Logo von WuV

 

 

Zurück


WuV-Skills:
Kritik – Sag’s doch einfach!
Kritik als konstruktiver Beitrag zur Gestaltung im gesellschaftlichen Umgang


 

LEIDER SCHON AUSGEBUCHT - KEINE PLÄTZE MEHR FREI!


Leitung: Mag.a Sabine Volgger

Zeit: Dienstag, 20. Mai 2014, 19:00 Uhr
Ort: Haus der Begegnung, 1. Stock, Extra, Rennweg 12, Innsbruck

 

Hier gibt es die Powerpointfolien zu diesen WuV-Skills   

 

Kritik ist eine kreative Ressource für die Weiterentwicklung von Themen, Beziehungen oder Menschen! Diese Ressource kann aber nur dann genutzt werden, wenn Kritikgeber_innen und Kritiknehmer_innen diese positive übereinstimmende Grundhaltung zu Kritik pflegen.
Meist wird Kritik als Problem, Hindernis oder Angriff wahrgenommen und der kreative Impuls geht unterwegs verloren. Andererseits wird Kritik häufig nicht direkt geäußert, sondern nur im Kreise Gleichgesinnter verstärkt. Auch hier hat das kreative Potenzial keine Möglichkeit, sich zu entfalten. Kritik ist negativ belegt und daher gilt es, sich mit dem Wesen der Kritik bzw. mit unserer Kritikkompetenz zu beschäftigen, bevor wir die Art der Kritikkommunikation trainieren.
Also sagen wir es einfach! Wie finden wir einen Zugang zu einer positiven Grundhaltung zu Kritik? Wie vermitteln wir diesen Zugang auch unseren Gesprächspartner_innen? Und letztlich, wie viel Aufwand betreiben wir, um eine Kritik im konstruktiven Sinne zu formulieren?
Ihre Erfahrungen sind dabei herzlich willkommen und vielleicht finden wir gemeinsam mehrere Ansätze, die es uns erleichtern, mit Kritik umzugehen!

Mag.a Sabine Volgger leitet SVWP Kommunikationsmanagement und unterrichtet an der Universität für Bodenkultur, FH Wiener Neustadt und am MCI und begleitet Kommunikationsprozesse zwischen verschiedenen Interessensgruppen.


Gemeinsam mit Land Tirol, Renner Institut Tirol und Haus der Begegnung 


Semesterschwerpunkt: Beziehungsprobleme? Der Staat und seine Bürger_innen