WuV_Logo zum Überblick: neue Normalitäten gestalten

 

 

Wie kommen wir da wieder raus?
Ansätze zur Bewältigung der Pandemie

 

Mittwoch, 24. März 2021, 19:00 Uhr Diese Veranstaltung in einen Kalender übertragen (ics)
ONLINE via zoom
(bitte beachten Sie die Hinweise zu Online-Veranstaltungen)

Es diskutieren: Marina Hilber, Cornelia Lass-Flörl
Moderation: Siegfried Walch


Wie können wir aus dieser Krise kommen? Was hilft uns, das Virus ganz los zu werden, oder so damit zu leben, dass wir den Krisenmodus überwinden können? Das sind nur zwei von vielen zentralen Fragen, die sich momentan wohl jede*r stellt. Als ein Hoffnungsschimmer am Horizont werden die rasant entwickelten Impfstoffe gehandelt. Aber schon kurz nach der Zulassung treten Probleme bei der Lieferung und Verteilung auf – sowohl global als auch lokal.

Neben den individuellen Maßnahmen, wie Lockdowns, Hygieneregeln, usw. ist vor allem Solidarität auf globaler Ebene gefragter denn je. Wie sieht diese geforderte Solidarität aber in der Realität aus und können wir sicherstellen, dass vorhandene Ressourcen möglichst gerecht verteilt werden bzw. wie können wir die Verteilung sicherstellen?

Covid-19 stellt nicht die erste pandemische Herausforderung in der Menschheitsgeschichte dar. Was können wir aus vergangen Erfahrungen lernen und wie sah die Pandemiebekämpfung noch vor hundert Jahren aus, als die Spanische Grippe wütete?

All diese Fragen und noch viele mehr wollen wir uns in dieser Veranstaltung stellen und vor allem Ihnen den Raum geben, Fragen zu stellen. Antworten und Einschätzungen liefern die Sozial- und Medizinhistorikerin Martina Hilber, und Cornelia Lass-Flörl, Direktorin des Instituts für Hygiene und medizinische Mikrobiologie.

 

zum Überblick: neue Normalitäten gestalten

Nach oben scrollen