Mag. Vida Bakondy

E-Mail: Vida.Bakondy@uibk.ac.at

Raum Nr. 40613

       

 vida_bakondy

 

 

Studium und wissenschaftlicher Werdegang

  • Universität Wien, Studium der Geschichte und Fächerkombination aus Frauen- und Geschlechterforschung, Internationale Entwicklung und Sozial- und Kulturanthropologie; Mag.phil. 2005
  • 2001–04  Mitglied der Recherchegruppe zum Ausstellungsprojekt "Gastarbajteri. 40 Jahre Arbeitsmigration"
  • seit 2010 Doktorstudium der Philosophie am Institut für Zeitgeschichte der Universität Wien 
  • 2008–10 Projektkoordination und Rechercheleitung im transnationalen Forschungs- und Ausstellungsprojekt "Viel Glück! Migration heute. Wien, Belgrad, Zagreb, Istanbul", Initiative Minderheiten Wien
  • seit 2011 Sekretariat der Kommission zur Untersuchung der Vorgänge um den Anstaltsfriedhof des Psychiatrischen Krankenhauses in Hall i.Tirol
  • seit November 2012 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Zeitgeschichte der Universität Innsbruck im FWF-Projekt "Deprovincializing Contemporary Austrian History. Migration and the transnational challenges to national historiographies (ca. 1960- today)"

 

Preise

  • 2012 Forschungsstipendium der Universität Wien
  • April/Mai 2012 Residency am Digital Art Center Holon/Tel Aviv, gefördert von MemScreen
  • 2007 Stipendium für kurzfristiges wissenschaftliches Arbeiten im Ausland

 

Publikationen (Auszug)

  • Durch die Schichten des Vergessens. Die Fotoalben der Hakoah-Schwimmerin Fritzi Löwy, in: STIMME. Zeitschrift der Initiative Minderheiten, Nr. 81/2011
  • gem. mit Simonetta Ferfolgia, Jasmina Janković, Cornelia Kogoj, Gamze Ongan, Heinrich Pichler, Ruby Sircar, Renée Winter (Hrsg.), Viel Glück! Migration heute. Wien, Belgrad, Zagreb, Istanbul / Good Luck! Migration today. Vienna, Belgrade, Zagreb, Istanbul, Wien 2010
  • gem. mit Renée Winter, Schweigen und profitieren. Überlegungen zur Fortwirkung von Strukturen nationalsozialistischer Zwangsarbeit nach 1945, in: Thomas Schmidinger (Hrsg.), Vom selben Schlag... Migration und Integration im niederösterreichischen Industrieviertel, Wien 2008
  • gem. mit Renée Winter, "Nicht alle Weißen schießen". Afrika-Repräsentationen im Österreich der 1950er Jahre im Kontext von (Post-)Kolonialismus und (Post-)Nationalsozialismus (Veröffentlichungen des Ludwig Boltzmann-Instituts für Geschichte und Gesellschaft/Cluster Geschichte 32), Innsbruck - Wien - Bozen 2007
  • gem. mit Renée Winter, Ins Fernsehen kommen. Thematisierungen von Migration im österreichischen Fernsehen der 1970er-Jahre, in: Sylvia Szely (Hrsg.): Spiele und Wirklichkeiten. Rund um 50 Jahre Fernsehspiel und Fernsehfilm in Österreich, Wien 2005