Priv.-Doz. Mag. Dr. Gerald Steinacher

Tel. (USA): (001)-202-368-4456
E-Mail: Gerald.J.Steinacher@uibk.ac.at
E-Mail: Steinacher@fas.harvard.edu

 

Steinacher


Studium und wissenschaftlicher Werdegang

  • Universitäten Innsbruck, Trient und New Orleans, Studium der Geschichte und Politikwissenschaft, Mag. phil. 1995, Dr. phil. 1999; 2008 Habilitation am Institut für Zeitgeschichte der Universität Innsbruck
  • seit Herbst 2000 Zeithistoriker und Archivar am Südtiroler Landesarchiv in Bozen/Bolzano
  • 2006 Research Fellow am Center for Advanced Holocaust Studies am US Holocaust Memorial Museum in Washington D.C.
  • Lehrbeauftragter an den Universitäten Innsbruck, München und Luzern
  • 2009-2011 Visiting Scholar und derzeit Joseph A. Schumpeter Research Fellow (Forschungsprofessur) am Center for European Studies der Harvard University 


Schwerpunkte in Forschung und Lehre 

Europäische Geschichte, italienische, österreichische, deutsche und Südtiroler Zeitgeschichte, Holocaust-Studies sowie Geschichte internationaler Geheimdienste 


Funktionen

  • Freier Mitarbeiter bei „Oral History“-Projekten des US Holocaust Memorial Museums (Täterforschung)
  • 2006-2009 Mitarbeiter der Historikerkommission des Auswärtigen Amtes Berlin
  • Mitorganisator der Pragser Zeitgeschichtstage (Pragser Wildsee/Südtirol)
  • Redakteur der Zeitschrift Geschichte und Region/Storia e Regione (Bozen/Bolzano)
  • Rezensent für die Zeitschrift Zeitgeschichte 


Preise

  • 2010-2011 „Joseph A. Schumpeter-Professur“ (Research Fellowship) der Schumpeter-Gesellschaft Wien
  • 2006 Research Fellowship, United States Holocaust Memorial Museum
  • 1999 Dissertation mit dem Ludwig-Jedlička-Preis (Wien) ausgezeichnet
  • 1995–1996 Graduate Assistantship, University of New Orleans, USA
  • Förderstipendium des österreichischen Wissenschaftsministeriums und des italienischen Außenministeriums  


Mitgliedschaften (Auszug)

  • International Intelligence History Association
  • Austrian Center for Intelligence, Propaganda and Security Studies
  • American Historical Association
  • American Society of Church History
  • Arbeitsgruppe Geschichte und Region/Storia e Regione 


Publikationen (Auszug)

  • Nazis on the run. How Hitler's Henchmen Fled Justice, Oxford University Press 2011
  • Nazis auf der Flucht. Wie Kriegsverbrecher über Italien nach Übersee entkamen, Frankfurt a. M. 2010
  • gem. mit Mattioli, Aram (Hrsg.), Für den Faschismus bauen. Architektur und Städtebau im Italien Mussolinis, Zürich 2009
  • (Hrsg.), Tra Duce, Führer e Negus. L’Alto Adige e la guerra d'Abissinia 1935–1941, Trento 2008
  • Südtirol und die Geheimdienste 1943–1945, Innsbruck-Wien-Bozen 2000 


Detaillierter Lebenslauf inklusive Publikationsliste siehe http://www.steinacher.it