Verwendung der Geräte (Beamer, PC etc.) in den Hörsälen der rechtswissenschaftlichen Fakultät

In den Hörsälen der rechtswissenschaftlichen Fakultät stehen fix montierte Beamer zur Verfügung. Sie können mit dem eingebauten PC oder einem mitgebrachten Notebook, Videorecorder oder DVD-Player verwendet werden.

 

pult_hoersaele_rewi_beschriftet_klein.jpg

Abb: Monitor, Tastatur und Verkabelung in den Hörsälen

 

Vorgehensweise:

Wählen Sie am Umschalter im Pult das gewünschte Gerät (PC oder Notebook) aus.

umschalter.jpg

 

Verwendung des installierten PCs:

Wenn Sie den im Pult eingebauten PC verwenden, müssen Sie keine weiteren Kabel angeschließen. Sie können sich mit Benutzerkennung und Passwort anmelden und haben dann alle Funktionen und Programme eines Uni-PCs zur Verfügung. Sie können also auch problemlos auf Ihre persönlichen Daten im Homeverzeichnis an den Servern des ZID ("Laufwerk I:") zugreifen oder das Internet nutzen. Ebenso stehen am PC mehrere USB-Anschlüsse zur Verfügung.

Bitte vergessen Sie nicht, am Ende Ihrer Arbeit den PC herunterzufahren und den Monitor auszuschalten.

Verwendung eines Notebooks:

Schließen Sie das Notebook mit dem bereitliegenden VGA-Kabel am externen Monitor-Ausgang des Notebooks an. Für den Zugang zum Datennetz der Universität Innsbruck liegt ein Netzwerkkabel bereit, das Ihnen die Verwendung des für alle Universitätsangehörigen nutzbaren plug-INN-Zugangs ermöglicht.

 

Beamer:

Schalten sie den Beamer mit der bereitliegenden Fernbedienung ein.

Sony-Geräte:
Mit der Taste "INPUT" können Sie den gewünschten Eingangskanal für den Beamer auswählen: Eingang A für den PC, Eingang B für das Notebook oder S-Video für den mitgebrachten Videorecorder.

NEC-Geräte:
Wählen Sie den Eingangskanal für den Beamer wie folgt aus: Computer 1 für den PC, Computer 2 für das Notebook und S-Video für den Videorecorder.


 

   fernbedienung_sony_klein.jpg fernbedienung_klein.jpg

Nach der Verwendung schalten Sie bitte den Beamer entweder mit der Power-Off-Taste (NEC) (ca. 5. Sek gedrückt halten) oder mit der grünen Taste (Sony) aus.

 

Overheadprojektor:

In allen Hörsälen steht ein Overheadprojektor zum Projizieren von Folieninhalten auf die Leinwand zur Verfügung.

overheadprojektor_rewi_klein.jpg


Verwendung eines Videorecorders:

Verbinden Sie den Videorecorder mit dem S-Video-Anschlusskabel mit dem Beamer. Stellen Sie das Input-Signal mit der Fernbedienung auf S-Video.

Zubehör:

Audioboxen, diverse Kabeladapter und Batterien können beim Benutzerservice am ZID-Innrain entlehnt werden.


Hinweis: Bitte vergewissern Sie sich rechtzeitig der vollen Funktionalität der Geräte. Bei Problemen verständigen Sie bitte das Benutzerservice am ZID-Innrain unter der Durchwahl 5833.