Mitarbeiter*innen öffentlichen und privaten Einrichtungen sowie Vereinen, die in ihrem beruflichen Alltag mit Dolmetscherinnen und Dolmetschern zusammenarbeiten, wie

  • Gerichte,
  • Amtsärztinnen und -ärzte Tirols,
  • Kliniken und Krankenhäuser,
  • niedergelassene Ärztinnen und Ärzte
  • Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten,
  • Bezirkshauptmannschaften,
  • Kinder- und Jugendhilfe, Familien- und Jugendgerichtshilfe,
  • Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl (BFA),
  • Frauenhäuser,
  • Gewaltschutzeinrichtungen,
  • NGOs wie Diakonie Flüchtlingsdienst, Caritas usw.
Nach oben scrollen