Archiv 2011

Veranstaltungen 

  • Dienstag, 6. Dezember, 19 Uhr, Buchhandlung Haymon, Sparkassenplatz 4, Innsbruck,
    Lesung und Diskussion mit den Autoren Steve Sem-Sandberg „Die Elenden von Łódź" und Jens-Jürgen
    Ventzki
    „Seine Schatten, meine Bilder", Moderation: PD Mag. Dr. Dirk Rupnow
     
  • Montag, 5. Dezember, 17-19 Uhr, Vortrag Prof. Dr. Lilla Krász, Abteilung für mittelalterliche und frühneuzeitliche europäische Geschichte, ELTE Budapest
    "Bürokratisierung, Wissenstransfer und Popularisierung im ungarländischen Medizinwesen 1750‐1830"
  • Das Archiv der Stadt Linz lädt zur Präsentation der Publikation „Biographien und Zäsuren. Österreich und seine Länder 1918 – 1933 – 1938“am Donnerstag, 1. Dezember 2011, um 18 Uhr im Alten Rathaus, Gemeinderatssaal, ein.
     
  • Montag, 21.11.2011, 17-19 Uhr, Vortrag Prof. Dr. Knut Görich, LMU München
    "Probleme einer mittelalterlichen Herrscherbiographie. Das Beispiel Barbarossa"
     
  • 15.-17. November 2011, Schloss Tirol, in Zusammenarbeit mit dem Südtiroler Landesmuseum für Kultur- und Landesgeschichte Schloss Tirol
    Tagung „Jüdische Lebensgeschichten aus Tirol vom Mittelalter bis in die Gegenwart“, Programm
     
  • 17.-20. November 2011, Bruno Kreisky Forum für internationalen Dialog, Wien, Armbrustergasse 15, 1190 Wien, Workshop und wissenschaftliche Konferenz
    »Und was hat das mit mir zu tun?« Perspektiven der Geschichtsvermittlung zu Nazismus und Holocaust in der Migrationsgesellschaft
     
  • Donnerstag, 10. November 2011, Die Bäckerei - Kulturbackstube, Dreiheiligenstraße 21a, in Zusammenarbeit mit dem Italien-Zentrum der Universität Innsbruck
    Vortrag Gustavo Corni, "Erinnerungskultur und Geschichtspolitik in Berlusconi-Italien"
     
  • Montag, 7.11.2011, 17-19 Uhr, Gastvortrag Dr. Christiane Hintermann, "Gedächtnislücke Migration? Repräsentationen von Migration und (Im)MigrantInnen in der österreichischen Einwanderungsgesellschaft"
     
  • Ausstellung "Rock´n´Roll und Juppe auf Tuchfühlung" Die 50er Jahre im Bregenzerwald
    31. August bis 30. Oktober im EGG Museum Programm
     
  • 28.-30. Oktober 2011, Ludwig-Maximilians-Universität München, IBZ München, Amalienstraße 38, »Holocaust«-Fiktion Kunst jenseits der Authentizität, Programm
     
  • Gemeinsames Forschungskolloquium des Instituts für Zeitgeschichte und des Instituts für Geschichtswissenschaften und Europäische Ethnologie Semesterprogramm
    1. Veranstaltung: Montag, 24. Oktober, 17-19 Uhr
    Das Geschlecht der Dinge
    Gastvortrag von Prof. Dr. Gudrun M. König, Dortmund
     
  • "Auf Augenhöhe" Informationsabend über ein "Sparkling Science"-Projekt zum Thema Migration in Hall und Umgebung, Donnerstag, 6. Oktober, 19 Uhr 
  • Donnerstag, 16.06.2011, 15:30 - 17:00 Uhr, SR 50109/3 (Verbindungstrakt Geiwi-Turm/ Bruno-Sander-Haus, 1. Stock), Gastvortrag Prof. Dr. Hartmut Sangmeister, "Brasilien: Bilanz der zwei Präsidentschaften von Luiz Inácio Lula da Silva (2003-2010)"
     
  • 9.06.2011, 19:00 Uhr, Buchhandlung Haymon (ehem. Wiederin), Sparkassenplatz 4, Innsbruck, Vortrag in deutscher Sprache von Prof. Mark Roseman (Indiana University, Bloomington): "Rettung, Widerstand und Vergessen: Der 'Bund. Gemeinschaft für sozialistisches Leben' im Dritten Reich"
     
  • 19.05.2011, 17:15 Uhr, SR 40123, 1. Stock, GeiWi-Turm, Gastvortrag Wessel P. Visser, "South Africa 1994 - 2011: (Re-)Conciliation of the Rainbow-Nation Deferred?"
     
  • 17.05.2011, 19:00 Uhr, Archiv für Baukunst der Universität Innsbruck (Lois Welzenbacherplatz 1 nähe Bahnhof, Vortragssaal auf Ebene 6) Vortrag und Diskussion Robert Jan van Pelt, "Auschwitz, Holocaust-Leugnung und der Irving-Prozess"
     
  • 05.05.2011, 19:00 Uhr, ATRIUM – Zentrum für Alte Kulturen, Langer Weg 11, Innsbruck, Vortrag Eva Pfanzelter, "Prostituierte im Dritten Reich. Die vergessenen 'asozialen' Opfer des Nationalsozialismus" im Rahmen der Sonderausstellung "Hetären.Blicke Klischees und Widersprüche"
     
  • 12.04.2011, 19.00 Uhr, Innsbruck, Wagnersche Thalia Buchhandlung: historia.scribere - Best Paper Awards 2011
     
  • 14.04.2011, 19.00 Uhr, Innsbruck, Zeughaus: Vortrag Dirk Rupnow, "Nation ohne Museum? Österreichische Diskussionen, Konzepte und Projekte vom 19. Jahrhundert bis heute" mit
    Präsentation des Buches Dirk Rupnow/Heidemarie Uhl (Hrsg.), Zeitgeschichte ausstellen in Österreich. Museen – Gedenkstätten – Ausstellungen, Wien-Köln-Weimar 2011 - muss wegen Krankheit abgesagt werden!!!
     
  • Vortragsreihe "Forum Zeitgeschichte: Aktuelle Fragestellungen und Ergebnisse"
    Programm im SS 2011
     
  • Ringvorlesung im SS 2011 und öffentliche Vortragsreihe "Juden in Nord- und Südtirol sowie im Trentino vom Mittelalter bis in die Gegenwart"
    Programm
     
  • Tagung "Die 'andere' Provinz. Kulturelle Auf- und Ausbrüche in der Bodensee-Region seit den 1960er Jahren", März 2011
    Programm
     
  • Vortragsreihe "Forum Zeitgeschichte: Aktuelle Fragestellungen und Ergebnisse"
    Programm im WS 2010/11
     

Aktuelles 

  • Thomas Albrich ist seit 2011 Mitglied der Expertenkommission zur Untersuchung der Vorgänge um den Anstaltsfriedhof des psychiatrischen Krankenhauses in Hall i. T.
  • Anlässlich seines 70. Geburtstags beendete Honorarprofessor Dr. Walter Pehle seine Tätigkeit für den Verlag S. Fischer in Frankfurt. Zahlreiche Medienberichte, u. a. auch in der Süddeutschen Zeitung, würdigten seine Verdienste
  • Eva Pfanzelter erhält den Global Ambassador Award 2011 der Eastern Illinois University, Charleston, USA
  • Em. o. Univ.-Prof. Dr. Rolf Steininger erhält den Tiroler Landespreis für Wissenschaft 2010. Die Förderpreise des Landes Tirol für Wissenschaft 2010 gehen an Priv.-Doz. Mag. Dr. Dirk Rupnow und Mag. Dr. Hüseyin Cicek
  • Rolf Steininger erhält am 6. Mai 2011 das Verdienstkreuz der Stadt Innsbruck
  • Ingrid Böhler führt als Pilotprojekt im Auftrag des VR Lehre im Rahmen der Universitären Weiterbildung als lebensbegleitendes Lernen eine Video Live-Übertragung der Lehrveranstaltung "Basiswissen II Zeitgeschichte: Die Welt nach 1945" nach Lienz, Osttirol durch
  • Eva Pfanzelter erhält für das Projekt "Holocaust-Websites zwischen Mediendiskurs, Geschichtspolitik und Aktionismus" eine Förderzusage aus der Nachwuchsförderung 2010 der Universität Innsbruck
  • Stellungnahme des Instituts für Zeitgeschichte zur Evaluation der Lehre im WS 2010/2011
  • Stellenausschreibung am Institut für Geschichtswissenschaften und Europäische Ethnologie: Senior Lecturer für Fachdidaktik Geschichte – Sozialkunde – Politische Bildung (Bewerbungsfrist: 25.1.2012)

Neuerscheinungen