9773 Experte/Expertin für AV-/Multimediasysteme und Digitale Lernsysteme

Der Zentrale Informatikdienst (ZID) mit seinen 120 MitarbeiterInnen ist der innovative und leistungsstarke IT-Technologiedienstleister der Universität Innsbruck. Er stellt die für Forschung, Lehre und Verwaltung der Universität erforderliche Informationstechnologie bereit.

 

Wir suchen ehest möglich eine/n

Experte/Expertin für AV-/Multimediasysteme

und Digitale Lernsysteme (40 h/Woche)

In dieser interessanten Position arbeiten Sie an der Anpassung, Entwicklung, Analyse und Integration von Audio/Video- und Multimediasystemen an der Universität Innsbruck. Dazu gehören unter anderem Web- und Videokonferenzinstallationen und Live- und On-Demand-Streaming-Lösungen. Sie erstellen selbstständig audiovisuelle Lehr- und Lerninhalte und unterstützen und beraten Lehrende und Studierende bei der Erstellung ebendieser. Sie managen interuniversitäre sowie universitätsübergreifende Projekte an den Schnittstellen E-Learning / Digitale Medien / AV. Sie konzeptionieren, erstellen und führen Aus- und Weiterbildungen für Audio und Video durch. Sie arbeiten im universitätseigenen Audio- und Videostudio und dem dazugehörigen Verleih mit. Diese Tätigkeiten passieren im Team der Digitalen Medien und Lerntechnologien am Zentralen Informatikdienst.

Für die Stelle sind technische und didaktische Kenntnisse im Bereich audiovisuelle Medien in der Lehre, Multimedia und Lernmanagementsystemen, sowie weitreichende Kenntnisse im Umgang mit Werkzeugen und Methoden Bereich E-Learning und Lerntechnologien Voraussetzung. Sie bringen Erfahrung mit Audio- und Videostreaming sowie grundlegende Kenntnisse im Umgang mit Windows- und Linux-Betriebssystemen, Server- und Webtechnologien mit. Sie haben die Fähigkeit zur Arbeit in und Leitung von Projekten und Organisationsfähigkeit, idealerweise Erfahrung im Umgang mit Projektmanagementmethoden und -modellen und arbeiten selbstständig und strukturiert.
Sie zeichnen sich durch eine hohe Lernbereitschaft und Zuverlässigkeit, sowie sehr gute Team- und Kommunikationsfähigkeiten aus.

Die Stelle ist unbefristet.

Für diese Position ist ein kollektivvertragliches Mindestentgelt von brutto E 2.551,00 pro Monat (14 mal) vorgesehen.
Das Entgelt erhöht sich bei Vorliegen einschlägiger Berufserfahrung.

Darüber hinaus bietet die Universität umfassende Zusatzleistungen (ua flexible Arbeitszeitgestaltung, Unterstützung von Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen, Kinderbetreuung).

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann würden wir Sie gerne kennenlernen und freuen uns auf Ihre online-Bewerbung bis 16.03.2018.

Nähere Informationen und den rechtsverbindlichen Ausschreibungstext finden Sie unter: www.uibk.ac.at//karriere
Chiffre PERS.Abt.-9773.

Die Universität Innsbruck strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei Unterrepräsentation werden Frauen bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

Der österreichischen Behindertengesetzgebung folgend werden qualifizierte Personen ausdrücklich ermutigt, sich zu bewerben.