Zentrale Mailrelays - aktuelle Statistiken

Das Dokument gibt eine Übersicht über das Mailaufkommen an der Uni Innsbruck.

Anzahl der aus dem Internet empfangenen/abgelehnten/verseuchten Nachrichten

Statistik der letzen 60 Tage:

stat mail

Erklärung zum Stand Anfang Dezember 2006:

Fast 200.000 Nachrichten werden täglich abgelehnt, weil Sie von Rechnern im Internet verschickt werden, die in Anti-SPAM-Datenbanken vermerkt sind. Daran ist zu erkennen, dass das der SPAM-Anteil weiter ansteigt. Im Mail 2006 handelte es sich noch um 90 Tausend Nachrichten pro Tag.

An Werktagen werden ca. 50.000 Nachrichten erfolgreich aus dem Internet an die Universität gesendet. Zum Vergleich: 40.000 werden innerhalb der oder aus der Universität verschickt.

40.000 Nachrichten (Mai 2006 20.000) werden vom inhaltlichen SPAM-Filter als unerwünscht identifiziert und deshalb abgelehnt.

Bei 8.000 Nachrichten besteht eine große Wahrscheinlichkeit, dass es sich um SPAM handelt. Die Nachrichten werden markiert und BenutzerInnen können solche Nachrichten am Mailserver einfach ausfiltern.

Tausend Nachrichten enthalten Schadprogramme wie Viren und Trojaner oder werden vom Virenscanner als Phishing-Nachrichten erkannt.

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass von den von täglich 300 Tsd. aus dem Internet ankommenden Nachrichten inzwischen 85% (75% im Mai 2006) unerwünscht sind.
Anders gesagt: Ohne Maßnahmen würden die durchschnittliche NutzerIn pro erwünschter E-Mail sechs weitere, unerwünschte, zum Teil sogar gefährliche Nachrichten in Ihrer Mailbox vorfinden. Im Mai 2006 waren das noch drei.

Das liegt etwas über dem internationalen Schnitt, da viele unserer Benutzer Ihre Mailadresse für Publikationen etc. in maschinenlesbarer Form im Web veröffentlicht haben und deshalb von Viren uns SPAM besonders betroffen sind. (Siehe MessageLabs.com).

Statistik der letzen 48 Stunden:

stat mail

Anzahl der mit Viren verseuchten Nachrichten (nach Virus)

Statistik der letzen 60 Tage:

stat mail

Statistik der letzen 48 Stunden:

stat mail

Weitere Links: