Universität Innsbruck

Überblick

Das Weiterbildungsseminar zum Thema Vermessung im Vorbeifahren? - Mobile Erfassungssysteme zu Land zu Wasser und per pedes richtet sich an alle Interessierten, die an mobiler Echtzeitvermessung Interesse haben. Einer theoretischen Einführung zu den möglichen Systemen und der Kalibrierung der Sensoren folgen Berichte aus der Vermessungspraxis und Kurzvorträge der ausstellenden Firmen. Begleitet wird die Veranstaltung durch eine Firmenausstellung.

Vermessung

Info


Abschluss
Teilnahmebestätigung der Universität Innsbruck

Dauer/ECTS-AP
1 Tag

Start
15.09.2022

Kosten
290 EUR

Unterrichtssprache
Deutsch

Der richtige Kurs für mich?


Lernziele

Lernziele

  • Verknüpfung von Komponenten
  • Kalibrierung und sonstige Systemparameter
  • teil- und vollautomatische Auswertung in Verbindung mit KI
  • Mobile Systeme im Praxiseinsatz
Zielgruppe

Zielgruppe

  • Vermesser*innen
  • Geodät*innen
  • Planer*innen
  • Bauingenieur*innen
  • Umweltingenieur*innen
  • Geograph*innen
  • Archäolog*innen
  • Geolog*innen
  • Straßen- und sonstige Infrastrukturerhalter
  • BIM-Verantwortliche
  • ... 
Voraussetzungen

Voraussetzungen

Keine besonderen Voraussetzungen erforderlich.

Kontakt

Kontakt

Arbeitsbereich für Geometrie und Vermessung

Technikstraße 13
6020 Innsbruck

  +43 512 507-61112
  vermessung@uibk.ac.at

Wissenschaftliche Leitung

Ass.-Prof. Dr. Thomas Weinold
Institut für Grundlagen der Technischen Wissenschaften

Lehrende  

Prof. Dr. Alexander REITERER

Prof. Dr.-Ing. Hans NEUNER

Finn LINZER MSc

Dominik MERKLE MSc

Dipl.-Ing. Nikolaus STUDNICKA

Organisatorische Details

Veranstaltungstitel

Vermessung im Vorbeifahren? Mobile Erfassungssysteme zu Land, zu Wasser und per pedes

Programm

08.45 Uhr bis 17.00 Uhr

Informationen folgen.

Veranstaltungsort

Seminarraum HSB2 und HSB3
Universität Innsbruck
Technikerstraße 13
6020 Innsbruck

Anmeldung

Eine Kursanmeldung ist aktuell möglich.

Allgemeine Informationen zur Kursanmeldung.


Nach oben scrollen