Mag. Nikolaus Hagen

 

Tel.: +43 512 507-44014
Fax: +43 512 507-2889
E-Mail: Nikolaus.Hagen@uibk.ac.at

Sprechzeiten: nach Voranmeldung per E-Mail, Raumnr. 40719


 


 

 

 

hagen_n_2


Studium und wissenschaftlicher Werdegang
  • Universität Innsbruck, Studium der Geschichte und Anglistik, Mag. phil. 2013
  • 2009–2014 Mitarbeit an Ausstellungs- und Forschungsprojekten am Jüdischen Museum Hohenems und am Museum Küefer-Martis-Huus (Ruggell, FL)
  • seit 2013 Mitarbeit am Forschungs- und Ausstellungsprojekt „Die schwer erkennbare Bedrohung. Über jüdische Herkunft, Mischehen, Bürgertum und Bürgerlichkeit in Vorarlberg am Beispiel der Feldkircher Familien Perlhefter & Riccabona“, vorarlberg museum, Bregenz, gefördert durch den Zukunftsfonds der Republik Österreich
  • Kurator der Ausstellung „Der Fall Riccabona“ (3.12.2016–17.4.2017, vorarlberg museum, Bregenz)
  • seit Juli 2014 Projektmitarbeiter am Institut für Zeitgeschichte, Universität Innsbruck, Projekt "Kultur- und Identitätspolitik im Gau Tirol-Vorarlberg 1938–1945", seit Juli 2017 Leiter des TWF-Projekts „‚Jüdische Mischlinge‘ und ‚Mischehen‘ in Tirol-Vorarlberg 1938–1945“

 

Publikationen
  • mit Peter Melichar (Hrsg.), Der Fall Riccabona. Eine Familiengeschichte zwischen Akzeptanz und Bedrohung im 20. Jahrhundert (vorarlberg museum Schriften 22), Wien-Köln-Weimar 2017
  • Das Ehepaar Gottfried und Anna Riccabona in Feldkirch, in: Peter Melichar/Andreas Rudigier/Gerhard Wanner (Hrsg.), Wanderungen. Migration in Vorarlberg, Liechtenstein und in der Ostschweiz zwischen 1700 und 2000, Wien-Köln-Weimar 2016
  • SA-Brigadeführer Vinzenz Waidacher, in: Thomas Albrich (Hrsg.), Die Täter des Judenpogroms 1938 in Innsbruck, Innsbruck-Wien 2016
  • Carl Lehmann-Haupt. Ein Fallbeispiel für verwehrte Assimilation?, in: Sebastian Fink/Klaus Eisterer/Robert Rollinger/Dirk Rupnow (Hrsg.), Carl Friederich Lehmann-Haupt. Ein Forscherleben zwischen Orient und Okzident, Wiesbaden 2015
  • Tod in den Bergen. Verunglückte jüdische Alpinisten in Tirol und Vorarlberg, in: Thomas Albrich (Hrsg.), Jüdische Lebensgeschichten aus Tirol. Vom Mittelalter bis zur Gegenwart, Innsbruck 2012


Detaillierte Publikationsliste