WuV_Logo

 

Vortrag:
Werte im Wandel
Moralischer Fortschritt und die Reaktion des Populismus

 

Dienstag, 28. März, 19:00 Uhr
Haus der Begegnung, Rennweg 12

 

Vortrag: Christian Welzel
Moderation: Barbara Lill-Rastern

 

Der Vortrag zeichnet die Grundlinien des Wertewandels in der westlichen Welt nach. Er verdeutlicht insbesondere den Anstieg humanistisch-emanzipativer Werte, die Entscheidungsfreiheit und Chancengleichheit betonen. Diese Werte sind in der Abfolge der Generationen nachweislich angestiegen. Einige, zunehmend eingekapselte Bevölkerungssegmente sind aber von der Karawane des Wertewandels in ihren traditionalistischen Haltungen zurückgelassen worden. Diese werden nun entsprechend stärker mobilisiert und befeuern den Rechtspopulismus in seinem Aufstand gegen die Moderne und den moralischen Fortschritt.

 

Christian Welzel ist Professor für Politische Kulturforschung an der Leuphana Universität Lüneburg, Mitglied der Deutschen Akademie der Wissenschaften (Leopoldina) sowie ehemaliger Präsident und derzeitiger Vize-Präsident der Weltwertestudien.
 
Mit mittlerweile ca. 400.000 Befragungen in fast 100 Ländern seit 1981 ist die Weltwertestudie, gemeinsam mit der Europäischen Wertestudie, die umfangreichste und weiträumigste Umfrage über menschliche Werte, die je durchgeführt wurde.

 

WuV gemeinsam mit:
Haus der Begegnung

 


zum Semesterprogramm: Europa - eine Kurzgeschichte?