Archiv 2017

 Veranstaltungen

  • Am Mittwoch, 29.11. 17:30 Uhr, findet unter dem Titel "Psychiatrisierte Kindheiten. Zur Geschichte der Innsbrucker Kinderbeobachtungsstation" der 3. MuGi-Abend (Medizin und Geschichte Innsbruck) statt. Zu den Vortragenden zählen Univ.-Prof. Dr. Elisabeth Dietrich-Daum, Univ. Prof. Dr. Michaela Ralser und MMag. Ina Friedmann.
    Näheres und weitere Informationen zur Anmeldung finden Sie hier.
  • Call for Papers zum 24. Transatlantischen Doktorandenseminar über "Deutsche Geschichte im 19. und 20. Jahrhundert" in Berkeley, Kalifornien, vom 30.5. bis 2.6. 2018.
    Das Deutsche Historische Institut in Washington und das BMW Center for German and European Studies der Georgetown University rufen zur Einsendung von Bewerbungen auf.
    Bewerbungsschluss ist der 15.11.2017
    Nähere Informationen finden Sie hier.

  • Montag, 6.11.2017, 19.00 Uhr, Buchhandlung liber wiederin, Erlerstr. 6, Innsbruck
    "Raul Hilberg und die Anatomie des Holocaust", René Schlott (Berlin), Walter H. Pehle (Frankfurt)
    Nähere Informationen
  • Mittwoch, 8.11. 2017, Die Bäckerei - Kulturbackstube, Dreiheiligenstraße 21a, Innsbruck
    Völkische Verbindungen - Burschenschaften und Politik in Österreich
    Moderation: Univ.-Prof. Max Preglau (Institut für Soziologie/ Universität Innsbruck)
    Eröffnung der Ausstellung "Wer oder was ist ein Nazi? Der Diskurs der Rechten in Österreich"
  • Dienstag, 17.10.2017, 18.00 Uhr, Unterrichtsraum 3, SOWI, Dr. Anton Shekhovtov (IWM Wien/ Institute for the Euro Atlantic Cooperation, Ukraine)
    Russia and the Western Far Right
    Moderation: Assoz.-Prof.in Dr.in Kristina Stöckl (Institut für Soziologie/ Universität Innsbruck)
    im Rahmen der Vorlesungsreihe Die Dynamik der gegenwärtigen Rechten
    siehe dazu auch unseren aktuellen → Newsletter
    Plakat | Folder
  • Mittwoch, 11.10.2017, 19.00-20.45 Uhr, Raum 4U102b, Geiwi-Turm, Untergeschoß 
    Univ.-Prof. Dr. Michael Gehler (Hildesheim), "Ideen - Institutionen - Vereinigung: Entstehung und Zusammenhalt der europäischen Einigung 1947-2017"
  • Mittwoch, 4.10.2017, 19.00 Uhr, Buchhandlung liber wiederin, "Stille Machtergreifung"
    Buchpräsentation Hans-Henning Scharsach, Moderation Dirk Rupnow
    mehr
  • Donnerstag, 22.6.2017, 19.00 Uhr, Buchhandlung liber wiederin, Erlerstr. 6, Innsbruck, Günter Bischof (University of New Orleans),  Der Marshallplan. Die Rettung Europas und der Wiederaufbau Österreichs
  • Montag, 12.6.2017, 19.00 Uhr, Wagner´sche Buchhandlung, Museumstr. 4,
    Preisverleihung historia.scribere 9 - Best Paper Award
  • Montag, 12.6.2017, 17.15 Uhr, SR 40218, Ernst Langthaler (Universität Linz), "Wunderbohne" Soja – Globale Nahrungsregime im 20. Jahrhundert 
  • 29.5.2017, 17.15 Uhr, Hörsaal 4, Pieter M. Judson (Florenz), "Opposites Attract? Rethinking Nationhood and Empire in Habsburg Central Europe, 1804 - 1930"
  • Preis für frauen- / geschlechtsspezifische / feministische Forschung an der Universität Innsbruck 2017
    in der Höhe von EUR 3.000,00
    Dissertationen, Diplom- und Masterarbeiten, die in den vergangenen zwei Jahren an der Universität Innsbruck verfasst wurden, können bis Donnerstag, den 01. Juni 2017 eingereicht werden. 
  • Dienstag, 23.5.2017, 19.00 Uhr, Sowi, Universitätsstr. 15, HS 2, Volker Weiß, "Die autoritäre Revolte"
    Buchpräsentation und Vortrag im Rahmen der
    Interdisziplinären Kooperationsveranstaltung 
    "Die Dynamik der gegenwärtigen Rechten / The Dynamics of the European far right" 
    Einladung | Plakat
  • Montag, 15.5.2017, 17.15 Uhr, 40718 SR, Dr. Ute Hasenöhrl,  "Colonizing Light?": Elektrizität und Beleuchtung im British Empire
  • Montag, 8.5.2017, 17.15 Uhr, SR 40718, Wolfgang Burgdorf (LMU München), "Ergebnisse der Edition der kaiserlichen Wahlkapitulationen (16.-18. Jhdt)"
  • Montag, 24.4.2017, 17.15 Uhr, SR 40718, Prof. Christian Mileta (Gastprofessur an der LFU Innsbruck)
    "Beobachtungen und Überlegungen zum Konzept des 'Siegreichen Königs' im Hellenismus."
    >>der ursprünglich vorgesehene Vortrag von Dr. Cinzia Pappi entfällt<<
  • "Geschichte(n) der Migration seit dem Zweiten Autonomiestatut"
    Internationale Tagung
    Montag 3.4.2017 - Mittwoch, 5.4.2017 in Bozen & Brixen

    Programm
  • 3.4.2017, 19.00 - 20.30 Uhr, Historischer Lesesaal der Universitäts- und Landesbibliothek,
    Prof. Eva Schlotheuber (Universität Düsseldorf), "Hilflose Historiker? Geschichtsstudium und Historische Grundwissenschaften im digitalen Zeitalter"
  • Montag, 27.3.2017, 17.15 Uhr, SR 40718, Prof. Bruno Jacobs (Universität Basel), "Mit ihrem Blut färbte ich den Berg rot wie Wolle" – Gewalt und Strafe in altorientalischen Texten
  • Dienstag, 14. März 2017, 19.00 Uhr, Bibliothek des Landesmuseums Ferdinandeum, 
    Buchpräsentation Nikolaus Hagen (Universität Innsbruck) und Peter Melichar (Vorarlberg Museum),  "Der Fall Riccabona. Eine Familiengeschichte zwischen Akzeptanz und Bedrohung im 20. Jahrhundert" 
    Programm
  • Montag, 23.1.2017, 17.15 Uhr, SR 40718, Dr. Lena Oetzel (Uni Salzburg), "Der Westfälische Friedenskongress aus akteurszentrierter Perspektive" 
  • Montag, 9.1.2017, 17.15 Uhr, 40718 SR, Prof. Dr. Martin Lang (Uni Innsbruck), "Vor uns die Sintflut.
    Was geschah mit der Überlieferung der Fluterzählung, bevor sie ins Alte Testament kam? 
  • Donnerstag, 22.6.2017, 19.00 Uhr, Buchhandlung liber wiederin, Erlerstr. 6, Innsbruck, Günter Bischof (University of New Orleans),  Der Marshallplan. Die Rettung Europas und der Wiederaufbau Österreichs
  • Montag, 12.6.2017, 19.00 Uhr, Wagner´sche Buchhandlung, Museumstr. 4,
    Preisverleihung historia.scribere 9 - Best Paper Award
  • Montag, 12.6.2017, 17.15 Uhr, SR 40218, Ernst Langthaler (Universität Linz), "Wunderbohne" Soja – Globale Nahrungsregime im 20. Jahrhundert 
  • 29.5.2017, 17.15 Uhr, Hörsaal 4, Pieter M. Judson (Florenz), "Opposites Attract? Rethinking Nationhood and Empire in Habsburg Central Europe, 1804 - 1930"
  • Preis für frauen- / geschlechtsspezifische / feministische Forschung an der Universität Innsbruck 2017
    in der Höhe von EUR 3.000,00
    Dissertationen, Diplom- und Masterarbeiten, die in den vergangenen zwei Jahren an der Universität Innsbruck verfasst wurden, können bis Donnerstag, den 01. Juni 2017 eingereicht werden. 
  • Dienstag, 23.5.2017, 19.00 Uhr, Sowi, Universitätsstr. 15, HS 2, Volker Weiß, "Die autoritäre Revolte"
    Buchpräsentation und Vortrag im Rahmen der
    Interdisziplinären Kooperationsveranstaltung 
    "Die Dynamik der gegenwärtigen Rechten / The Dynamics of the European far right" 
    Einladung | Plakat
  • Montag, 15.5.2017, 17.15 Uhr, 40718 SR, Dr. Ute Hasenöhrl,  "Colonizing Light?": Elektrizität und Beleuchtung im British Empire
  • Montag, 8.5.2017, 17.15 Uhr, SR 40718, Wolfgang Burgdorf (LMU München), "Ergebnisse der Edition der kaiserlichen Wahlkapitulationen (16.-18. Jhdt)"
  • Montag, 24.4.2017, 17.15 Uhr, SR 40718, Prof. Christian Mileta (Gastprofessur an der LFU Innsbruck)
    "Beobachtungen und Überlegungen zum Konzept des 'Siegreichen Königs' im Hellenismus."
    >>der ursprünglich vorgesehene Vortrag von Dr. Cinzia Pappi entfällt<<
  • "Geschichte(n) der Migration seit dem Zweiten Autonomiestatut"
    Internationale Tagung
    Montag 3.4.2017 - Mittwoch, 5.4.2017 in Bozen & Brixen

    Programm
  • 3.4.2017, 19.00 - 20.30 Uhr, Historischer Lesesaal der Universitäts- und Landesbibliothek,
    Prof. Eva Schlotheuber (Universität Düsseldorf), "Hilflose Historiker? Geschichtsstudium und Historische Grundwissenschaften im digitalen Zeitalter"
  • Montag, 27.3.2017, 17.15 Uhr, SR 40718, Prof. Bruno Jacobs (Universität Basel), "Mit ihrem Blut färbte ich den Berg rot wie Wolle" – Gewalt und Strafe in altorientalischen Texten
  • Dienstag, 14. März 2017, 19.00 Uhr, Bibliothek des Landesmuseums Ferdinandeum, 
    Buchpräsentation Nikolaus Hagen (Universität Innsbruck) und Peter Melichar (Vorarlberg Museum),  "Der Fall Riccabona. Eine Familiengeschichte zwischen Akzeptanz und Bedrohung im 20. Jahrhundert" 
    Programm
  • Montag, 23.1.2017, 17.15 Uhr, SR 40718, Dr. Lena Oetzel (Uni Salzburg), "Der Westfälische Friedenskongress aus akteurszentrierter Perspektive" 
  • Montag, 9.1.2017, 17.15 Uhr, 40718 SR, Prof. Dr. Martin Lang (Uni Innsbruck), "Vor uns die Sintflut.
    Was geschah mit der Überlieferung der Fluterzählung, bevor sie ins Alte Testament kam? 

 

Aktuelles

  • Call for Papers
    18. Internationale Migrationskonferenz
    Migration - Medien - Öffentlichkeit, 21.-23. Juni 2018, Technische Hochschule Köln
    Die Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften der Technischen Hochschule Köln schreibt einen Call for Papers im Rahmen der 18. Internationalen Migrationskonferenz aus. Die Konferenz widmet sich dem Thema "Migration - Medien - Öffentlichkeit".
    21.-23. Juni 2018, Köln
    Bewerbungsschluss: 31.12.2017
    Nähere Informationen finden Sie hier.
    Die offizielle Ausschreibung auf Deutsch und Englisch:
    CfP_deutsch | CfP englisch 
  • Call for Papers - 2018 Annual Conference German Studies Association
     Das   German Historical Institute Washington DC organisiert im Rahmen der 2018 Annual Conference der German Studies Association eine Konferenz über "Migration, Youth, and Knowledge" und lädt zur Bewerbung ein. Die Konferenz findet vom 27.-30. September 2018 in Pittsburgh, Pennsylvania. Bewerbungsschluss: 15. Dezember 2017
     Weitere Informationen zur Ausschreibung und Bewerbung finden Sie hier.
  • Ausschreibung des Marianne-Barcal-Preises 2017 der Stadt Innsbruck
    Auszeichnet werden hervorragende wissenschaftliche Leistungen (Abschlussarbeiten) im Bereich der Geschichte des 20. und 21. Jahrhunderts, vorzugsweise mit Regional- und/oder Genderbezug, auf dem Gebiet der Geschichtswissenschaften und ihren benachbarten Disziplinen.  
    Ausschreibung  Bewerbungsschluss: 15. Dezember 2017    
  • Stellenausschreibung
    Die Johannes Kepler Universität Linz sucht ab 01.02.2018 eine/n UniversitätsassistentIn mit Diplom/Master im halben Beschäftigungsausmaß (befristet bis 31.01.2019) am Institut für Neuere Geschichte und Zeitgeschichte.
    Bewerbungsschluss: 29. November 2017
    Nähere Informationen zu Stelle und Bewerbung finden Sie hier.
  • Ausstellung Hier Zuhause. Migrationsgeschichten aus Tirol,  2. Juni - 3. Dezember 2017, Volkskunstmuseum
    Eröffnung: Donnerstag, 1.6.2017, 18.00 Uhr, Volkskunstmuseum Eintritt frei!
    Näheres  |  Trailer

  • Ausschreibung Eduard -Wallnöfer-Preis für Forschungs- und Studienprojekte
    Gefördert werden Forschungs- und Studienprojekte junger Tiroler/innen und Südtiroler/innen, die im weitesten Sinne im Interesse des Landes Tirol (aller drei Landesteile) liegen und seiner sozialen, kulturellen oder wirtschaftlichen Weiterentwicklung nutzbar gemacht werden können.
    Preisgeld: 5.000,00 Euro | Teilnahmebedingungen
  • Call for Papers
    25. Österreichischer Zeitgeschichtetag 2018
    Institut für Zeitgeschichte, Universität Wien
    5. bis 7. April 2018
    CfP_deutsch | CfP englisch
    Einreichungen bitte von 1.8.2017 bis 15.10. 2017 auf https://zgt18.univie.ac.at
  • Am Institut für Zeitgeschichte ist im Zusammenhang mit dem Doktoratskolleg eine Dissertationsstelle (30 Stunden/Woche) ab 1.10.2017 für die Dauer von 3 Jahren ausgeschrieben. Bewerbung bis 15.8.2017:
    Stellenausschreibung
  • Doktoratsstipendien der "Richard & Emmy Bahr-Stiftung in Schaffhausen 2017" (Einreichfrist: 31.08.2017) NEW! 
  • Konferenzreisestipendien der "Richard & Emmy Bahr-Stiftung in Schaffhausen 2017"
  • Recherchestipendien für Archive, Bibliotheken, wissenschaftliche Sammlungen etc. aus dem Förderprogramm der "Richard & Emmy Bahr-Stiftung in Schaffhausen 2017" (Einreichfrist: 31.08.2017) NEW! 
  • Wissenschaftliches Ausbildungsprogramm der "Richard & Emmy Bahr-Stiftung in Schaffhausen 2017" (Einreichfrist: 31.08.2017) NEW
  • Ausschreibung Gastprofessur in Alberta
    Stipendium für Lehre und Forschungstätigkeit am Wirth Institute for Austrian and Central European Studies, University of Alberta
    Nähere Informationen
  • Institutsleiter Prof. Rupnow nimmt von Januar bis Juni 2017 eine Gastprofessur an der Stanford University wahr.
    Stellvertretende Institutsleiterin ist SSc Mag. Dr. Ingrid Böhler.
  • 40 Jahre Distinguished Visiting Austrian Chair Professorship at Stanford 
  • Call for Applications Memory and the City
    Vienna-Jerusalem Graduate School 2017, September 10-15, 2017 in Vienna, Austria
    Deadline: April 25, 2017      >>more
  • Bundespräsident a.D. Dr. Heinz Fischer hält im WS 2016/17 eine VO "Österreichisches Politisches System - Vertiefung" (zusammen mit dem Institut für Politikwissenschaft) 
  • Ausschreibung Doktoratskolleg
    „Dynamiken der Ungleichheiten und Differenz im Zeitalter der Globalisierung“
    für alle interessierten Doktorand_innen der Geschichtswissenschaften, Europäische Ethnologie, Erziehungswissenschaft, Literatur- und/oder Sprachwissenschaft, Philosophie, Politikwissenschaft, Rechtswissenschaften
    Bewerbungsfrist: 15. Januar 2017 | Nähere Informationen

 

Neuerscheinungen

 

  • Thomas Albrich, „Das Nazi-Interregnum in Valduna vom 13.3.1938 – 3.5.1945“. Die Aufzeichnungen des letzten Leiters der Wohltätigkeitsanstalt Valduna, Johann Müller (1868-1950), Feldkirch 2017
  • Thomas Albrich, Luftkrieg über der Alpenfestung 1943-1945. Der Gau Tirol-Vorarlberg und die Operationszone Alpenvorland. Innsbruck 2014 (Universitätsverlag Wagner), 3., überarbeitete Auflage 2017
  • Andrea Brait/Michael Gehler (Hrsg.), Am Ort des Geschehens in Zeiten des Umbruchs. Lebensgeschichtliche Erinnerungen aus Politik und Ballhausplatzdiplomatie vor und nach 1989. Hildesheim 2017 (Olms-Weidmann)
  • Andrea Brait/Anja Früh (Hrsg.), Museen als Orte geschichtspolitischer Verhandlungen. Ethnografische und historische Museen im Wandel, Bern 2017 (Schwabe Verlag)
  • Dirk Rupnow, Racializing Historiography. Anti-Jewish Scholarship in the Third Reich, in: Devin O. Pendas/Mark Roseman/Richard F. Wetzell (Hrsg.), Beyond the Racial State. Rethinking Nazi Germany, Cambridge-New York (Cambridge University Press) 2017
  • Günter Bischof/Dirk Rupnow (Hrsg.), Migration in Austria (Contemporary Austrian Studies 26), Innsbruck (iup) 2017
  • Amos Morris-Reich/Dirk Rupnow (Hrsg.), Ideas of 'Race' in the History of the Humanities (Palgrave Critical Studies of Antisemitism and Racism), London (Palgrave Macmillan) 2017
  • Eva Pfanzelter/Dirk Rupnow (Hrsg.), einheimisch – zweiheimisch – mehrheimisch. Geschichte(n) der neuen Migration in Südtirol, Bozen (Edition Raetia) 2017
  • Peter Melichar/Nikolaus Hagen (Hrsg.), Der Fall Riccabona. Eine Familiengeschichte zwischen Akzeptanz und Bedrohung im 20. Jahrhundert, Wien-Köln-Weimar (Böhlau) 2017