WuV_Logo

 

Wissenschaft braucht Menschen
gemeinsam fragen – gemeinsam forschen

 

Dienstag, 05. November 2019, 19.00 Uhr Diese Veranstaltung in einen Kalender übertragen (ics)
Stadtbibliothek, Amraser Straße 2/1.Stock


Vortrag: Daniel Dörler und Florian Heigl
Moderation: Pier-Paolo Pasqualoni

 

Die Umsetzung von wissenschaftlichen Projekten in Zusammenarbeit mit Bürger*innen wird immer beliebter. Die interessierten „Citizen Scientists“ formulieren Forschungsfragen, melden Beobachtungen, führen Messungen durch, werten Daten aus oder verfassen Publikationen. Dies ermöglicht nicht nur neue wissenschaftliche Projekte und neue Erkenntnisse, sondern auch einen Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft, wie er sonst nicht oder nur sehr schwer möglich ist. Doch was ist „Citizen Science“ eigentlich, wie kann die Kooperation zwischen Wissenschaftler*innen und Bürger*innen funktionieren, was ist das Ziel und wo finde ich Projekte zum Mitforschen?


Daniel Dörler und Florian Heigl sind wissenschaftliche Mitarbeiter am Institut für Zoologie der Universität für Bodenkultur Wien. Sie sind Gründer und Koordinatoren des Citizen Science Network Austria und der Plattform Österreich forscht (www.citizen-science.at). Beide führen selbst Citizen Science Projekte durch und organisieren weltweit zahlreiche Events.

 

Im Anschluss können Sie sich über verschiedene Citizen Science Projekte in Tirol informieren.

 

 

In Kooperation mit: 
Österreich forscht
Verein klasse!forschung
Stadtbibliothek Innsbruck
Forschungsplattform Organizations & Society



zum Semesterprogramm WiSe 2019/20: Was treibt die Wissenschaft?

Nach oben scrollen