WuV_Logo

 


Zurück
Podcast

 
Podcasts - Schwerpunkte 2008
Markt:Bildung:Verantwortung

 

Wissen ist die zentrale Ressource unserer heutigen Wirtschaftsordnung. Mit einer einmal abgeschlossenen Ausbildung ist es angesichts wechselhafter Berufsbiographien nicht getan, sondern ein permanentes Arbeiten an den eigenen Kompetenzen ist gefragt bzw. Pflicht. Dementsprechend groß ist das Angebot von Aus-, Weiter- und Fortbildungsmöglichkeiten. Dieser marktgetragenen und marktgetriebenen Ausbildungsindustrie zur Seite steht ein Begriff von Bildung, der sich aber oftmals nicht direkt in einem gestiegenen Marktwert niederschlägt. Welchen Wert hat also Bildung und wie viel Markt verträgt sie? Ist der gebildete Mensch von der Humanressource abgelöst worden?

 

Bildung jenseits des Marktes
Univ.-Prof. DDDr. Clemens Sedmak (Universitat Salzburg) am 27.05.2008

als Download Details Folien

 

Welche Bildung braucht der Markt?
Podiumsdiskussion am 08.05.2008

als Download als Stream Details

 

Wie viel Markt verträgt die Bildung?
Podiumsdiskussion am 23.04.2008

als Download als Stream Details

 

 nach oben


Wahlrecht in Österreich - Wahlen in den USA

Die Wahl - ein Instrument der Demokratie (?)
Univ.-Prof.in Dr.in Sieglinde Rosenberger (Universität Wien) am 07.04.2008

als Download Details

 

More of the same? - Diskussion zum Ausgang der US-Präsidentschaftswahl
Univ-Prof. Dr. Heinz Gärtner (US-Experte, OIIP, Institut fur Politikwissenschaft - Universität Wien) und Floo Weißmann (US-Experte, Ressortleiter Außenpolitik/Tiroler Tageszeitung) am 07.11.2008

als Download als Stream Details

 

nach oben


Europa

Auf politischer Ebene baut die EU als integratives Projekt auf Trennung von Kirche und Staat. Säkularisierung in Gesellschaft und Politik bleibt nicht unwidersprochen. Wie geht Europa mit diesen Herausforderungen um?

Die ökologische Verantwortung und das Bewusstsein vieler EuropäerInnen gehen mittlerweile weit uber die Bereiche Umweltschutz und Landschaftspflege hinaus. Längst sind Müllberge, Lebensmittelskandale, die Transitproblematik und der Klimawandel zu sensiblen Themen geworden.

Migration findet in Europa auf verschieden Ebenen statt. Eine erhöhte Mobilität der europaischen StaatsbürgerInnen führt genauso wie die Immigration von Nicht-EuropäerInnen zu neuen Herausforderungen an die Einzelstaaten. Welche anderen Möglichkeiten hat Europa im Hinblick auf zukünftige (Im)Migrationsströme? Welche Art der Nachbarschaftspolitik wird in den unterschiedlichen Staaten betrieben?

 

Europas Rolle in der globalen Klimaschutzpolitik
DI R. Andreas Kraemer (Ecologic, Berlin) am 12.05.2009

als Download als Stream Details Folien PDF

 

Säkulares Europa
Dekan Univ-Prof. Dr. Jozef Niewiadomski (Katholisch Theologische Fakultät - Universität Innsbruck) und Dr. Michael Schmidt-Salomon (Giordano Bruno Stiftung/The Brights Deutschland) am 14.01.2009

als Download als Stream Details

 

Integration and Multiculturalism: Chances and Challenges in a Comparative Perspektive
Sergio Mukherjee (University of Heidelberg) am 11.12.2008

als Download Details

 

Soziales Europa
Dr.in Michaela Moser (Die Armutskonferenz/Vizepräsidentin des EAPN)

als Download als Stream Details

 

nach oben