Dreyßigstes Hauptstück

Von dem Rechte des Schadensersatzes und der Genugthuung

Schade

§ 1293 ABGB

Schade heißt jeder Nachtheil, welcher jemanden an Vermögen, Rechten oder seiner Person zugefügt worden ist. Davon unterscheidet sich der Entgang des Gewinnes, den jemand nach dem gewöhnlichen Laufe der Dinge zu erwarten hat.