Mobile Live-Streaming-Einheit

Zur Live-Übertragung von Lehrveranstaltungen, Kongressen, Workshops etc. ins Internet und auch zum Mitschneiden auf PC steht eine mobile Live-Streaming-Einheit zur Verfügung. Die Hauptkomponenten sind zwei lichtstarke Kameras, eine Dokumentenkamera mit Scanconverter für die Übertragung des Computerbildschirms und/oder von Papierunterlagen, ein Funkmikrofonkoffer mit bis zu sieben Funkmikrofonen und Audiomischer, ein bzw. zwei Encoder-PCs und ein Umschalter für die Videoquellen. Zusätzlich Netzwerkkomponenten, Kabel, Stative etc.

Durch die Funkmikrofone kann auch aus Räumen mit schwieriger Akustik und einem hohen Pegel an Nebengeräuschen übertragen werden. Die Kameras kommen selbst mit schwierigen Lichtverhältnissen (wie gedimmtem Neonlicht) einigermaßen gut zurecht.

Für Fragen und Feedback von Zusehern steht ein Web-Formular zur Verfügung, dessen Eingaben zu den Vortragenden übertragen (und archiviert) werden.

Die Anlage ist für Übertragungen aus Räumen im Datennetzbereich der Universität Innsbruck innerhalb relativ kurzer Zeit verfügbar, Aufbau und Bedienung der Kernkomponenten kann nur durch eingeschultes Personal des ZID erfolgen. Die Streaming-Anlage kann auch gemeinsam mit der Videoconferencinganlage eingesetzt werden, etwa um eine Videokonferenz ins Internet zu übertragen.

Hinweis: Da derzeit kein eingeschultes WV-Personal zur Bedienung verfügbar ist, kann der ZID diesen Dienst bis auf weiteres nur eingeschränkt und bei rechtzeitiger Voranmeldung anbieten.

Weitere Informationen:

Kontakt:

AV-Studio