Linux PCCS 3.1 - Was ist neu?

LPCCS 3.1 stellt im Vergleich zur Vorgängerversion eine vollständige Neuimplementation auf Basis von Red Hat 7.2 (mit Updates und Erweiterungen) dar. Auf technische Details soll hier nicht eingegangen werden - diese finden Sie ausführlich im Abschnitt für Administratoren. Für Benutzer sollten sich vor allem folgende Neuerungen bemerkbar machen:

  • Neue grafische Oberfläche basierend auf KDE 2.2.2
  • Office Paket Star Office 5.2
  • Vereinfachte Menüführung.
  • Bessere Kompatibilität mit SUN, SGI sowie Exceed.
  • Unterstützung von SSH.
  • Größeres Software-Angebot.
  • Aktuelle Software Versionen.
  • Zentraler Server für Datenaustausch und Prgrammstarts ( zid-gpl ).
  • Unterstützung von OpenGL X Erweiterungen.
  • Unterstützung des Zugriffes auf NetWare Server.
  • Fehlerbereinigung bei Maple.
  • Neues Druckersubsystem basierend auf CUPS.

Beachten Sie, dass die GNOME Oberfläche zwar installiert ist, vom ZID aber nicht unterstützt wird. Ebenso sind diverse Shells neben bash2 vorhanden, eine Unterstützung bei Problemen erfolgt jedoch explizit nicht .