Dr. Barbara CZAK-POBEHEIM

  

 

 Czak-Pobeheim

Kontakt:

E-Mail: czak@czak.at

Tel.: +43 1 889 38 20

Fax: +43 1 889 38 71

 

Anschrift:

CZAK MANAGEMENTSEMINARE GMBH

Gonzagagasse 17/19,  A-1010 Wien

 

Lebenslauf:

  • seit 2014 geschäftsführender Vorstand der Volksbank Akademie. Österreichweit ist sie mit ihrem 23-köpfigen Team und mit 180 Trainern für die Aus- und Weiterbildung von 5.400 Mitarbeitern des Volksbankenverbundes verantwortlich.

  • seit 2007 Hochschulbeauftragte bei CZAK MANAGEMENSEMINARE GMBH. Sie leitet ein 17-köpfiges Trainerteam und erhielt 2009 die Auszeichnung: „LektorInnen Team des Jahres“ an der FH des bfi, Studiengang Europäische Wirtschaft und Unternehmensführung. Seit 2008 ist sie Alleingesellschafterin von Czak Managementseminare GmbH.

  • seit 2006 Lehrbeauftragte für Rhetorik und Argumentationstechnik an der Universität Innsbruck am Institut für Arbeits- und Sozialrecht, Wohn- und Immobilienrecht und Rechtsinformatik und seit 2015 am Institut für Zivilgerichtliches Verfahren.

  • 2004 Doktorin der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Organisations- und Personalmanagement, Karl-Franzens-Universität Graz.

  • seit 2002 Czak Lizenztrainerin für Softskills: Präsentationstechnik, Verhandlung, Bewerbung und Assessmentcenter-Training an 2 Universitäten und 8 FH-Studiengängen.

  • 1996 bis 2014: 18 Jahre im Volksbanken Sektor für Benchmarking, Wissensmanagement und Change verantwortlich und ab 2012 Geschäftsführerin des Ausschusses Planung, Budgetierung, Controlling.

  • 1996 Magistra der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, Studienrichtung Wirtschaftspädagogik, Wirtschaftsuniversität Wien.

 

Publikationen:

  • 2007 Kooperation im Forschungsbereich mit ibw (Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft):

  • Skriptum zum Thema Erfolgreich bewerben

  • 2007/02 personalmanager: „Personalcontrolling- Erfolgreich durch Benchmarking“

  • 2003/08 Gewerbliche Genossenschaft: Im Gespräch mit Dir. Mag. F. Baumgartner: „Leistungsbeitrag des Controlling“

  • 2000/04 Gewerbliche Genossenschaft: „Auf dem Weg zum balanced Controlling“