Universität Innsbruck

Überblick

Der Universitätskurs Spezialfragen des Metadatenmanagements in wissenschaftlichen Bibliotheken und Informationseinrichtungen vermittelt vertiefende Kenntnisse in der Anwendung der in Österreich gültigen Regelwerke für die formale und inhaltliche Erschließung auf Spezialthemen sowie die Umsetzung in Datenformate. Die Erfassung und Erstellung von Normdaten sowie die Methodik und Anwendung von Datenmodellierung sind weitere inhaltliche Schwerpunkt.

Metadatenmanagement

Info


Abschluss
Zertifikat der Universität Innsbruck

Dauer/ECTS-AP
1 Monat/ 4 ECTS-AP

Start
wird bekannt gegeben

Kosten
840 EUR
(vorbehaltlich Änderungen)

Unterrichtssprache
Deutsch

Der richtige Kurs für mich?


Lernziele

Lernziele

Absolvent*innen sind in der Lage

  • die in Österreich geltenden Regelwerke für die formale und inhaltliche Erschließung unter Einhaltung der Prinzipien der Verbundkatalogisierung auf Spezialthemen anzuwenden und in Datenformate umzusetzen.
  • Normdatensätze in der Gemeinsamen Normdatei (GND) zu erstellen.
  • Grundlagen der Datenmodellierung praktisch anzuwenden.
Zielgruppe

Zielgruppe

Interessierte, die

  • die bereits in wissenschaftlichen Bibliotheken arbeiten
  • oder dort arbeiten möchten,
  • über Kenntnisse im Bereich Erschließung und Metadatenmanagement verfügen und diese thematisch vertiefen wollen.
Voraussetzungen

Voraussetzungen

  • Matura bzw. Studienberechtigungsprüfung.
  • Erfahrung mit dem Bibliothekssystem Alma.
Kontakt

Kontakt

Mag. Monika Schneider-Jakob, MAS

Universitäts- und Landesbibliothek Tirol
Innrain 50 
6020 Innsbruck

  +43 512 507–2459
  ulg-lis@uibk.ac.at

Wissenschaftliche Leitung                      

Ass.-Prof. Mag. Dr. Michael Pilz
Institut für Germanistik

Lehrende  

  • Mag. Johanna Felsner
    Universitätsbibliothek Wien

  • Mag. David Fließer
    Österreichische Nationalbibliothek

  • Mag. Isolde Baum
    Universitätsbibliothek Wien

  • Mag. Andrea Neidhart
    Universitätsbibliothek Wien
  • Dr. Martina Cuba
    Universitätsbibliothek Wien

  • Mag. Stefan Schuh BA
    Österreichische Bibliothekenverbund und Service GmbH

Organisatorische Details

Termine

» Do 10.11.22, 10-11 Uhr
(Online)
» Do 17.11.22, 9-16.30 Uhr
» Fr 18.11.22, 9-15.45 Uhr
» Mo 12.12.22, 9-16.30 Uhr
» Di 13.12.22, 9-15.45 Uhr
» Mi 14.12., 22 9-16.30 Uhr
(Online)
» Do 15.12.22, 9-15.45 Uhr
(Online)


Veranstaltungsort

Universitäts- und
Landesbibliothek Tirol
Schulungsraum Hauptbibliothek
EG, Innrain 50, 6020 Innsbruck
www.uibk.ac.at/ulb


Themenblöcke

VU Formale Erschließung: Vertiefung (1 SS / 2 ECTS-AP)

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Anwendung der aktuell gültigen Regelwerke
    für die formale Erschließung auf Spezialthemen
  • Erfassung von Normdaten
  • Datenmodellierung

Lernziel:
Der/die Teilnehmende...

  • wendet die in Österreich geltenden Regelwerke für die formale Erschließung unter Einhaltung der Prinzipien der Verbundkatalogisierung auf Spezialthemen an und setzt sie in Datenformate um.
  • erstellt Normdatensätze in der Gemeinsamen Normdatei (GND).
  • wendet die Grundlagen der Datenmodellierung praktisch an.

 

VU Inhaltliche Erschließung und Datenmodellierung: Vertiefung (2 SS / 2 ECTS-AP)

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Anwendung der aktuell gültigen Regelwerke
    für die inhaltliche Erschließung auf Spezialthemen
  • Erfassung von Normdaten
  • Datenmodellierung

Lernziel:
Der/die Teilnehmende...

  • wendet die in Österreich geltenden Regelwerke für die inhaltliche Erschließung unter Einhaltung der Prinzipien der Verbundkatalogisierung auf Spezialthemen an und setzt sie in Datenformate um.
  • erstellt Normdatensätze in der Gemeinsamen Normdatei (GND).
  • wendet die Grundlagen der Datenmodellierung praktisch an.


Anmeldung

Eine Anmeldung ist aktuell nicht möglich.
Merken Sie sich gerne auf der Interessent*innenliste vor.

Allgemeine Informationen zur Kursanmeldung.

Für etwaige Versicherungen (Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung)
haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst Sorge zu tragen.

Nach oben scrollen