WuV_Logo

 


Zurück

Podcast

Podcasts - Jahresprogramm 2012: Entgrenzte Arbeit
sowie die Schwerpunktthemen: Demokratie.perspektivisch und Essen.vernichten

 

Im Mittelpunkt der inhaltlichen Auseinandersetzung steht der Begriff der Arbeit. Die Zugänge zu und Betrachtungsweisen von Arbeit sind - wie das Phänomen Arbeit selbst - einem permanenten und höchst rasanten Wandel unterworfen. Der produktive gesellschaftliche Teilbereich interessiert WuV nicht nur in seiner generellen Verfasstheit, sondern vielmehr wird der Fokus auf die Randzonen gelegt. Begleitprozesse wie Entgrenzung, Entbettung, Exklusion und Technologisierung stehen im Zentrum der Auseinandersetzung. Wir beleuchten Arbeit und damit verbundene Phänomene von verschiedenen wissenschaftlichen Seiten her und wollen so neue und vielleicht unkonventionelle Denkanstöße geben.

 

Vermarktlichung, Entgrenzung, Subjektivierung - die Arbeit des unternehmerischen Selbst
Prof. Dr. Ulrich Bröckling am 22.03.2012

als Download als Stream Details


Gering-Qualifizierte, die Parias der "Wissensgesellschaft"
Mag. Manfred Krenn am 19.04.2012

als Download als Stream Details

 

Trotz Fleiß kein Preis. Prekäre Arbeit - prekäres Leben?
Dr.in Gisela Notz am 30.05.2012

als Download als Stream Details

 

Überforderte PolitikerInnen?
Zwischen Generationenkonflikt und Effizienzgebot

Univ.-Prof. Dr. Anton Pelinka am 16.10.2012

als Download als Stream Details

 

Saubere Dienste. Ein Report
Mag.a Sibylle Hamann am 13.12.2012

als Download als Stream Details

nach oben


Schwerpunkt: Demokratie.perspektivisch

 

Demokratie.perspektivisch setzt sich zum einen mit Strömungen, Trends sowie Bewegungen und zum anderen mit demokratischer Ermächtigung auseinander.


Deutschlands neue Rechte. Angriff der Eliten. Von Spengler bis Sarrazin
Dr. Volker Weiß am 07.03.2012

als Download als Stream Details

 

Wieviel Boulevard vertragt die Demokratie? Billig- und Gratismedien und die (ver-)öffentlichte Meinung
Univ.-Prof. Dr. Kurt Imhof am 19.03.2012

als Download als Stream Details

 

Wie wir ticken? Die Einstellung der ÖsterreicherInnen zu Demokratie, Politik und Migration
Univ.-Prof.in Dr.in Sieglinde Rosenberger und Univ.-Prof. Dr. Gilg Seeber am 29.03.2012

als Download als Stream Details

nach oben


Schwerpunkt: Essen.vernichten

 

Essen.vernichten kreist um ein problematisches Phänomen der Wohlstandsgesellschaft: das Wegwerfen und Verschwenden von genussfahigen Nahrungsmitteln.

Die Gründe für die massive Zunahme des Lebensmittelmülls und die damit verbundenen Auswirkungen auf das Individuum und die Gesellschaft versuchen wir in drei Veranstaltungen zu diskutieren.


"Die Essenvernichter"  - Frisch auf den Müll
Valentin Thurn am 11.10.2012

als Download als Stream Details

 

Lebensmittel im Abfall - Von der Verwendung zur Verschwendung
DI.in Felicitas Schneider und Mag.a Annemarie Morbach am 24.10.2012

als Download als Stream Details

 

nach oben