Praxis bei Gericht   

 

 

Für Studierende der Rechtswissenschaften (bzw. des Wirtschaftsrechts) gibt es zwei Möglichkeiten, ihre Ausbildung auf der Universität durch eine Praxis bei Gericht zu ergänzen bzw. zu vervollständigen, nämlich als

  • RechtshörerIn während des Studiums, oder als
  • RechtspraktikantIn nach Abschluss des Diplomstudiums.

 

Die dafür maßgeblichen Rechtsquellen (mit Anmerkungen) finden Sie hier:

  Rechtshörererlass 

  Rechtspraktikantengesetz 

 

Eine aktuelle Übersicht über die Organisation der Rechtsberufe in Österreich, die vom Bundesministerium für Justiz herausgegeben worden ist, kann hier abgerufen werden.