Public Display 

Informationen zur Installation eines Public Display

Wer ist für die einzelnen Schritte bei der Installation zuständig und trägt dafür die Kosten?

  • Das Dekanat/Institut übernimmt die Auswahl des Standorts und des LCD-Monitors, der Zentrale Informatikdienst (ZID) gibt die PC-Hardware zur Anzeige der Inhalte vor.
  • Das Dekanat/Institut trägt die Kosten für den LCD-Monitor, die PC-Hardware und Montage des Public Display.
  • Der ZID leitet die Herstellung des Netzwerk- und Stromanschlusses in die Wege und trägt die Kosten dafür.
  • Das Büro für Öffentlichkeitsarbeit (BfÖ) erstellt den Bereich für das Display in XIMS. Dort werden die Infos für das Display von den MitarbeiterInnen des Dekanats/Instituts eingegeben.

 

Welche Hardware muss beschafft werden und was kostet diese:

Montage des Displays:

  • Der Thin Client kann auf das Display montiert werden, das muss noch getestet werden.
  • Das Montieren des Displays wird von den Firmen PKE (Tel +43 (0)5 01 50 - 6001, http://www.pke.at/) oder VideoPool (Tel. +43 512 36 40 60-0, http://www.videopool.at/) vorgenommen, diese Firmen liefern auch die Halterung für das Display.

Vorgangsweise zur Montage eines Public Display

  1. Unter https://zid-ts.uibk.ac.at ein Ticket mit "Anfrage: IT an Instituten, Bereich: Public Display" erstellen. Der/die zuständige ZID-MitarbeiterIn koordiniert mit der Kontaktperson den weiteren Ablauf.
  2. Wenn der Standort bekannt ist, wird mit der Herstellung des Netzwerk- und Stromanschlusses begonnen. Der Standort muss gemeinsam mit der Netzwerkabteilung des ZID ausgesucht werden.
  3. Das Dekanat/Institut wählt einen Monitor aus und kauft diesen.
  4. Die PC-Hardware zur Anzeige der Inhalte wird vom ZID gekauft und vorbereitet.
  5. Im BfÖ wird das Display in XIMS erstellt. Bitte beachten Sie hierzu die Richtlinien.
  6. Das Dekanat/Institut beauftragt eine der oben genannten Firmen mit der Montage des Public Display.