Institut für Zivilrecht der Universität Innsbruck
Univ.-Ass. (Postdoc) Dr. Christoph Kronthaler

Aktuelles

Aktuelle Publikationen

  • Wie wirkt sich § 7 1. COVID-19-JuBG auf die Weitergewährung von Unterhaltsvorschüssen aus? iFamZ 2020, 142  143.
  • Zur Reichweite des „Quota-litis-Verbots“, Zak 2020, 247  249.

Repetitorium aus Bürgerlichem Recht (Oktober 2020)

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich darf Sie bitten, die nachfolgenden Informationen zum Repetitorium aus Bürgerlichem Recht zur Kenntnis zu nehmen.

Organisatorische Änderungen

Das Repetitorium aus Bürgerlichem Recht wird aufgrund der aktuellen Situation als „eLecture“ über BigBlueButton stattfinden.

Link: https://webconference.uibk.ac.at/b/chr-eyn-aun-zm8

Zugangscode: über OLAT abrufbar

Aufgrund der COVID-19-bedingten Abhaltung der Lehrveranstaltung als „eLecture“ erscheint eine Änderung der Abhaltungstermine, insbesondere aus didaktischen Gründen, sinnvoll:

Dienstag, 27. Oktober 2020
15:00 bis 16:30 Uhr

Mittwoch, 28. Oktober 2020
16:00 bis 19:30 Uhr

Donnerstag, 29. Oktober 2020
16:00 bis 19:30 Uhr

Freitag, 30. Oktober 2020
13:00 bis 17:00 Uhr

Ablauf und Anforderungen der Lehrveranstaltung

Am Dienstag, den 27. Oktober 2020, werden wir uns zunächst kurz mit den Grundlagen der Falllösungstechnik befassen. An den folgenden Tagen wird die korrekte Anspruchsprüfung anhand von zuvor via OLAT bereitgestellten Fällen geübt, um Ihre Falllösungskompetenz fortzuentwickeln.

Das Repetitorium dient der gezielten Prüfungsvorbereitung, vor allem im Hinblick auf die schriftliche Diplomklausur. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollten daher bereits über eine fortgeschrittene Kenntnis aller Teilbereiche des Bürgerlichen Rechts verfügen.

Fälle zur Vorbereitung

Die Übungsfälle finden Sie, wie erwähnt, im Ordner "Unterlagen" auf OLAT.

Hinweise für die Vorbereitung

Um das Repetitorium möglichst sinnvoll für sich zu nutzen, sollten Sie die Übungs- und Zusatzfragen vorab ausarbeiten. Versuchen Sie sämtliche Ansprüche, die Sie finden, nach Anspruchsgrundlagen zu gliedern und sich eine sauber strukturierte Lösung zu überlegen.

Viel Erfolg bei der Vorbereitung der Übungsfragen!


Zurück | Lebenslauf | Publikationen | Vorträge

Nach oben scrollen