Logo von WuV 

 

Zurück 

 
Vortrag & Buchpräsentation:
"Die Essensvernichter"
Frisch auf den Müll

 

Referent: Valentin Thurn
Moderation: Mag.a Anita Feichter-Haid

 

Zeit: Donnerstag, 11. Oktober 2012, 19:30 Uhr
Ort: HS 3, SoWi, Universitätsstr. 15, 6020 Innsbruck

 

Das Buch: Ein Drittel der Lebensmittel, die weltweit erzeugt werden, landet auf dem Müll, in den Industrieländern sogar die Hälfte. Eine erschreckende Zahl, die zeigt, wie sehr die Wertschätzung von Lebensmitteln gesunken ist. Seit 1974 hat sich der Müllausstoß noch einmal um 50 % erhöht. Doch: Die Verschwendung fängt schon auf dem Acker an – aussortiert und liegen bleibt alles, was nicht den Handelsnormen entspricht. Auf Handelsebene beschleunigt das Haltbarkeitsdatum das Wegwerfen von noch guter Nahrung. In den Entwicklungsländern hingegen liegt das Problem vor allem im Verderben nach der Ernte. Die Wirkungen dieser Verschwendung auf Welternährung, Umwelt und Klima sind nicht zu übersehen. Der Beitrag von Valentin Thurn fordert auf, Konsum wieder als politisches Handlungsfeld zu begreifen.

Buchdaten:
Stefan Kreutzberger, Valentin Thurn (2011): Die Essensvernichter. Warum die Hälfte aller Lebensmittel im Müll landet und wer dafür verantwortlich ist. Köln: Kiepenheuer & Witsch

 

Valentin Thurn ist Geograph und studierte an der Deutschen Journalistenschule. Als Filmemacher hat er mehr als 40TV-Dokumentationen und Reportagen produziert und arbeitet als freier Filmemacher u.a. für ARD, ZDF und ARTE.
 


Semesterschwerpunkt: Essen.vernichten

Nach oben scrollen