Wirtschaftskriminalität, Korruption und Recht
Master of Laws

Fakultät Rechtswissenschaftliche Fakultät
Dauer / ECTS-AP 4 Semester / 75 ECTS-AP
Veranstaltungsort Universität Innsbruck
Start 29. September 2017
Abschluss Master of Laws (LL.M.)
ISCED-F 0488 Inter-disc.progr. involving Business, Admin. and Law
Studienart berufsbegleitend
Studienkennzahl C 992 394
Kosten € 2.375,- pro Semester  
Der Besuch von einzelnen Modulen ist zum Preis von € 900,- je Modul möglich.
Nähere Informationen

Curriculum (2015)*

Folder

Website


Lehrgangsleitung

Prof. Andreas ScheilUniv.-Prof. Dr. Andreas Scheil
Institut für Strafrecht, Strafprozessrecht und Kriminologie


 

 

 

Prof. Margarethe Floraao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Margarethe Flora
Institut für Strafrecht, Strafprozessrecht und Kriminologie

 

 



 

Inhalt und Lernziele

Die laufende Diskussion über den Anstieg der Wirtschaftskriminalität und den damit verbundenen negativen gesellschaftlichen Folgen zeigt, wie wichtig und schwierig dieser Komplex zwischenzeitlich geworden ist. Die wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und nicht zuletzt auch technischen Entwicklungen werfen – auch im Zusammenhang mit einer diesbezüglich sehr sensibilisierten Öffentlichkeit – Fragen auf, auf die der Rechtsanwender und die Rechtsanwenderin durch den Lehrgang umfassend und fundiert vorbereitet werden soll. Ziel ist die vertiefende, wissenschaftlich fundierte und anwendungsorientierte Vermittlung von Kenntnissen des Wirtschafts(straf)rechts, der Betriebswirtschaftslehre und damit zusammenhängender Fachgebiete an Hand realer Fälle.

Die Absolventinnen und Absolventen des Universitätslehrganges sind in der Lage, Wirtschaftskriminalität und Korruption zu erkennen. Diese Kompetenz befähigt sie in ihren jeweiligen beruflichen Einsatzgebieten, wie im Justizbereich, im Bereich der Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung, Unternehmensberatung, unternehmensinternen Compliance, Anti-Money-Laundering und Strafverteidigung, einschlägige Problemstellungen innovativ, forschungsgeleitet und wissenschaftlich fundiert zu analysieren, sowie entsprechende Lösungsansätze zu erarbeiten und in der Praxis umzusetzen.

 

Zielgruppe

Die Zielgruppe besteht aus Personen mit juristischem oder wirtschaftlichem Hintergrund, zum Beispiel

  • Staatsanwältinnen und Staatsanwälte
  • Richterinnen und Richter
  • Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte
  • Steuerberaterinnen und Steuerberater
  • Wirtschaftsprüferinnen und Wirtschaftsprüfer
  • Unternehmensjuristinnen und Unternehmensjuristen
  • Compliance Officer

Darüber hinaus sollen durch den Lehrgang auch Universitätsabsolventinnen und -absolventen angesprochen werden, die vor einem Berufseinstieg stehen und eine vertiefte Ausbildung in diesem Bereich anstreben.

An den einzelnen Modulen können grundsätzlich alle Personen, die zu einem ordentlichen Studium in Österreich bzw. in einem anderen EU-Land zugelassen sind und die ein Interesse an Rechtsfragen im Bereich Wirtschaftskriminalität und Korruption haben, teilnehmen.

 

Voraussetzungen

In den Universitätslehrgang können Personen aufgenommen werden, die ein fachlich in Frage kommendes
Diplom-, Bachelor- oder ein anderes gleichwertiges Studium an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung nachweisen können.

Jedenfalls als fachlich in Frage kommendes Studium gilt

  • ein in Österreich absolviertes Diplomstudium der Rechtswissenschaften, des  Wirtschaftsrechts oder der Internationalen Wirtschaftswissenschaften oder
  • ein in Österreich absolviertes Bachelorstudium Wirtschaftsrecht oder Wirtschaftswissenschaften

 

Module

 Pflichtmodule

  • Externes Rechnungswesen und Jahresabschluss
  • Bewertung von Kapitalkosten
  • Insolvenzrecht
  • Finanzmärkte und Finanzinstrumente
  • Banken und Kapitalanlagen
  • Bankvertrags- und Kapitalmarktrecht
  • Gesellschafts- und Stiftungsrecht; Corporate Governance
  • Teilgebiete des Steuerrechts
  • Teilgebiete des Finanzstrafrechts
  • Teilgebiete des Öffentlichen Rechts
  • Wirtschafts- und Korruptionsstrafrecht
  • Kommunikation und Umgang mit Wirtschaftsstrafverfahren

 

Kontakt und Information

Dekanat der Rechtswissenschaftliche Fakultät
Mag. Thomas Krieglsteiner
Innrain 52 (Christoph-Probst-Platz)
6020 Innsbruck
Tel.: +43 512 507-96116, -96117, -96128
Fax: +43 512 507-2820
  wirtschaftskriminalitaet-ulg@uibk.ac.at
  http://www.uibk.ac.at/wikrim/

 

Informationen zu den einzelnen Lehrveranstaltungen in den Universitätslehrgängen finden Sie im Lehrzielkatalog.
 Die Teilnahme an einem Universitätslehrgang setzt die Zulassung als außerordentliche/r Studierende/r voraus.