Institut für Zivilrecht der Universität Innsbruck
Univ.-Prof. Mag. Dr. Michael Ganner

Aktuelles

Tagung: Die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention in Österreich und Deutschland

Donnerstag, 13. Februar, 9-19 Uhr, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

 

Veranstaltende: 

Felix Welti
Uni Kassel

Michael Ganner, Elisabeth Rieder und Caroline Voithofer

uni-ibk-logo

 

Veranstaltungsort:
Universität Innsbruck
Innrain 52, 6020 Innsbruck
Hauptgebäude, Aula 1. Stock

Inhalte:

Die Tagung widmet sich im ersten Teil den aktuellen Staatenberichten Österreichs und Deutschlands sowie der Staatenberichtsprüfung. Im zweiten Teil wird der Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention in den Bereichen Rechtssubjektivität und Zugang zum Recht, Bildung und Arbeit nachgegangen.

UN-Konvention in leichter Sprache (PDF- und Word-Datei), herausgegeben vom Bundesministerium Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz.

Tagungsprogramm

Unterlagen zur Tagung zum Download:

Michael Ganner (Universität  Innsbruck): Einblicke in die UN-BRK und ihre Umsetzung in Österreich

Felix Welti (Universität Kassel): Die UN-BRK und ihre Umsetzung in Deutschland

Valentin Aichele (Leiter der Monitoring-Stelle UN-Behindertenrechtskonvention für Deutschland beim Deutschen Institut für Menschenrechte, Berlin): Die Staatenprüfung und der CRPD-Ausschuss

Delia Ferri (Maynooth University, Ireland, Department of Law): The UNCRPD in the European Union, PPT

Yi-Chun Chou (Soochow University, Taipei , Taiwan): Care or Employment? A Comparison of Sheltered Workshop policies after the UNCRPD in Germany and East Asia  (Word-Datei)

Max Rubisch (Bundesministerium Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz, Wien): Die UN-Behindertenrechtskonvention in Österreich: von der Staatenprüfung 2013 zum Staatenbericht 2019 (Word-Datei)

Petra Flieger (Integration Tirol) und Volker Schönwiese (Dachverband der Selbstbestimmt Leben): Die erste und die zweite Staatenprüfung Österreichs zur Umsetzung der UN-BRK sowie Bezüge zu anderen Staatenprüfungen Österreichs, Word

AG 1: Rechtssubjektivität und Zugang zum Recht (Artt. 12, 13 UN-BRK):

Michael Ganner (Universität  Innsbruck): Rechtssubjektivität und Zugang zum Recht 

Volker Lipp (Georg-August-Universität Göttingen): Rechtssubjektivität und Zugang zum Recht (Art. 12, 13 UN-BRK)

AG 2: Recht auf Bildung (Art. 24 UN-BRK):

Caroline Vothofer (Universität  Innsbruck): Rechtliche Aspekte und Inhalte des 2. Staatenberichts: PDF, PPT

Elisabeth Rieder (Universität  Innsbruck): Recht auf Bildung gemäß Art. 24 UN-BRK: Input

Lilit Grigoryan (Universität Kassel): Umsetzung der Artikel 4.3 und 33.3 der UN-BRK in Deutschland: Handout, PPT

Arne Frankenstein (Universität Kassel): Das Menschenrecht auf Bildung: PPT

AG 3: Recht auf Arbeit (Art. 27 UN-BRK)

NEU!!! Räume der Arbeitsgruppen:

AG 1: Rechtssubjektivität und Zugang zum Recht (Artt. 12, 13 UN-BRK): HS F, 2. Stock

AG 2: Recht auf Bildung (Art. 24 UN-BRK): Saal of New Orleans

AG 3: Recht auf Arbeit (Art. 27 UN-BRK): Aula, 1. Stock

Anmeldung: Tatjana.Ulasik@uibk.ac.at.

Achtung: Die maximale TeilnehmerInnenzahl wurde erreicht! Anmeldungen können erst nach der Anmeldefrist bestätigt/abgelehnt werden!!!

Während der Veranstaltung stehen GebärdendolmetscherInnen zur Verfügung. Wir bitten um Bekanntgabe der Vortragsreihen, für die Sie eine Übersetzung wünschen. Die Vortragsräume werden mit induktiven Höranlagen ausgestattet.

Wir bemühen uns, die Veranstaltung bestmöglich barrierefrei zu gestalten. Daher bitten wir Sie, uns im Vorfeld bis 1.2.2020 zu informieren, wenn Sie Unterstützung benötigen per Email an: Tatjana.Ulasik@uibk.ac.at oder per Telefon 0043/512-507-81209

Mit Unterstützung von:

Logo VoralbergUni Kassel  

 

Land Tirol Förderlogo
logo_innsbruck_cmyk
uni-ibk-logo

Abteilung Bildung                                 
Abteilung Soziales des Amtes
der Tiroler Landesregierung
Abteilung Wirtschaft und
Wissenschaft

Behindertenbeirat

Büro der Behindertenbeauftragten
Vizerektorat für Forschung
Rechtswissenschaftliche Fakultät

Kontakt

_____________________________________________________________________________________________________________________

Rechtstatsachenforschung und Rechtssoziologie: www.uibk.ac.at/rtf

 Projekt: Observing legislative processes - implementation of the UNCRPD in Austria, Germany, New Zealand and Australia: http://www.uibk.ac.at/rtf/unbrk/ 


Nach oben scrollen