1px transparent
zur Online-Version
Universität Innsbruck

Newsletter des Instituts für Zeitgeschichte

Nr. 01/2020: Doppelausgabe

1px transparent
1px transparent
1px transparent

Liebe Abonnentinnen und Abonnenten,

bedingt durch die Covid-19-Krise können wir Ihnen für das Sommersemester 2020 nur ein reduziertes Veranstaltungsprogramm des Instituts für Zeitgeschichte präsentieren – und auch dieses nur mit Vorbehalt. Auch die Durchführung des 13. Österreichischen Zeitgeschichtetags vom 16. bis 18. April in Innsbruck – eine Großveranstaltung mit einer langen und intensiven Vorbereitungszeit – kann in der geplanten Form nicht stattfinden, alternative Szenarien werden derzeit geprüft. Bitte konsultieren Sie die Institutshomepage sowie die Homepage des Zeitgeschichtetags, die auf dem aktuellen Stand gehalten werden.

Mit guten Wünschen und schönen Grüßen

Ingrid Böhler (Institutsleiterin)

 

Aufgrund der geltenden Regelungen der EU-Datenschutzgrundverordnung möchten wir Sie darüber informieren, dass wir Ihre personenbezogenen Daten (Name, E-Mail) ausschließlich zum Zweck des Newsletter-Versands verwenden. Ihre Daten werden sorgsam behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Sollten Sie in Zukunft keine Nachrichten mehr vom Institut für Zeitgeschichte erhalten wollen, senden sie bitte eine leere Mail an <sympa@lists.uibk.ac.at>. Fügen Sie in der Betreffzeile bitte „unsubscribe news-zeitgeschichte“ ein. Ihre Daten werden daraufhin umgehend aus dem Verteiler gelöscht.

 

Schatten
1px transparent
Copy of uni_klein

Geschichtswissenschaft in der Diskussion

Gemeinsames Forschungskolloquium | Wintersemester 2020

Beitrag lesen
Schatten
Corona

Corona verstehen. Die Pandemie aus der Sicht der Geistes- und Kulturwissenschaften

Beitrag lesen
Schatten
neuerscheinungen

Neuerscheinungen

Publikationen und Beiträge von MitarbeiterInnen des Instituts für Zeitgeschichte

Beitrag lesen
Schatten
Längenfeld

Wie ging der Zweite Weltkrieg in Nord- und Südtirol zu Ende?

Beitrag lesen
Schatten
1px transparent
Abonnieren  |  Abbestellen  |  Offenlegung nach §25 MedG