Datenbank-Hosting - Oracle Server

Eine immer größere Anzahl von frei verfügbaren und kommerziellen Anwendungen funktioniert nur im Zusammenspiel mit einem Datenbanksystem. Die Benutzer bzw. Betreiber solcher Anwendungen stehen vor dem Problem, den nicht unerheblichen Aufwand für die Installation, den Betrieb und die Überwachung des erforderlichen Datenbanksystems leisten zu müssen.

Der Zentrale Informatikdienst bietet für Angehörige der Universität Innsbruck die Dienstleistung "Oracle Datenbank-Hosting" als hochverfügbare Lösung an.

Wir stellen Ihnen ein Oracle 12c-Datenbanksystem zur Verfügung, welches auf einem hochverfügbaren RedHat Enterprise Linux-Server installiert ist. Wir bieten Ihnen einen Userbereich (Schema) an, der über SQL-Net erreichbar ist. Die Datenbank wird automatisch überwacht und über ein Backup-System (Tivoli Storage Management) gesichert. Auf Seite des Clients ist die Installation der Oracle Client Module oder die Verwendung eines entsprechenden Java-Drivers erforderlich. Die eigentlichen Applikationen laufen auf dem System (PC, Workstation oder Server) des Benutzers oder auf dem zentralen Oracle HTTP Server (Apache Web-Server), der folgende Technologien unterstützt:

  • PL/SQL, mod_plsql, Oracle-APEX
  • Perl/mod_perl, Apache AxKit Application Server
  • PHP
  • Java/J2EE (JSP, Servlets, EJB, JDBC, JTA, JMS, JAAS, Web Services)
  • XML (DOM, SAX, XML Schemas, XSLT, XSQL, XPath, SOAP, WSDL, UDDI)

Alle unsere Oracle-Produkte werden im Rahmen eines österreichweiten Vertrags lizenziert und dürfen nicht für kommerziellen Zwecke verwendet werden.
Die Benutzung dieses Dienstes unterliegt den Benutzungsregeln des Zentralen Informatikdienstes.

Unsere Leistungen:

  • Betrieb des DB-Servers
  • Einrichten und Pflege der Benutzerkonten
  • Backup und Recovery
  • Performance-, Tablespace-Überwachung etc.
  • Betrieb des Application-Servers
  • Datenbank- und Applikationsberatung
  • Oracle Lizenz-Administration

Kontakt:

E-Mail: DB-Admin@uibk.ac.at