Webinhaltsverwaltung

Office SharePoint Server enthält viele nützliche Features zum Entwerfen, Bereitstellen und Verwalten von Intranetportalen, von Websites für die Intranetpräsenz und von Bereichsportalwebsites.

Vorlagenbasierte Webseiten

Mit den Features zur Webinhaltsverwaltung in Office SharePoint Server können Sie vorlagenbasierte Webseiten erstellen, bearbeiten und verwalten. Dazu erstellen Sie Seitenlayouts, die als "Vorlagen" zum Erstellen und Verwalten der Webseiten dienen. Damit geben Sie für Autoren vor, wie sie Inhalte erstellen, und für Leser, wie sie Inhalte anzeigen können.

Veröffentlichen von Websitevorlagen

Sie können mit dem Erstellen einer neuen Office SharePoint Server-Website beginnen, indem Sie eine der verschiedenen Arten von Websitevorlagen auswählen. Dazu können auch auch Vorlagen gehören, die bestimmte Anforderungen an das Veröffentlichen von Inhalten Ihrer Organisation erfüllen. Die Websitevorlagen in der Gruppe Veröffentlichen ermöglichen Organisationen das Entwerfen, Bereitstellen und Verwalten von Portalen und Websites. Alle Websitevorlagen in der Gruppe Veröffentlichen verfügen über Veröffentlichungsfeatures wie die Symbolleiste zum Bearbeiten von Seiten, den Inhalts-Editor und das Auschecken.

  • Website "Nachrichten"

Wählen Sie diese Websitevorlage aus, wenn Sie schnell und einfach eine Website für Nachrichtenartikel und Hyperlinks zu Nachrichtenartikeln erstellen möchten. Die Vorlage enthält Beispiellayouts für Nachrichtenseiten und ein Archiv zum Speichern älterer Nachrichtenelemente. Sie weist außerdem ein unkompliziert Layout für Leser und Nachrichtenanbieter auf. Darüber hinaus enthält diese Websitevorlage zwei Webparts für eine effiziente Nachrichtenübermittlung: RSS-Anzeige und Diese Woche in Bildern.

  • Veröffentlichungssite mit Workflow

Wählen Sie diese Websitevorlage aus, wenn Sie eine Website zum planmäßigen Veröffentlichen von Webseiten unter Verwendung von Genehmigungsworkflows erstellen möchten. Die Vorlage enthält Dokument- und Bildbibliotheken zum Speichern von Webveröffentlichungen. Sie können z.B. eine Website für technische Artikel erstellen, die vor der Veröffentlichung von Experten zum jeweiligen Fachgebiet überprüft werden müssen.

  • Zusammenarbeitsportal

Wählen Sie diese Website aus, wenn Sie eine Startwebsitehierarchie für ein Intranetbereichsportal erstellen möchten. Die Vorlage enthält eine Homepage, eine Website Nachrichten, ein Websiteverzeichnis und ein Suchcenter mit Registerkarten. Normalerweise besitzt diese Website nahezu so viele Mitwirkende wie Leser und wird zum Hosten von Teamwebsites verwendet. Dieser Vorlagentyp ist hilfreich, wenn Sie ein Bereichsportal erstellen möchten, auf dem Mitarbeiter gemeinsam Dokumente und Webseiten bearbeiten und veröffentlichen können.

  • Veröffentlichungsportal

Wählen Sie diese Vorlage aus, wenn Sie eine Startwebsitehierarchie für eine im Internet veröffentlichte Website oder ein großes Intranetportal erstellen möchte. Diese Website kann problemlos mit einem unverkennbaren Branding angepasst werden. Sie umfasst eine Homepage, eine Unterwebsite mit Beispielpresseerklärungen, ein Suchcenter und eine Anmeldeseite. Normalerweise verfügt diese Website über deutlich mehr Leser als Mitwirkende, und sie wird zum Veröffentlichen von Webseiten mit Genehmigungsworkflows verwendet. Standardmäßig können nur untergeordnete Veröffentlichungssites mit Workflow unter Websites erstellt werden, die Sie mit dieser Vorlage erstellen. Diese Websitevorlage ist nur verfügbar, wenn Sie in der Zentraladministration eine Websitesammlung erstellen.

Integration in Office SharePoint Designer 2007

Office SharePoint Designer 2007 ist ein Produkt zum Erstellen und Anpassen von Office SharePoint Server-Websites und zum Erstellen workflowaktivierter Anwendungen, die auf SharePoint-Technologien basieren. Sie können mit Office SharePoint Designer 2007 eine Office SharePoint Server-Website anpassen und Portalwebsites und Portalseiten gestalten. Verwenden Sie z.B. die neuesten Bearbeitungstools, um CSS-Dateien (Cascading Style Sheet) für SharePoint-Websites zu bearbeiten.

Webseitenerstellung im Kontext

Sie können Webseiten mit dem Rich-Text-Editor von Office SharePoint Server erstellen. Wenn Sie einen Browser verwenden, können Sie im Textbearbeitungsmodus den Inhalt einer Seite eingeben und bearbeiten. Im HTML-Quelleditor können Sie den Seiteninhalt mit Standard-HTML eingeben und bearbeiten. Es stehen Ihnen noch weitere Features zur Verfügung:

  • Ein Feature zum schnellen Erstellen, Organisieren und Formatieren von Hyperlinks.

  • Ein Webpart zum Rollup von Inhalten auf der Website.

  • Die Möglichkeit zur Rechtschreibprüfung des von Ihnen erstellten Inhalts.

  • Die Möglichkeit zum zentralen Verwalten und Bearbeiten von Inhalten aus Textbausteinen, z.B. Copyright-Vermerke.

Clientdokumenterstellung  

In Office SharePoint Server können Sie Webseiten auch erstellen, indem Sie Dokumente konvertieren, die Sie in anderen Programmen erstellt haben. Diese Möglichkeit bietet viele Vorteile, je nachdem, in welchem Programm Sie das ursprüngliche Dokument erstellt haben. Sie können z.B. mit Office Word 2007-Dokumenten Webseiten für Ihre Websitesammlung erstellen. Diese Vorgehensweise bietet folgende Vorteile:

  • Schnelleres Erstellen   Sie können wichtige Office Word 2007-Dokumente, z.B. Whitepapers oder Statusberichte, direkt in Webseiten umwandeln, anstatt sie für die Verwendung im Web neu zu erstellen.

  • Offlinearbeit   Wenn Sie Office Word 2007 zum Erstellen einer Webseite verwenden, spielt es keine Rolle, ob bei der Bearbeitung des Inhalts eine Verbindung mit dem Internet hergestellt ist.

  • Umfangreichere Features zur Dokumenterstellung   Office Word 2007 bietet mehr Textverarbeitungsfeatures als in Office SharePoint Server 2007 allein verfügbar wären.

  • Flexible Verwendung von Dokumenten   Sie können Office Word 2007-Dokumente auch für andere Zwecke verwenden. Erstellen Sie z.B. eine neue Produktankündigung in Word, und verteilen Sie die Ankündigung dann in einer E-Mail-Nachricht oder im Web.

Websitevariationen

Das Publikum von Websites kann sich in vielerlei Hinsicht unterscheiden, z.B. in der Sprache, dem geografischen Standort, dem verwendeten Browser. Das Erstellen und Verwalten von Variationen einer Website kann sich als schwierig und zeitraubend erweisen. In Office SharePoint Server ermöglicht das Variationenfeature Websiteadministratoren eine einfachere Verwaltung der Variationen, indem anpassbare Kopien des Inhalts aus einer Quellwebsite auf jeder Zielwebsite gespeichert werden. Dieses Feature ist besonders für das Veröffentlichen von mehrsprachigen Websites hilfreich. Geben Sie z.B. eine Quelle an (z.B. Pressemitteilungen – Englisch) und mehrere Zielwebsites ( z.B. Pressemitteilungen – Französisch, Pressemitteilungen – Japanisch), und Office SharePoint Server synchronisiert die Zielwebsites mit der Quellwebsite.

Websitenavigation

Office SharePoint Server enthält Features, die das Erstellen und Verwalten der Navigationsstruktur der Website vereinfachen.

Seite "Websiteinhalt und -struktur"

Verwenden Sie die Seite Websiteinhalt und -struktur, um den Inhalt und die Struktur der SharePoint-Websitesammlung zu verwalten. In Office SharePoint Server wird die Navigation dynamisch aus der Hierarchie der Websitesammlung generiert. Wenn Sie die Struktur der Website ändern (z.B. durch Verschieben einer Unterwebsite) wird diese Änderung folglich auf die Websitenavigation übertragen. Die Stelle, an der das Element anschließend angezeigt wird, gibt die neue Position der zugrunde liegenden Unterwebsite an. Sie Aktionen, die Sie auf dieser Seite durchführen können, betreffen nicht nur das Ändern der Websitestruktur. Sie können Inhalte verwalten, indem Sie weitere Aktionen zu Listen und Listenelementen ausführen. Checken Sie z.B. Elemente ein- oder aus, und veröffentlichen oder kopieren Sie Elemente.

Die Seite Websiteinhalt und -struktur wurde ähnlich wie Windows Explorer gestaltet, damit Sie mit der Darstellungsweise vertraut sind. Sie sehen die Hierarchie der Websitesammlung im Navigationsbereich links auf der Seite Websiteinhalt und -strukturals Strukturansicht. Rechts werden die Elemente im Listenbereich aufgeführt.