Linux PCCS 3 - Einleitung

Diese Dokumentation beschreibt die Version 3.1 des Linux PC-Client-Server Systems (LPCCS 3.1) des Zentralen Informatikdienstes der Universität Innsbruck aus Benutzersicht.

Dieses Projekt versucht, den Benutzern und Administratoren eine aktuelle und einfach zu bedienende Linux Umgebung zur Verfügung zu stellen.

LPCCS 3.1 ist ein generisches System, das nahezu beliebige Implementationen ermöglicht (siehe dazu auch die Dokumentation für Administratoren). Die Texte in diesem Abschnitt behandeln die Implementation in den Benutzerräumen des Zentralen Informatikdienstes. Der wesentliche Unterschied zu lokalen Varianten sollten die einheitliche Validierung sowie die einheitliche Verwaltung der Benutzerdateien sein - d.h. mit Ihrem Passwort können Sie sich auf allen installierten Rechnern anmelden und haben dort immer die gleichen Dateien zur Verfügung.

Sie können Linux aufrufen, indem Sie nach dem Neustart des Rechners den entsprechenden Eintrag aus dem Bootmenü wählen. Nach erfolgtem Start erscheint ein Anmeldebildschirm. Geben Sie hier die Benutzerkennung und das Passwort ein; diese Daten haben Sie bei der Beantragung des Dienstes "Linux" vom Zentralen Informatikdienst erhalten. Beachten Sie, dass sich das Passwort von dem unter Windows unterscheidet - Änderungen können auf dem anderen System nicht automatisch synchronisiert werden, sondern müssen manuell nachgezogen werden.

Beachten Sie bei der ersten Anmeldung die Benutzungsbedingungen (diese werden bei jedem Zugriff über telnet oder FTP angezeigt).

Bei jeder Anmeldung über die grafische Oberfäche werden die aktuellen Mitteilungen angezeigt. Wenn Sie eine Meldung mit OK bestätigen, wird sie in Zukunft nicht mehr geöffnet, bei der Wahl von Cancel erscheint sie bei der nächsten Anmeldung wieder.

Auf Ihrem Bildschirm finden Sie nun das sogenannte Panel . Ganz links auf diesem befindet sich das K Menü; über dieses können Sie viele der installierten Programme starten.

Informationen über weitere Programme sowie Hilfe zum System finden Sie in den weiteren Texten dieses Abschnittes.

Sollten Sie Fragen, Wünsche oder Anregung zu LPCCS 3.1 und/oder zu dieser Dokumentation haben, wenden Sie sich bitte an uns .