Anträge und Informationen

VoIP-Telefonsystem:

Bitte füllen Sie die oben stehenden Anträge am PC aus und drucken Sie sie dann aus.
Schicken Sie die mit der Unterschrift des Leiters und dem Stempel der Organisationseinheit versehenen Anträge bitte ausschließlich per FAX an die FAX-Nummer 2811 (DW). Die Originale der Anträge bleiben bei Ihrer Organisationseinheit.

 

ISDN-System (nicht für VoIP-Telefone):

Bitte füllen Sie die oben stehenden Anträge am PC aus und drucken Sie sie dann aus.
Schicken Sie die mit der Unterschrift des Leiters und dem Stempel der Organisationseinheit versehenen Anträge bitte ausschließlich per FAX an die FAX-Nummer 2811 (DW). Die Originale der Anträge bleiben bei Ihrer Organisationseinheit.

 

Diensthandy:

Bitte füllen Sie den oben stehenden Antrag am PC aus und drucken Sie ihn dann aus.
Schicken Sie die mit der Unterschrift des Leiters und dem Stempel der Organisationseinheit versehenen Anträge bitte ausschließlich per FAX an die FAX-Nummer 2811 (DW). Die Originale der Anträge bleiben bei Ihrer Organisationseinheit.

 


Beantragung von PIN-Code und Telefonnummer für das VoIP-Telefonsystem

Beantragen Sie den PIN-Code und die Telefonnummer mit dem Antragsformular per Fax oder über den Eintrittsworkflow (Stammpersonal). Ihr persönlicher PIN-Code und die vom Institut bekannt gegebene Telefonnummer werden Ihnen per Hauspost an die Institutsadresse zugesandt.

Rechtzeitig eingebrachte Anträge werden schnellstmöglich bearbeitet.

Bitte beachten Sie auch die Informationen zum VoIP-Telefonsystem.

Beantragung des PIN-Codes (ISDN-System)

Beantragen Sie den PIN-Code mit dem Antragsformular per Fax oder über den Eintrittsworkflow (Stammpersonal). Ihr persönlicher PIN-Code wird Ihnen per Hauspost an die Institutsadresse zugesandt.
Rechtzeitig eingebrachte Anträge werden schnellstmöglich bearbeitet.

Bitte beachten Sie auch die Informationen zum Festnetz

Beantragung von technischen Einrichtungen (Nebenstellen)

Folgende technische Einrichtungen müssen mit Antragsformular per Fax beantragt werden:

  • Herstellung und Abmeldung von Nebenstellen
  • Verlegungen von Nebenstellen
  • Zusatzeinrichtungen: Rufumleitung auf ein Diensthandy, Schnurlostelefon etc.
  • Berechtigungsänderungen der Nebenstelle

Rechtzeitig eingebrachte Anträge werden schnellstmöglich bearbeitet.

Hinweis: Bei einer Übersiedlung in einen anderen Raum wird die Verlegung der Nebenstellen (Telefone, Faxgeräte etc.) von den Mitarbeitern des ZID durchgeführt. Bitte lassen Sie die Geräte am bisherigen Ort stehen, unsere Mitarbeiter kümmern sich um alles Weitere.

Bitte beachten Sie auch die Informationen zum Festnetz.

Beantragung von Diensthandys

Die An- und Abmeldung bzw. Änderung von Diensthandys beantragen Sie schriftlich per Antragsformular. Bitte beachten Sie auch unsere Informationen zum Diensthandy.

Weitere Anträge zum Diensthandy:

 

FAX-Nummer für die Zusendung der Anträge an die Telefonadministration:

Durchwahl: 2811

 

Weitere Informationen: