Verwenden des LDAP-Servers der Uni Innsbruck mit Outlook

Um den LDAP-Server (E-Mail-Adressbuch) der Uni Innsbruck verwenden zu können, müssen Sie Outlook dementsprechend konfigurieren. Entweder Sie erstellen die Konfiguration manuell (siehe unten) oder verwenden Sie die automatische Enrichtung.

 

Automatische Einrichtung des E-Mail-Adressbuchs der Uni Innsbruck

Outlook 2010

Führen Sie die Datei o2010_ldp.exe aus, womit automatisch der LDAP-Server der Uni Innsbruck unter Outlook konfiguriert wird. Wenn Sie nun eine Mailadresse eines Benutzers an der Uni Innsbruck suchen, öffnen Sie das Adressbuch und wählen Uni Innsbruck aus.

 

Manuelle Konfiguration des LDAP-Servers

Klicken Sie auf Start:Einstellungen:Systemsteuerung:E-Mail:E-Mail-Konten und wählen Sie die Registerkarte "Adressbücher"aus und klicken Sie auf "Neu".

 ldap1

 

Im folgenden Fenster wählen Sie "Internetverzeichnisdienst (LDAP)".

ldap2

 

 

Fügen Sie bei "Servername" den Namen des LDAP-Servers ein (ldap.uibk.ac.at) und klicken Sie auf Weitere Einstellungen.

ldap3

 

 

Ändern Sie den Anzeigenamen des Adressbuchs auf Uni Innsbruck und wechseln Sie im Anschluss auf die Registerkarte Suche.

ldap4

 

Nachdem Sie die benutzerdefinierte Suchbasis o=Universitaet Innsbruck,c=AT eingetragen haben, schließen Sie mit OK, Weiter und Fertig stellen ab. Ab nun steht das E-Mail-Adressverzeichnis der Uni Innsbruck für Outlook zur Verfügung.

ldap5

 

Reihenfolge der Adressbücher ändern 

Starten Sie Outlook, klicken auf Adressbuch:Extras:Optionen und wählen Sie "Benutzerdefiniert". Ändern Sie die Reihenfolge der Adressbücher mit den Pfeilen noch oben oder nach unten.

ldap6