Logo von WuV

 

 

Zurück


WuV-Diskussion:
Unter vier Augen
Ärzt_innen-Patient_innen-Beziehung im Wandel                                                     

 

Referent: Vizerektor Univ.-Prof. Dr. Gustav Fraedrich
Moderatorin: Univ.-Prof.in Dr.in Gabriele Werner-Felmayer

Zeit: Donnerstag, 8. Mai 2014, 19:00 Uhr
Ort: Kinderzentrum, EG, Hörsaal, Innsbruck (gegenüber Frauen-Kopf-Klinik)

 

Hier gibt es die Powerpointfolien zum Vortrag   

Waren ärztliche Gespräche lange Zeit autoritär geprägt, so ist das heutige Ideal das einer sogenannten „Therapeutischen Partnerschaft“, bei der sich die Beteiligten auf Augenhöhe begegnen. Ziel dabei ist es, die Autonomie des jeweils anderen bestmöglich zu respektieren, soweit dies im Kontext einer unter Umständen schwerwiegenden Erkrankung möglich ist.
Im Vortrag und der anschließenden Diskussion soll einerseits die praktische Umsetzung bzw. Umsetzbarkeit dieses Ideals vor dem Hintergrund derzeitiger Rahmenbedingungen behandelt werden. Insbesondere sollen Aspekte der Kommunikation mit den mündigen, Internet-vorgebildeten Patient_innen einerseits und juristischen Vorgaben andererseits beleuchtet werden.

 

Univ.-Prof. Dr. Gustav Fraedrich ist Vorstand der Universitätsklinik für Gefäßchirurgie und amtierender Vizerektor für Klinische Angelegenheiten der Medizinischen Universität Innsbruck.


WuV gemeinsam mit: Ethucation, Land Tirol, Renner Institut Tirol und Haus der Begegnung


Semesterschwerpunkt: Beziehungsprobleme? Der Staat und seine Bürger_innen