WuV_Logo

 

 

Zurück

Podcast

Podcasts - Semesterprogramm 2007
Klimawandel

 

Das Klima der Erde hat einen ganz wesentlichen Einfluss auf die Lebensbedingungen von Menschen und belebter Natur. Anfang 2007 wurden im Bericht des Weltklimarates (Intergovernmental Panel on Climate Change, IPCC) einige Eckpunkte in der Entwicklung des Weltklimas aufgezeigt. Laut dieser Datenanalysen stieg im 20. Jahrhundert die durchschnittliche Oberflächentemperatur um 0,6 Grad Celsius. Im gleichen Zeitraum kam es zu einem großflächigen Ruckgang der Gletscher in den Regionen außerhalb der Polarkreise. Satellitenbildern zufolge reduzierte sich die Ausdehnung der Schneedecken seit 1960 um etwa 10 %. Der Anstieg des durchschnittlichen globalen Meeresspiegels lag im 20 Jahrhundert laut Pegelmessungen zwischen 0,1 und 0,2 Metern. Seit es adaquate Messmethoden zur Erhebung der durchschnittlichen Meerestemperatur gibt (ca. späte 1950er Jahre), konnte auch hier eine Erhöhung festgestellt werden.

Die Diskussion über mögliche künftige Klimaänderungen, die zu einer beträchtlichen Veränderung des täglichen Wetters führen könnte, hat alle Schichten unserer Gesellschaft erreicht und beeinflusst in vielen Bereichen politisches und wirtschaftliches Handeln, national wie global.

 

Der Klimawandel im Alpenraum unter der Lupe von HISTALP und IPCC-2007
Dr. Reinhard Böhm (ZAMG Wien) am 24.10.2007

als Download als Stream Details Folien PDF 

 

1000 Jahre Klimaentwicklung und Witterungsextreme im Kontext des modernen Treibhausklimas
Univ.-Prof. Dr. Rüdiger Glaser (Universitat Freiburg) am 21.11.2007

als Download als Stream Details

 

Welche Risiken erwachsen Megastadten durch den Klimawandel?
Univ.Prof.in Dr.in Frauke Kraas (Universiat zu Koln) am 12.12.2007

als Download als Stream Details Folien PDF

 

Klimawandel vor der Haustüre
Dr. Günther Heißel (Land Tirol) und Dr.in Andrea Leiter (Universität Innsbruck) am 16.01.2007

als Download als Stream Details