Anhang II

 
Benützungsordnung des Universitäts-Sportinstituts Innsbruck (USI)


§ 1
Die Einrichtungen und Anlagen des USI sind so zu benützen, dass der Sportbetrieb und die Bediensteten in ihrer Arbeit nicht beeinträchtigt werden.


§ 2
Bei der Benützung ist insbesondere folgendes zu beachten:

  1. Die Benützung der Garderoben und sanitären Anlagen ist ausschließlich bei berechtigter Teilnahme am täglich in der Portierloge ausgewiesenen Sport-, Ausbildungs- und Trainingsprogramm möglich.
  2. Die Benützung der Garderobekästen außerhalb der ausgewiesenen Öffnungszeiten ist nicht zulässig. Die Garderobekästen werden außerhalb der Öffnungszeiten vom Personal des USI geräumt.
  3. Vor der Benützung der Schwimmbecken und der Saunakammern ist verpflichtend zu duschen.
  4. Das Gelände des USI ist spätestens fünf Minuten vor Ende der ausgewiesen Öffnungszeiten zu verlassen.
  5. Auf dem gesamten Gelände des USI besteht Fahrradverbot, mit Ausnahme der gekennzeichneten Abstellflächen.


§ 3
Für die in die Garderoben eingebrachten Gegenstände wird keine Haftung übernommen.

      
Für das Rektorat:
Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Streicher
Vizerektor für Infrastruktur


 

Nach oben scrollen