Exchange ActiveSync

Allgemeines

Um mit Ihrem Smartphone oder PDA auf Ihre Outlookdaten am Exchange Server zugreifen zu können, wird der Zugang Exchange ActiveSync angeboten. Da sich die Installationsschritte bei den einzelnen Mobiltelefonherstellern unterscheiden, können wir Ihnen lediglich eine allgemeine Anleitung zur Konfiguration zur Verfügung stellen.

 

Synchronisation mit Exchange Active Sync via Mobilfunk

Voraussetzungen

Die Synchronisation Ihrer Exchange Daten über Mobilfunk kann nur von Geräten durchgeführt werden, welche den Synchronisationsstandard "Exchange ActiveSync" unterstützen. Andere Standards wie "SyncML" (Nokia, Ericsson,...) und Blackberry werden nicht unterstützt.

 

Konfiguration von Windows Mobile 2003

Klicken Sie auf Start:Active Sync.

 

Klicken Sie auf Extras:Optionen:Server, geben den Namen des Exchange Server exchange.uibk.ac.at an und wählen Server verwendet eine SSL-Verschlüsselung aus.

Unter Optionen geben Sie bitte Ihre Benutzerkennung, Ihr Exchange Server Passwort und die Domäne UIBK an. Optional können Sie auch Kennwort speichern auswählen. Bestätigen Sie diese Eingaben mit OK und fahren mit der Auswahl der zu synchronisierenden Elemente fort (Kalender, Kontakte, Posteingang). Für Kontakte und Posteingang können Sie unter Einstellungen... (Settings...) die Anzahl der zu übertragenden Termine und E-Mails festlegen.

 

Unter Windows Mobile 2003 können Sie leider keine Aufgabenlisten mit dem Exchange Server synchronisieren.

Auf der Seite Mobiler Zeitplan können Sie bestimmen, wie oft ein Synchronisationsvorgang durchgeführt werden soll.

 

 

 

Konfiguration von Windows Mobile 2005

Windows Mobile 5 Geräte (und höher) unterstützen, wenn zusätzlich das "Messaging & Security Feature Pack" installiert wurde, die "Direct-Push" Technologie. E-Mails werden dabei sofort nach dem Eintreffen am Exchange Server an das Mobile Endgerät weitergeleitet. 

 

Klicken Sie auf Start:Active Sync.

Klicken Sie auf Menü:Server konfigurieren, geben den Namen des Exchange Server exchange.uibk.ac.at an und wählen Server verwendet eine SSL-Verschlüsselung aus.

 

Klicken Sie auf Weiter und geben Ihre Benutzerkennung, Ihr Exchange Server Passwort und die Domäne UIBK an. Optional können Sie auch Kennwort speichern auswählen. Bestätigen Sie diese Eingaben mit Weiter und fahren mit der Auswahl der zu synchronisierenden Elemente fort (Kalender, Kontakte, Posteingang). Für Kontakte und Posteingang können Sie unter Einstellungen... die Anzahl der übertragenden Termine und E-Mails festlegen.

 

Zum Abschluß klicken Sie auf Fertig.

 

 

Verlust eines SmartPhones oder PDA

Bei Verlust Ihres mobilen Endgeräts kann eine Löschung der Exchange-Daten am Gerät (wenn für "Active Sync für Exchange" konfiguriert, ausgenommen Daten auf einer Speicherkarte) erzwungen werden, sofern es sich um ein Windows Mobile 5 Endgerät mit installiertem "Messaging & Security Feature Pack" handelt. Alle anderen Windows Mobile Endgeräte können zwar nicht gelöscht werden, weitere Synchronisationen der Exchange Daten können jedoch serverseitig unterbunden werden.

Wenden Sie sich in diesem Fall an die Hotline des ZID (0512/507-2399).