WuV_Logo zum Überblick: Transformation

 
Interview mit Dr. Barbara Sperner-Unterweger
Laurin Mauracher

 

Barbara Sperner-UnterwegerDie sogenannte Coronakrise ist in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens angekommen. Die Ausmaße der Pandemie und die dagegen getroffenen Maßnahmen haben allerdings nicht nur Auswirkungen auf globale Phänomene wie Wirtschaft und Politik. Stattdessen zeigt sich immer mehr der immense Einfluss auf das Leben jedes*r einzelnen. Besonders hart treffen kann es dabei Menschen mit psychischen Vorerkrankungen.

Laurin Mauracher hat für uns Frau Sperner-Unterweger interviewt und sich mit ihr über Covid-19 und psychische Vorerkrankungen unterhalten.

 

Passend zur Corona-Krise hat die Abteilung für Psychosomatik auch eine Webseite mit hilfreichen Videos für betroffene Personen online gestellt. Dort gibt das Team der Psychosomatik Tipps zu Themen wie Angst, Resilienz, Tagesstruktur und körperlicher Aktivität.

 

Das Interview können Sie hier anhören.

 

Barbara Sperner-Unterweger ist Direktorin der Universitätsklinik für Psychiatrie II (Psychosomatik). Der Schwerpunkt der Universitätsklinik für Psychiatrie II sind neben psychosomatischen Erkrankungen, Angststörungen und posttraumatische Belastungsstörungen u.a. vor allem auch die komplexe Beziehung zwischen körperlicher und psychischer Gesundheit - wie man gesund wird und bleibt.

 

Laurin Mauracher ist Moderator des Podcasts „In Sachen Mensch“, der auch auf FREIRAD ausgestrahlt wird (und auf Spotify nachhörbar ist). Bei „In Sachen Mensch“ geht es um den Menschen als solchen; wie wir ticken, was wir alles können, und was uns gesund oder krank macht. Im Brotberuf ist er Assistenzarzt in Ausbildung an der Univ. Klinik für Psychiatrie I.

 
 

zum Überblick: Transformation

Nach oben scrollen