Universität Innsbruck

Überblick

Zukunftsfähige Bildungsbauten des 21. Jahrhunderts brauchen reale und digitale Lernräume, die auf robuste und einfache Weise flexibel sind und in denen die Pädagogik die Architektur mitgestaltet. Partizipative Planung wird bedeutender. Dieser Kurs richtet sich an all jene, die fächerübergreifend Kompetenzen erwerben wollen, um im Spannungsfeld von Raum, Lernen und Entwickeln gestaltend mitwirken zu können.

Info


Abschluss
Gemeinsames Zertifikat der Universität Innsbruck und der Kunstuniversität Linz

Dauer/ECTS-AP
3 Semester/ 12 ECTS-AP

Start
Wird bekannt gegeben

Kosten
2.900 EUR

Unterrichtssprache
Deutsch

Der richtige Kurs für mich?


Lernziele

Lernziele

Teilnehmende lernen

  • pädagogische Profile von Schulen neu zu entwickeln;
  • räumliche Konzepte zu entwickeln und praxisbezogen zu überprüfen;
  • Raum in seinen Funktionen sowie in seinem inspirierenden Potenzial zu reflektieren.
Zielgruppe

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an interessierte Menschen aus:

  • Schulen, Kommunen, Landesämtern, Fachbehörden;
  • Architektur, Raumplanung, Freiraumgestaltung, Projektsteuerung;
  • Sozialarbeit, Schulentwicklung, Organisationsentwicklung.
Voraussetzungen

Voraussetzungen

keine besonderen Voraussetzungen erforderlich

Kontakt

Kontakt

Julia Jenewein

Koordinationsstelle für universitäre Weiterbildung
Karl-Schönherr-Str. 3
6020 Innsbruck

  +43 512 507–39402

  weiterbildung@uibk.ac.at

Wissenschaftliche Leitung

assoz. Prof. DI Dr. Eric Sidoroff
Institut für Gestaltung

 

assoz. Prof. DI Dr. Michael Zinner
Architektur & schulRAUMkultur an der Kunstuniversität Linz

Lehrende

Werden bekannt gegeben.

Organisatorische Details

Termine

Werden bekannt gegeben.

Veranstaltungsort

Chiemsee, Tramin, Linz, Bonn, Bozen

Anmeldung

Eine Kursanmeldung ist aktuell leider nicht möglich.

Merken Sie sich gerne auf der  Interessent*innenliste vor.

Allgemeine Informationen zur Kursanmeldung

Nach oben scrollen