BEGIN:VCALENDAR PRODID:-//Microsoft Corporation//Outlook 16.0 MIMEDIR//EN VERSION:2.0 METHOD:PUBLISH X-MS-OLK-FORCEINSPECTOROPEN:TRUE BEGIN:VTIMEZONE TZID:W. Europe Standard Time BEGIN:STANDARD DTSTART:16011028T030000 RRULE:FREQ=YEARLY;BYDAY=-1SU;BYMONTH=10 TZOFFSETFROM:+0200 TZOFFSETTO:+0100 END:STANDARD BEGIN:DAYLIGHT DTSTART:16010325T020000 RRULE:FREQ=YEARLY;BYDAY=-1SU;BYMONTH=3 TZOFFSETFROM:+0100 TZOFFSETTO:+0200 END:DAYLIGHT END:VTIMEZONE BEGIN:VEVENT CLASS:PUBLIC CREATED:20180917T111802Z DESCRIPTION:Zur Wirkung rechtspopulistischer Diskurse\n\n \n\nViele Faktore n sind am Erfolg rechtspopulistischer Parteien beteiligt. Diese werden von lokalen und globalen Entwicklungen beeinflusst: nationale Traditionen\, g lobale Finanzkrise und die damit verbundene Sparpolitik\, welche zu steige nden Arbeitslosenzahlen in Europa geführt hat\; durch enorme Armut in den Entwicklungsländern und die dadurch ausgelöste Migration wie auch durch die Fluchtbewegung aufgrund immer neuer Kriege. All diese Entwicklungen w erden aber auch von der Enttäuschung über die Dysfunktionalität traditi oneller Politik begleitet. Neue\, medienversierte Führerpersönlichkeiten instrumentalisieren nun diese Enttäuschung durch eine Politik der Angst mit immer neuen Slogans und Bildern. Wie also dagegenhalten?\n\n \n\nRuth Wodak ist Professorin für Sprachwissenschaften und Diskursforschung an de r Universität Wien und der Lancaster University. Neben anderen zahlreiche n Preisen erhielt sie als erste Frau und Sozialwissenschaftlerin den Wittg enstein-Preis für Elite Wissenschaftlerinnen. Ihre Monographie „Die Pol itik der Angst“ wurde zum Wissenschaftsbuch 2017 gekürt.\n\n \n\nwww.ui bk.ac.at/wuv/\n\n DTEND;TZID="W. Europe Standard Time":20181108T203000 DTSTAMP:20180917T111802Z DTSTART;TZID="W. Europe Standard Time":20181108T190000 LAST-MODIFIED:20180917T111802Z LOCATION:SoWi\, Hörsaal 1\, Universitätsstraße 15\, 6020 Innsbruck PRIORITY:5 SEQUENCE:0 SUMMARY;LANGUAGE=de:WuV | Politik mit der Angst TRANSP:OPAQUE UID:040000008200E00074C5B7101A82E00800000000802DB5C17A4ED401000000000000000 0100000002070D47C789233448C469EC17B1D2377 X-ALT-DESC;FMTTYPE=text/html:< !--[if gte mso 9]>\n\nClean\n\n\n21\n\n\n\nfalse\nfalse\nfa lse\n\nD E-AT\nX-NONE\nX-NONE\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n \n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n

Zur Wirkung rechtspopulistisc her Diskurse

 \;

Viele Faktoren sind am Erfolg rechtspopulistischer Parteien beteiligt. Diese werden von lokalen und globalen Entwicklungen beeinflusst: nationale Traditionen\, gl obale Finanzkrise und die damit verbundene Sparpolitik\, welche zu steigen den Arbeitslosenzahlen in Europa geführt hat\; durch enorme Armut in den Entwicklungsländern und die dadurch ausgelöste Migration wie auch durch die Fluchtbewegung aufgrund immer neuer Kriege. All diese Entwicklungen we rden aber auch von der Enttäuschung über die Dysfunkt ionalität traditioneller Politik begleitet. Neue\, medienversierte Führerpersönlichkeiten instrumentalisieren nun diese Enttäuschung durc h eine Politik der Angst mit immer neuen Slogans und Bildern. Wie also dag egenhalten?

 \;

Ruth Wodak ist Professorin für Sprachwissenschaften und Diskursforschung an der Univ ersität Wien und der Lancaster University. Neben anderen zahlreichen Prei sen erhielt sie als erste Frau und Sozialwissenschaftlerin den Wittgenstei n-Preis für Elite Wissenschaftlerinnen. Ihre Monographie „\;Die Poli tik der Angst“\; wurde zum Wissenschaftsbuch 2017 gekürt.

 \;

www.uibk.ac.at/wuv/

X-MICROSOFT-CDO-BUSYSTATUS:BUSY X-MICROSOFT-CDO-IMPORTANCE:1 X-MICROSOFT-DISALLOW-COUNTER:FALSE X-MS-OLK-AUTOFILLLOCATION:FALSE X-MS-OLK-CONFTYPE:0 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT15M ACTION:DISPLAY DESCRIPTION:Reminder END:VALARM END:VEVENT END:VCALENDAR