Allgemeine Funktionen der Nebenstellen


 

"Follow me" - Rufumleitung von anderen Telefonen aus starten

Sie können eine Rufumleitung für Ihre Nebenstelle auch von anderen Telefonen aus einrichten. Dies müssen Sie zunächst an Ihrem eigenen Telefonapparat frei schalten. "Follow me" wird durch bestimmte Kennziffern aktiviert und deaktiviert.

Follow me am eigenen Telefon frei schalten:
Heben Sie den Hörer ab und geben Sie an Ihrer Nebenstelle die Zeichenfolge *19 ein. Sie hören einen Bestätigungston.

Follow me sperren:
Heben Sie den Hörer ab und geben Sie an Ihrer Nebenstelle die Zeichenfolge #19 ein. Sie hören einen Bestätigungston.

Rufumleitung am anderen Telefon aktivieren: 
Heben Sie den Hörer ab und geben Sie *18 + Nebenstellennummer, die umgeleitet werden soll, ein. Sie hören einen Bestätigungston.
Bsp: zur Umleitung der Nebenstelle 1234 auf Ihre Nebenstelle heben Sie den Hörer ab und geben Sie *181234 an Ihrem Telefon ein.

Beenden der Rufumleitung:
Heben Sie den Hörer ab und geben Sie #18 + Nebenstellennummer ein. Sie hören einen Bestätigungston.

 

Rufumleitung

Bitte beachten Sie für die Aktivierung der Rufumleitung die Bedienungsanleitungen der Telefone.

Alternativ kann auch folgende Methode verwendet werden:

Rufumleitung aktivieren mittels Zeichenfolge:
Heben Sie den Hörer ab und geben Sie an Ihrer Nebenstelle die Zeichenfolge *4 + Nebenstellennummer, auf die umgeleitet werden soll, ein. Sie hören einen Bestätigungston.

Rufumleitung deaktivieren mittels Zeichenfolge:
Heben Sie den Hörer ab und geben Sie an Ihrer Nebenstelle die Zeichenfolge #4 ein.

Hinweis: Diese Methode kann nicht für Rufumleitungen auf die Voicemailbox verwendet werden.

 

 

Anruf heranholen

Heben Sie den Hörer ab und geben Sie an Ihrer Nebenstelle die Zeichenfolge *5 + Nebenstellennummer, deren Anruf herangeholt  werden soll.

 

Kurzwahl

Medizin-Uni und Klinik: 91 + Nebenstellennummer
Bsp: die Vermittlung der Klinik erreichen Sie unter 91 111

Diensthandy: 97 + Nebenstellennummer. Dies ist nur möglich, wenn für die Nebenstelle eine Rufumleitung auf das Diensthandy beantragt und eingerichtet wurde.