Die neue praktische Juristenausbildung, Der Staatsbürger 13. Folge (1989) 12;

  • Die akademische Laufbahn auf der UNI, Tiroler Perspektiven Nr. 2/1990, UNI Extra, 16 ff;

  • Die neue Juristenausbildung - Zahlen und Fakten, Juristische Ausbildung und Praxisvorbereitung (JAP) 1991/92, 2 ff;

  • Die jüngste RAO-Novelle, Juristische Ausbildung und Praxisvorbereitung (JAP) 1991/92, 198 ff;

  • Bei Richteramtsprüfung fast alle "firm". Die Ergebnisse der juristischen Berufsprüfungen bei den vier Oberlandesgerichten, Salzburger Nachrichten ("Der Staatsbürger") vom 10. 10. 1992, Seite 26;

  • Neuerliche Änderung der Rechtsanwaltsausbildung, Juristische Ausbildung und Praxisvorbereitung (JAP) 1992/93, 186;

  • Klassische Berufsprüfungen im Vergleich: Richteramtsanwärter fallen am seltensten durch, Die Presse ("Rechtspanorama") vom 29. März 1993;

  • Gute Ergebnisse, UNIVERS Nr. 4/1994, 22 f;

  • Richter, Rechtsanwalt und Notar, UNIVERS 6/1995, 20 f;

  • Die Ergebnisse der "neuen" Justizprüfungen, Österreichisches Anwaltsblatt 1996, 361 ff;

  • Richteramtsanwärter fallen bei Justizprüfungen am seltensten durch, Die Presse ("Rechtspanorama") vom 12. Mai 1997;

  • 42 "ausgezeichnete" und zwei durchgefallene Richter, Die Presse ("Rechtspanorama") vom 29. Juni 1998;

  • Jeder elfte fällt bei Prüfung zum Anwalt durch, Die Presse ("Rechtspanorama") vom 12. 4. 1999, 18;

  • Keine Zugangsbeschränkung durch schlechte "Benotung", Salzburger Nachrichten vom 24. 7. 1999, 22;

  • Das neue Diplomstudium in Innsbruck, JAP 2001/02, 11 ff (gem. mit ao. Univ.-Prof. Dr. Konrad Arnold);

  • Wer darf strafverteidigen? (gemeinsam mit ao. Univ.-Prof. Dr. Andreas Venier), ÖJZ 2009/29, 254 ff;

  • Die österreichische Juristenausbildung: Fakten und Überlegungen, in: Barta/Ganner/Lichtmannegger (Hrsg.), Rechtstatsachenforschung - Heute. Tagungsband 2008 (Innsbrucker Beiträge zur Rechtstatsachenforschung Band 2, 2009) 45 ff.

 


RA Univ.-Doz. Dr. Herbert Fink

  • Was man mit Lehraufträgen alles machen kann - Erteilung an eine Institutssekretärin; Österreichische Hochschul-Zeitung 1986, 26 f.