Archivpraxismein-update

Anmeldung geschlossen
Start 02. November 2020
Dauer / ECTS-AP 1 Monat / entspricht 8 ECTS-AP
Kosten* 1.120,- EUR
Abschluss Zertifikat der Universität Innsbruck

 

Kursleitung

Prof. Michael PilzAss.-Prof. Mag. Dr. Michael Pilz
Institut für Germanistik

 

 

 

Lehrende des Universitätskurses

 

Administration

Mag. Monika Schneider-Jakob, MAS
Universitäts- und Landesbibliothek Tirol
Innrain 50 
6020 Innsbruck
Tel.: +43 512 507–2459
  ulg-lis@uibk.ac.at

Termine

Veranstaltungsort:
online

VU ARCHIVMANAGEMENT UND -RECHT (4 ECTS-AP/2 SSt)

Vortragende: Martin Ager BA MA, Mag. Nadja Krajicek BA MA Dr. Mag. Gertraud Zeindl / Tiroler Landesarchiv

Mo         02.11.2020         09:00-16:30 Uhr
Di           03.11.2020         09:00-16:30 Uhr
Mi          04.11.2020         09:00-16:30 Uhr
Do          05.11.2020         09:00-14:30 Uhr 

VU MEDIENARCHIVE (2 ECTS-AP/1 SSt)

Vortragende: Dr. Mag. Gabriele Fröschl, Österreichische Mediathek Wien, Leitung

Fr           06.11.2020         09:00-16:30 Uhr
Sa           07.11.2020         09:00-15:15 Uhr

UE ARCHIV- UND KANZLEISCHRIFTEN (2 ECTS-AP/1 SSt)

Vortragende: Martin Ager BA MA, Mag. Nadja Krajicek BA MA Dr. Mag. Gertraud Zeindl / Tiroler Landesarchiv

Mo         23.11.2020         09:00-16:30 Uhr
Di           24.11.2020         09:00-15:15 Uhr

Themenblöcke

 

  • Archivmanagement und -recht
  • Medienarchiv
  • Archiv- und Kanzlerschriften

Inhalte

Der Universitätskurs Archivpraxis vermittelt kompaktes archivarisches Grundwissen und spannt den Bogen vom modernen Archivmanagement über die Spezifika von Medienarchiven bis hin zum konkreten Umgang mit Archiv- und Kanzleischriften.

Im ersten Teil werden grundlegende Kenntnisse im Bereich Organisation und Management von Archiven im Überblick vermittelt, der zweite Teil widmet sich mit dem Arbeitsfeld von Medienarchiven einem speziellen Aufgabenbereich des Archivwesens, das die traditionellen Tätigkeiten von Archivarinnen und Archivaren wesentlich erweitert und um den Umgang mit modernem Sammlungsgut exemplarisch ergänzt. Eine große Rolle spielen dabei rechtliche Grundlagen und Rahmenbedingungen (u.a. Datenschutz und Urheberrecht).

Im dritten Teil wird ein Überblick über Schriftarten im archivalischen Alltag gegeben, der für den praktischen Umgang mit historischem Schriftgut in Archiven unerlässlich ist. Wie in den anderen beiden Teilen wird auch hier die Anwendung von archivalischen Methoden praxisorientiert vermittelt.

Voraussetzung

Matura bzw. Studienberechtigungsprüfung oder Inskription im Universitätslehrgang Library and Information Studies an den Universitäten Wien, Graz oder Innsbruck (Anrechnung als Wahlmodul).

Lernziel

Die Teilnehmenden des Universitätskurses kennen unterschiedlichen Arten von Archiven, deren Strukturen und Unterhaltsträger und deren Besonderheiten in Management, Organisation und Verwaltung. Sie haben konkretes Praxiswissen für die Arbeit in der breit gefächerten Archivlandschaft. Sie können unterschiedliches Archiv- und Sammelgut mit geeigneten technischen Methoden und Präsentationstechniken sowohl formal wie inhaltlich erschließen und sind über die rechtlichen Grundlagen und Rahmenbedingungen des Archivwesens einschließlich von Fragen des Datenschutzes und des Urheberrechts informiert.

Sie können die Genese, die Form und die Überlieferung von Archivgut aus verschiedenen Epochen bestimmen und wenden dafür spezifische archivalische Methoden an. Sie sind in der Lage, archivalische Quellen zu lesen, nutzergerecht aufzubereiten und öffentlich zugänglich zu machen.

Ihre Qualifikationen beziehen sich sowohl auf den Umgang mit traditionellen Überlieferungsbeständen als auch auf die Arbeit mit zeitgenössischen, elektronischen und audiovisuellen Materialien. Sie kennen deren Produktionsumstände und können die Methodik des Records Managements zur revisionssicheren Archivierung, Verwaltung und Kontrolle von digitalen wie konventionellen / papierbasierten Dokumenten anwenden.

 

 

*Zahlungs- und Stornobedingungen

Nach oben scrollen