WuV_Logo

 



Zurück

Podcast

Podcasts - Schwerpunkte 2009
Das Ende des Kapitalismus?

 

Die Weltwirtschaft wird von der Krise der Finanzmärkte massiv belastet. Der Internationale Währungsfond erwartet für das Jahr 2009 eine weltweite Rezession. Mit massiven Zinssenkungen und Konjunkturprogrammen nehmen Staaten den Kampf gegen die Krise auf. "Das Eingreifen des Staats ist richtig, aber es werden die Falschen belohnt", so die Worte von Stephan Schulmeister in einem Interview mit den "Salzburger Nachrichten". Ist der Kapitalismus neoliberaler Spielart am Ende? Wie werden sich dadurch unsere Lebensumstände andern?

 

Vier Krisen von Finanzen, Wirtschaft, Energie und Klima
Univ.-Prof. Dr. Elmar Altvater (Otto-Suhr-Institut an der FU Berlin) am 02.12.2009

als Download als Stream Details

 

A Primer on Islamic Banking and Finance
Prof. Mohammad Kabir Hassan (Department of Economics and Finance, University of New Orleans) am 18.06.2009

als Download als Stream Details Folien PDF

 

Die systemischen Ursachen der neuen Weltwirtschaftskrise
Dr. Stephan Schulmeister (WiFo) am 25.03.2009

als Download als Stream Details

 

nach oben


Entwicklung in der Krise - Krisenhafte Entwicklungen

 

Die Idee: Das Innsbrucker Forum Entwicklungsforschung (IFEF) ist eine Initiative der Universitat Innsbruck, die sich rund um die 4. Österreichische Entwicklungstagung "Wachstum - Umwelt - Entwicklung" im November 2008 in Innsbruck gebildet und sich zum Ziel gesetzt hat, die verschiedenen Aktivitäten und Perspektiven auf Entwicklung und Entwicklungsforschung aus verschiedenen Blickwinkeln zu thematisieren.

Das Programm: Sowohl "Entwicklung" selbst, als auch die Entwicklungsforschung ist immer wieder und gerade auch sehr aktuell mit Krisen konfrontiert, die es aufzuzeigen gilt. Mit der Vortragsreihe unter dem Titel Entwicklung in der Krise - krisenhafte Entwicklung? möchte das Innsbrucker Forum Entwicklungsforschung auf diese komplexen und oft widersprüchlichen Themen aufmerksam machen. Die Verknüpfung unterschiedlicher Perspektiven und disziplinarer Zugange soll im Zentrum stehen, um Denk- und Diskussionsräume uber Krisen, Konflikte und ihre Zusammenhänge mit Ansätzen der Entwicklungsforschung zu verknüpfen.

 

Vom 'Colonial Development' zum 'Post Development': Transformationen des Entwicklungsbegriffs im 20. Jahrhundert.
Univ.-Prof. Dr. Gerald Hodl (Projekt Internationale Entwicklung, Universitat Wien) am 14.10.2009

als Download als Stream Details

 

Das Prinzip Hoffnung: Stadtplanung und Wohnungsversorgung unter dem Vorzeichen der Globalisierung.
Univ.-Prof. Dr. Kosta Mathey (PAR - Fachgebiet Planen und Bauen in außereuropäischen Regionen, TU Darmstadt) am 28.10.2009

als Download als Stream Details

 

Alternative Ansätze im Verständnis von Entwicklung, Postdevelopment und postneoliberale Self Reliance.
Univ.-Prof.in Dr.in Raina Zimmering (Institut fur Soziologie, Universitat Linz) am 04.11.2009

als Download als Stream Details

 

Die Ökonomie grenzüberschreitenden Gewässermanagements in Entwicklungsländern.
Dr.in Ines Dombrowsky (Helmholtz-Zentrum fur Umweltforschung, Leipzig) am 13.01.2010

als Download als Stream Details derzeit offline

nach oben


Themenmix

 

Können wir uns Spitzenmedizin wie die Transplantationschirurgie uberhaupt nocht leisten?
Univ.-Prof. Dr. Raimund Margreiter (Univ.-Klinik fur Visceral-, Transplantations- und Thoraxchirurgie - MUI) am 20.05.2009

als Download als Stream Details

 

Narrating Global Warming
Prof. Philip Smith (Department of Sociology, Yale University) am 10.03.2009

als Download als Stream Details

 

Some Moral Dimensions of Scientific Research
Prof. Cornelius Delaney am 20.01.2010

als Download als Stream Details derzeit offline

nach oben

Nach oben scrollen