Logo von WuV

Zurück

Ökologisches Europa:
Europas Rolle in der globalen Klimaschutzpolitik

 

Vortrag: DI R. Andreas Kraemer (Ecologic- Institut für Internationale und Europäische Umweltpolitik, Berlin)
Moderation: Dekan Univ.-Prof. Dr. Roland Psenner (Fakultät für Biologie)

Zeit: Dienstag, 12. Mai 2009, 19:30 Uhr
Ort: Zukunftszentrum Tirol, Universitätsstr. 15, 6020 Innsbruck

 

R. Andreas Kraemer betrachtet die wichtigsten Antriebskräfte und Rahmenbedingungen für Energie- und Klimaschutzpolitiken in der Europäischen Union und ihren Mitgliedstaaten, die sich im Wechselspiel mit außen- und sicherheitspolitischen Interessen und Impulsen entwickeln. Ein Schwerpunkt wird auf die Arktis als einer Weltregion gelegt, in der die Folgen der Erderwärmung stärker spürbar werden als anderswo, und wo auch in besonderer Weise neue Herausforderungen für die internationale Zusammenarbeit entstehen.

Er stellt das globale "energie- und klimapolitische Netz" aus Sicht der Europäischen Union dar und diskutiert die wesentlichen internationalen Prozesse und die Rolle der Europäischen Union. Dazu gehören nicht nur die transatlantischen Beziehungen sondern auch der Energy Community Treaty in Verbindung mit der Europäischen Nachbarschaftspolitik, die internationalen Handelsbeziehungen und Massnahmen zur Beherrschung von Wettbewerbverzerrungen angesichts der Regeln der Welthandelsorganisation, sowie die internationalen Klimaverhandlungen unter der Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen. Der Vortrag von R. Andreas Kraemer offenbart, wie eng Energie- und Klimapolitik heute mit den Außenbeziehungen der Europäischen Union verbunden sind.

 
DI R. Andreas Kraemer ist seit 1995 Geschäftsführer von Ecologic - Institut für Internationale und Europäische Umweltpolitik, Berlin und Brüssel, und ist als Visiting Assistant Professor für Europäische Integration und Umweltpolitik im Rahmen des Berlin-Programms der Duke University tätig. (Publikationen Ecologic)


 

Gemeinsam mit dem Zukunftszentrum Tirol 

 


Semesterschwerpunkt: Europa

Nach oben scrollen