Logo von WuV 

 

 

Zurück

 
Buchpräsentation und Podiumsdiskussion:
Wessen Bildung?
Beiträge und Positionen zur bildungspolitischen Debatte


Datum: Montag, 17. Oktober 2011, 19:30 Uhr

Ort: Sowi, Universitätsstraße 15, Innsbruck, Hörsaal 3


Als Beitrag zur aktuellen bildungspolitischen Debatte präsentiert Wissenschaft und Verantwortlichkeit die Publikation der Österreichischen HochschülerInnenschaft „Wessen Bildung?“. Die ehemalige Bundes-ÖH-Vorsitzende Sigrid Maurer wird die Inhalte und Positionen des Buches vorstellen und im Anschluss mit Experten und Expertinnen der Universität Innsbruck diskutieren.

Sigrid Maurer studiert Sozioökonomie und war von 2009 bis 2011 Vorsitzende der Bundesvertretung der Österreichischen HochschülerInnenschaft.

Das Buch:
»Wessen Bildung?« ist als Parole der Studierenden, aber auch als Appell an die Politik zu verstehen. In 17 Beiträgen wird versucht eine möglichst umfassende Darstellung der Baustellen und möglicher Alternativen im Bildungssystem aus Sicht der ÖH Bundesvertretung zu geben.
Bildung kritisch diskutiert, in Abgrenzung zur allgegenwärtigen Verwertungslogik, ist der Grundgedanke dieser Publikation. Der Ansatz ist dabei ein umfassender: Vom Kindergarten über die Schule bis zur Hochschulbildung wird Bildung in einen gesamtgesellschaftlichen Kontext gesetzt und kritisch diskutiert.

Herausgeberin: Bundesvertretung der Österreichischen HochschülerInnenschaft.

Die Österreichische HochschülerInnenschaft (ÖH) ist die gesetzliche Vertretung aller Studierenden der österreichischen Fachhochschulen, Pädagogischen Hochschulen und Universitäten.

Anschließende Diskussion zum Thema „Wem gehört die Bildung?“ mit:
Univ.-Prof. Dr. Albrecht Becker, Dekan der Fakultät für Betriebswirtschaft, Universität Innsbruck
Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Tilmann Märk, geschäftsführender Rektor der Universität Innsbruck
Sigrid Maurer, Mitherausgeberin des Buches „Wessen Bildung?“
Univ.-Prof.in Dr.in Hannelore Weck-Hannemann, Dekanin der Fakultät für Volkswirtschaft und Statistik, Universität Innsbruck

Moderation: Ass.-Prof.in Dr.in Marie-Luisa Frick

 


Semesterschwerpunkt: 25 Jahre WuV