Konfiguration von WLAN 802.1X mit den Netzwerknamen (SSID) UIBK und eduroam - Linux

 Voraussetzungen

  • Computer (PC / Notebook) mit einem Linux-Betriebssystem, einer Funk-Netzwerkkarte (WLAN) und dem Programm wpa_supplicant
  • gültige Benutzerkennung mit Passwort der Universität Innsbruck
    Weiters müssen Sie Ihr Passwort innerhalb der letzten zwei Jahre geändert oder synchronisiert haben.
  • Falls Sie an Ihrem Notebook einen eigenen Schalter zur Aktivierung der WLAN-Funktion haben, schalten Sie diese ein.
  • Sie müssen sich in Reichweite eines unserer Accesspoints befinden (WLAN-Versorgungsgebiete)

Die SSIDs UIBK und eduroam bieten einen gesicherten Internetzugang über WLAN. Sowohl die Authentifizierung als auch die Datenübertragung erfolgt verschlüsselt und ist somit dem Zugriff durch Unbefugte entzogen. Die Konfiguration wird im Folgenden beschrieben. Sie benötigen keine Validierung auf der plug-INN-Webseite.

Konfiguration

Editieren oder erstellen Sie die Datei /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf

network={
ssid="UIBK"
key_mgmt=WPA-EAP
eap=PEAP
identity="cXXXXX@uibk.ac.at"
password="passwort"
phase1="peaplabel=0"
phase2="auth=MSCHAPV2"
}
# EOF

 Starten von wpa_supplicant:

wpa_supplicant -i INTERFACE -c /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf

optional mit "-B" für Background. Unter Umständen muss dann noch mit

dhclient INTERFACE

eine dynamische IP Adresse konfiguriert werden.

Sonstiges: